Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Woran erkenne ich, ob ein Kaktus "noch lebt" ??

+9
Cristatahunter
Nopal
Shamrock
Litho
Robtop
Kaktusfreund81
peter1905
Doodelchen
Spike-Girl
13 verfasser

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Woran erkenne ich, ob ein Kaktus "noch lebt" ?? Empty Woran erkenne ich, ob ein Kaktus "noch lebt" ??

Beitrag  Spike-Girl Sa 01 Sep 2018, 13:09

Okay - ich entschuldige mich schon im vorab für die wahrscheinlich blödeste aller Fragen, die hier je gestellt wurde .... Embarassed
.... aber wie erkenne ich, ob in einem Kaktus noch Leben ist?

Ich habe hier zwei Exemlare, bei denen ich wirklich völlig unsicher bin, ob das nur noch "Hüllen" sind.

Einer ist aus der Echinger Aktion - der hat sich über den Sommer nur etwas rötlich verfärbt (wahrscheinlich von der Sonne) - aber keine einzige Regung in Richtung Neuaustrieb, Wachstum o.ä. .... beim Anfassen fühlt er sich fest an. Seine Wurzeln waren beim Umtopfen total ok.

Der andere ist eine kleine Mammi und entweder hat die so viele Stacheln, dass sie wie eine "Hülle" aussieht oder innen ist wirklich nur noch Luft ?!?
Sie kann ich nicht anfassen und den "Drucktest" machen .... *pieks und so*

Wenn ihr alle fertig seid mit lachen Very Happy dann freu ich mich auf Tipps und Antworten. ☺️
Spike-Girl
Spike-Girl
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1523
Lieblings-Gattungen : Verliebe ♥ mich bei Kakteen spontan.

Nach oben Nach unten

Woran erkenne ich, ob ein Kaktus "noch lebt" ?? Empty Re: Woran erkenne ich, ob ein Kaktus "noch lebt" ??

Beitrag  Doodelchen Sa 01 Sep 2018, 13:28

Ich lache nicht, ich hab hier selber so ne plüschige Mammillaria, wo ich nicht sicher bin, ob die lebt.
Ich warte also gespannt mit auf Antworten.
Doodelchen
Doodelchen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 606
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum, Notocactus

Nach oben Nach unten

Woran erkenne ich, ob ein Kaktus "noch lebt" ?? Empty Re: Woran erkenne ich, ob ein Kaktus "noch lebt" ??

Beitrag  peter1905 Sa 01 Sep 2018, 13:30

und ohne lachen..... Very Happy Very Happy

ich würd einfach mal austopfen, den Wurzelhals anschaun, ebenso die Wurzeln...wenn das alles ok ist wird
der Kaktus wohl noch leben...wenn nicht mit den fingern drücken magst (kannst) geht auch zart mit nem
holzsteckerl oder ähnlichem...
Mach doch mal Bilder...ob man was sieht

_________________
Liebe Grüße aus Niederbayern

Peter
peter1905
peter1905
Fachmoderator - Bilderlexikon Kakteen

Anzahl der Beiträge : 2662
Lieblings-Gattungen : Mammillaria / Thelocactus / Escobaria

Nach oben Nach unten

Woran erkenne ich, ob ein Kaktus "noch lebt" ?? Empty Re: Woran erkenne ich, ob ein Kaktus "noch lebt" ??

Beitrag  Kaktusfreund81 Sa 01 Sep 2018, 13:50

Hallöchen Sonja, Very Happy

so blöd ist die Frage doch gar nicht, umso besser das sie mal gestellt wird!

Feste Kakteen leben noch. Die Epidermis kann sich aber stark verfärben, weil z.B. ein Spritzmittel zur Verkorkung oder Braunfärbung,
hohe UV-Einstrahlung zur Rotfärbung, Lichtmangel zur Blassfärbung, Spinnmilben zur Orangefärbung, Nährstoffmangel zur Gelbfärbung,
und einige Pflanzenpathogene wie Bipolaris sacchari sogar zur Schwarzfärbung führen können.

Solche Farbumschläge sind nicht in Beziehung zur Lebensfähigkeit der Pflanze zu setzen. Sie weist nur auf den Gesundheitszustand
oder im seltenen Fall auf Infektionen hin. Das heißt nicht, dass der Kaktus automatisch hinüber ist. Der Stoffwechsel von Zellen
(einschließlich Endo- und Exozytose) kann sich bei Vorhandensein von Sukkulenz eine beachtliche Zeit verlangsamen, sodass
sich dass Wachstum vorrübergehend einstellt. Nährsubstanzen speichert die Pflanze dann in den deutlich vergrößerten Vakuolen,
die durch verstärkte Zellwände (insbesondere im Bereich der Epidermis, zusätzlich durch doppelte Zellmembranen und einer
Wachsschicht, die die gesamte Epidermis überzieht und einen weiteren Hitzeschutz darstellt, von äußeren Faktoren isoliert sind.
Das macht es möglich, dass das sukkulente Gewächs das Wachstum pausieren kann, jedoch nach einer "Eingewöhnungsphase"
wieder fortsetzt. Wann es also weitergeht, kann ich nicht genau vorrausagen, trotzdem kannst du diesen Prozess beschleunigen,
indem du die betroffen Pflanzen nicht der vollen Sonne aussetzt und etwas mehr mit Wasser versorgst als die anderen, ohne
mit den Flüssigkeitsgaben zu übertreiben.

Viel Glück! Wink
Kaktusfreund81
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2547
Lieblings-Gattungen : Notos, Gymnos & andere Südamerikaner / Hybriden von Echinopsis, Trichocereus, Lobivia, Hildewintera & Chamaecereus

Nach oben Nach unten

Woran erkenne ich, ob ein Kaktus "noch lebt" ?? Empty Re: Woran erkenne ich, ob ein Kaktus "noch lebt" ??

Beitrag  peter1905 Sa 01 Sep 2018, 14:19

na da kann meine profane Antwort natürlich ned mithalten Crying or Very sad Crying or Very sad

_________________
Liebe Grüße aus Niederbayern

Peter
peter1905
peter1905
Fachmoderator - Bilderlexikon Kakteen

Anzahl der Beiträge : 2662
Lieblings-Gattungen : Mammillaria / Thelocactus / Escobaria

Nach oben Nach unten

Woran erkenne ich, ob ein Kaktus "noch lebt" ?? Empty Re: Woran erkenne ich, ob ein Kaktus "noch lebt" ??

Beitrag  Spike-Girl Sa 01 Sep 2018, 14:24

Halleluja - ich dachte schon, ich krieg jetzt den Foren-Deppenhut aufgesetzt .... Embarassed

Dankeschön für die Antworten. ☺️

Ich werde mal Fotos machen - - vielleicht kann ja der eine oder andere noch was sagen?

(wegen der Verfärbung - fast alle Echinger haben, obwohl ich sie wirklich langsam und über 10 Wochen schrittweise an die Sonne gewöhnt habe, doch Sonnenbrand bekommen .... sind aber alle inzwischen zu grün zurückgekehrt - nur der eine ist eher "rosa" geblieben) Neutral



Gibt es denn den theoretischen Fall, dass die Wurzeln beim Austopfen ok aussehen, der Kaktus aber trotzdem gestorben ist?
Spike-Girl
Spike-Girl
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1523
Lieblings-Gattungen : Verliebe ♥ mich bei Kakteen spontan.

Nach oben Nach unten

Woran erkenne ich, ob ein Kaktus "noch lebt" ?? Empty Re: Woran erkenne ich, ob ein Kaktus "noch lebt" ??

Beitrag  Robtop Sa 01 Sep 2018, 21:57

Hallo
da hab ich auch ein paar Kandidaten. Frau sagt weg damit, ich sag abwarten Suspect . Die kommen dann auch in diesem Winter zu den - wir müssen auch dieses Jahr zu warm Überwintern-  Kandidaten. Neutral
Wenn sich dann bis September 2019 nix getan hat hat es sich wohl erledigt . Laughing
Servus
Der Robert
Robtop
Robtop
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 357
Lieblings-Gattungen : Alles was mir gefällt

Nach oben Nach unten

Woran erkenne ich, ob ein Kaktus "noch lebt" ?? Empty Re: Woran erkenne ich, ob ein Kaktus "noch lebt" ??

Beitrag  Spike-Girl Sa 01 Sep 2018, 22:03

Robert, was bewegt dich bei deinen "Kandidaten" zu dem Zweifel, ob die noch unter den Lebenden weilen ...?
Spike-Girl
Spike-Girl
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1523
Lieblings-Gattungen : Verliebe ♥ mich bei Kakteen spontan.

Nach oben Nach unten

Woran erkenne ich, ob ein Kaktus "noch lebt" ?? Empty Re: Woran erkenne ich, ob ein Kaktus "noch lebt" ??

Beitrag  Litho Sa 01 Sep 2018, 22:11

Ich hab ja auch so einen über 20 Jahre alten Kandidaten. Nach einfühlsamer Bewässerung hat er (Mammillaria?) nur Milchsaft abgesondert.
Also denke ich, dass er noch reagiert, also noch lebt.
Litho
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6596
Lieblings-Gattungen : Astros, Lophos und Namaqua-Zwiebeln

Nach oben Nach unten

Woran erkenne ich, ob ein Kaktus "noch lebt" ?? Empty Re: Woran erkenne ich, ob ein Kaktus "noch lebt" ??

Beitrag  Shamrock Sa 01 Sep 2018, 22:59

Spike-Girl schrieb:Gibt es denn den theoretischen Fall, dass die Wurzeln beim Austopfen ok aussehen, der Kaktus aber trotzdem gestorben ist?
Theoretisch ja...

Bewährt hat sich im Zweifelsfall wirklich der Drucktest. Gelegentlich hat man Kakteen, welche von außen wirklich gut aussehen, aber innen schon total hohl sind (die Epidermis schützt eben nicht nur vor widrigen Außeneinflüssen, sondern manchmal auch vor inneren Unannehmlichkeiten). Wenn es dann noch sehr dicht bedornte Exemplare sind, dann hat man von denen mit etwas Glück ein Dornenskelett als Erinnerung.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26732
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten