Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Bin ich evtl. eine Coryphantha?

Nach unten

Bin ich evtl. eine Coryphantha?

Beitrag  Aurelia am Fr 07 Sep 2018, 18:11

Hallo,

ist das evtl. eine Coryphantha und wenn ja, welche? C. elephantidens? Oder......?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Erbitte Eure Hilfe!

Danke und einen schönen Abend noch
Jana
avatar
Aurelia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 460

Nach oben Nach unten

Re: Bin ich evtl. eine Coryphantha?

Beitrag  Kaktusfreund81 am Fr 07 Sep 2018, 19:59

Coryphantha auf jeden Fall. C. elephantidens eventuell, macht jedoch am meisten Sinn,
da die elephantidens von den Großgärtnereien gerne vermehrt wird. Andere Coryphantha-
Arten findet man im normalen Handel so gut wie gar nicht.

Die aufgehellten Bereiche zwischen den Warzen sprechen für eine Überdüngung / Überwässerung
und nicht unbedingt für einen guten Kakteenhändler. Sicher ist die Pflanze aus Blumengeschäft / Baumarkt
und Co, oder? Wink

Auf den ersten Blick dem Habitus nach zu urteilen sowie der starken Kindelbildung, bin ich ebenfalls
bei elephantidens. Coryphanthen sind meistens nicht sehr kindelfreudig, nur wenige Arten der Gattung.
avatar
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1020
Lieblings-Gattungen : Notos, EH's / LH's / HW's, Gymnos, Chams, Sulcos, Astros, Arios, Thelos, Pedios, Epis, Coryphantha, Escobaria, Rebutia, ECC, Winterharte

Nach oben Nach unten

Re: Bin ich evtl. eine Coryphantha?

Beitrag  Matches am Fr 07 Sep 2018, 21:48

es könnte außer Coryphantha elephantidens auch eine bumamma oder sulcolanata sein.
Blüht sie weinrot ist es eindeutig eine Coryphantha elephantidens. Bei gelber Blüte sind die beiden anderen Namen eine gute Option.
Freundliche Grüße
Matthias


Zuletzt von Matches am Fr 07 Sep 2018, 22:24 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2603
Lieblings-Gattungen : Ferocactus Eriosyce Escobaria Thelocactus Coryphantha

Nach oben Nach unten

Re: Bin ich evtl. eine Coryphantha?

Beitrag  nordlicht am Fr 07 Sep 2018, 22:00

Coryphanta ja, welche wird die Blüte zeigen.

Auf jeden Fall ist die kleine Gruppe sehr mastig.

Könnte es sein, dass sich unter der Abdeckschicht sehr humoses torfiges Substrat befindet? Wenn ja, dann würde ich es gegen mineralisches Substrat austauschen, das sorgt für natürlichen kompakten Wuchs.

_________________
Grüße vom nordlicht
"Wer die Dornen nicht ehrt, ist den Kaktus nicht wert"
avatar
nordlicht
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1726
Lieblings-Gattungen : Frostharte, sonst alles, was robust ist und mehrfach blüht

Nach oben Nach unten

Re: Bin ich evtl. eine Coryphantha?

Beitrag  Cristatahunter am Fr 07 Sep 2018, 22:24

Ich vermute eher die blonde Schwester der elephantidens. Coryphantha bumamma.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15057
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Bin ich evtl. eine Coryphantha?

Beitrag  Aurelia am Sa 08 Sep 2018, 12:46

Hallo,

Vielen lieben Dank für Eure schnellen Antworten!

Ja, sie ist mir diese Woche in einem Baumarkt in den Einkaufswagen gehüpft und da sie so nass war, dass das Wasser beim Anheben unten aus dem Topf lief, habe ich sie abends nur noch mit Mineral. Substrat abgedeckt. Dann habe ich sie aus dem Topf, abtrocknen lassen und das humose Substrat entfernt. Heute möchte ich sie neu eintopfen. In rein mineralisches Substrat oder mit ein wenig Humus dazu? Was meint Ihr?

Danke und einen schönen Tag noch
Jana
avatar
Aurelia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 460

Nach oben Nach unten

Re: Bin ich evtl. eine Coryphantha?

Beitrag  Shamrock am Sa 08 Sep 2018, 23:39

Da sie sowieso eine Diät braucht, ist rein mineralisch die bessere Wahl. Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12675
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Bin ich evtl. eine Coryphantha?

Beitrag  Aurelia am Di 11 Sep 2018, 16:13

Hallo Shamrock,

Danke für Deinen Rat! Jetzt steht sie in rein mineral. Substrat und bekommt auch die nächsten Jahre keinen Dünger oder zuviel Wasser, bis sie sich erholt hat.

Nochmals Danke und einen schönen Tag noch
Jana
avatar
Aurelia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 460

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten