Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Hilfe! Unbekannter Immigrant angekommen... Kennt den jemand?

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Re: Hilfe! Unbekannter Immigrant angekommen... Kennt den jemand?

Beitrag  Litho am So 09 Sep 2018, 18:04

Ich hab diese TOP-Webseite gerade angeschrieben und um Hilfe gebeten.
Schaun wir mal, was dabei rauskommt.
*umarmen*
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6529
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe! Unbekannter Immigrant angekommen... Kennt den jemand?

Beitrag  plantsman am Mo 10 Sep 2018, 12:05

Moin,

diese Pflanze gehört nicht zu den Lippenblütlern, es ist ein Wegerichgewächs, Plantaginaceae, aus Spanien: Chaenorhinum origanifolium, das Oreganoblättrige Klaffmäulchen. Die nächsten Verwandten sind Leinkraut (Linaria) und Löwenmäulchen (Antirrhinum). Diese Art wird gelegentlich in den Gärtnereien als Steingartenpflanze angeboten und versamt sich, weil sie als Staude nicht so wahnsinnig langlebig ist, sehr gerne.


Zuletzt von plantsman am Mo 10 Sep 2018, 20:21 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
Tschüssing
Stefan

Ein "geklautes" Zitat von einem Bekannten aus einem anderen Forum:
"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984
avatar
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 1586
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Chaenorhinum origanifolium - Steingarten

Beitrag  Litho am Mo 10 Sep 2018, 17:07

Stefan, jaaa! Das ist sie wohl. Super Hilfe, super Resultat!

Ich freu mich sehr. Wusste nicht, dass die Pflanze gern sonnig steht. Bei mir wachsen zwei eher im Halbschatten (unter Cornus kousa).
Ich hab Dein Ergebnis eben noch mal verifizieren können, auf:
http://www.freenatureimages.eu/plants/Flora%20C/Chaenorhinum%20origanifolium,%20Dwarf%20Snapdragon/index.html#
Die dort abgebildete(n) Pflanze(n) sehen genauso aus wie meine. Toll!

Mich wundert, wie viele unterschiedliche Farbvarianten man im Internet finden kann.

danke       Fröhlich       danke
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6529
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe! Unbekannter Immigrant angekommen... Kennt den jemand?

Beitrag  Litho am Mo 10 Sep 2018, 17:37

Litho schrieb:Ich hab diese TOP-Webseite gerade angeschrieben und um Hilfe gebeten.
Schaun wir mal, was dabei rauskommt.
*umarmen*

Habe eben die Bestätigung von dieser super Webseite erhalten, die plantsman's Ergebnis voll bestätigt. WAU! yeahh jubelnn
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6529
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe! Unbekannter Immigrant angekommen... Kennt den jemand?

Beitrag  Doodelchen am Mo 10 Sep 2018, 17:45

Aber einen netteren Namen hätte man so einem hübschen Blümchen geben können. Klaffmäulchen, also wirklich Very Happy
avatar
Doodelchen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 215
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe! Unbekannter Immigrant angekommen... Kennt den jemand?

Beitrag  Litho am Mo 10 Sep 2018, 17:47

Angela, ich finde dieses kleine aber schöne Pflänzchen auch schön und liebenswert. Ich hoffe, dass sich die beiden Exemplare aussäen und ich nächstes Jahr mehr davon habe.
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6529
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe! Unbekannter Immigrant angekommen... Kennt den jemand?

Beitrag  kaktusheini am Fr 14 Sep 2018, 17:56

Litho schrieb:Mich wundert, wie viele unterschiedliche Farbvarianten man im Internet finden kann.

Möglicherweise liegts an unterschiedlicher geografischer Herkunft der Pflänzchen, ich glaube aber eher, dass es daran liegt, dass nur die wenigsten einen kalibrierten Bildschirm für die Bearbeitung der Fotos haben. Ich übrigens hab auch keinen.
Gruß Heini
avatar
kaktusheini
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 450
Lieblings-Gattungen : Delosperma, Sempervivum

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe! Unbekannter Immigrant angekommen... Kennt den jemand?

Beitrag  Litho am Fr 14 Sep 2018, 19:06

Heini,

die Fotos, die ich angeschaut habe, schienen mir nicht bearbeitet.
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6529
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe! Unbekannter Immigrant angekommen... Kennt den jemand?

Beitrag  kaktusheini am Mo 17 Sep 2018, 10:34

Natürlich, Litho, aber auch die beste Kamera kann bereits bei der Aufnahme im Farbton etwas daneben liegen.
avatar
kaktusheini
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 450
Lieblings-Gattungen : Delosperma, Sempervivum

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe! Unbekannter Immigrant angekommen... Kennt den jemand?

Beitrag  plantsman am Mo 17 Sep 2018, 19:09

Moin,

bei den normalerweise intensiver gefärbten Chaenorhinum spielt der Standort eine große Rolle bei der Ausfärbung der Blüten. Je schattiger, nährstoffreicher und feuchter sie kultiviert wird, um so heller werden die Blüten. Ich kultiviere die ähnliche Art Chaenorhinum glareosum im Frühbeetkasten in voller Sonne im Freien. Sobald ich die Pflanze für die Besucher in das Mittelmeer-Schauhaus bringe und sie unter Glas steht, verfärben sich die vorher intensiv violetten Blüten zu einem sehr hellen lilarosa. Echt schade.
Ausserdem könnte die Blütenfarbe etwas spielen. Die Pflanze ist ja nicht sehr langlebig und bei so vielen Sämlingen muss man einfach mit leichten Farbabweichungen rechnen.

_________________
Tschüssing
Stefan

Ein "geklautes" Zitat von einem Bekannten aus einem anderen Forum:
"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984
avatar
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 1586
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten