Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Winterhart? Frosthart?

Seite 3 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

Winterhart? Frosthart? - Seite 3 Empty Re: Winterhart? Frosthart?

Beitrag  Msenilis So 21 Okt 2018, 23:01

Sorry Nobby,
nobby schrieb:
Hallo Manfred,
warum spricht denn dann der "Fragesteller", der eine Antwort gegeben hat, von winterharten Arten an den Naturstandorten und "Arten, die maximal frosthart am Naturstandort sind", wenn er von winterharten und frostharten Arten in "unserem Klima", also dem Standort in meinem Garten oder Kalthaus, sprechen will?
Warum schreibt er nicht was er denkt aber ich soll mir bitte denken, was er eventuell gedacht hat. Das ist mir alles etwas zu kompliziert.
Gruß Nobby
da hatte ich die ersten Beiträge wohl nicht genau genug gelesen.
Msenilis
Msenilis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1865
Lieblings-Gattungen : Dornenfreak sowie Frostharte u. Sulcos

Nach oben Nach unten

Winterhart? Frosthart? - Seite 3 Empty Re: Winterhart? Frosthart?

Beitrag  Uwe So 04 Nov 2018, 19:58

Hallo

Ja ich hatte mich schon etwas verwirrend ausgedrückt. Am Naturstandort, dort wo die Arten ja in ihrer natürlichen Umgebung gedeihen, sind sie winterhart bezogen auf ihr Klima. Sonst würden sie dort ja nicht gedeihen. Auch richtig, dass es manchmal sogar dort zu Verlusten im Winter bei Kaltlufteinbrüchen kommen kann, sogar bis nach Südarizona und Kalifornien.

Die Ausgangsfrage ist halt, was ist frosthart und was ist winterhart bezogen auf UNSER Klima. Wirklich winterharte Arten gibt es leider nicht viele. Unser Klima ist nicht zu kalt, aber zu feucht und zu wechselhaft im Winter. In Süd- und Nordamerika überleben Kakteen bis -40°C im Winterhalbjahr, nur stehen sie dann entweder knochentrocken (Luft und Boden!), oder sie sind oft eingeschneit (wie die Arten in Kanada oder in den nördl. Staaten der USA). Und der Schnee ist dort trocken wie Styroporflocken, keine nasse Pampe wie so oft bei uns, und wo es nach 1 Woche kalt wieder drein regnet.

Ich habe ein paar Arten, die nun schon über 15 Jahre ungedeckt draussen stehen und gut gedeihen. Mindestens 2 davon sind Opuntia-Hybriden, die von selbst in meinem Kakteengarten gewachsen sind. Die sehen nach jedem Winter, ob kalt oder warm oder nass oder wechselhaft, immer top aus.

Aber alle Arten aus Südamerika sind bei uns eigentlich nicht winterhart, nicht auf längere Sicht (15j und mehr). Nicht in Westeuropa wo das Klima maritim geprägt ist. Ich jedenfalls kenne keine Art. Vielleicht weiter im Osten. In Ost-Österreich oder Ostdeutschland oder Tschechien-Ungarn, dass man dort mit solchen Arten mehr Glück hat, weil es dort trockener im Winter und Sommer ist (mehr Kontinentaleinfluss bezügl. Klima).

Mit gewissen Arten kann man einige Jahre Glück haben, auf einmal ist Sense. Am schlimmsten sind frühe und starke Dauerfröste nach einem milden Herbstbeginn, vor allem Kahlfröste dann. Und danach wieder schnelle Erwärmung mit Regen usw. Das rafft manchen ungeschützten Kaktus dahin. Die klimatische Vorgeschichte übers ganze Jahr ist übrigens genau so wichtig wie der Witterungsverlauf im Winter selbst. (bezogen auf frei wachsende, ungeschützte Arten).

2018 hatte bisher eine gute Vorgeschichte für unsere Kakteen: Viel Sonne, viel Wärme und viel Trockenheit Wink
Uwe
Uwe
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 317

Nach oben Nach unten

Winterhart? Frosthart? - Seite 3 Empty Re: Winterhart? Frosthart?

Beitrag  OPUNTIO Sa 21 März 2020, 13:53

Seht euch doch bitte mal diese Liste durch.

https://cacti.ch/haertetabelle-von-exoten/?v=18a5f226e926

Wer seine Kakteen nach dieser Liste dem Frost aussetzt, kann 90 Prozent davon im Frühling auf den Kompost werfen.

Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4072
Lieblings-Gattungen : Von allem was

Nach oben Nach unten

Winterhart? Frosthart? - Seite 3 Empty Winterhart? Frosthart?

Beitrag  Spickerer Sa 21 März 2020, 15:29

Hallo zusammen,
die hier auf dem Bild gezeigten Kakteen mussten im vergangenen Winter draußen bleiben. Ich glaube sie haben es tatsächlich alle geschafft, wenn auch mit einigen Blessuren durch die harte Witterung. Sie standen auf dem Terrassentisch unter dem Balkon vom 1. Stock relativ regengeschützt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Die kleine Echinopsis ist im Scheitel etwas angefressen und die Lobivia jajoyana ist dort stark verschorft. Die Rebutia hatte Schmierläuse und musste daher draußen bleiben. Mal sehen wie es weiter geht.

Gruß, Spickerer
Spickerer
Spickerer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3020
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium und alles was noch schön blüht

Nach oben Nach unten

Winterhart? Frosthart? - Seite 3 Empty Lophophora frostverträglich?

Beitrag  Stachelforum Fr 05 Feb 2021, 19:09

Ich habe viele meiner Kakteen in verschiedenen Etagen auf Fensterbrettern im Treppenhaus stehen.
Im ersten Stockwerk viele Lophophora. Diese Pflanzen sind der Eingangstür am nächsten und dadurch ist es dort am kältesten.
Gerade wenn die Tür geöffnet wird.
In den nächsten Tagen und Nächten soll es bei uns bis minus 11 Grad über eine Woche so bleiben.
Temperatur wird durch die geöffnete Tür ( meine Frau holt das Fahrrad raus usw.) auf ca. minus 3-4 Grad kurzfristig sinken.
Hat jemand Erfahrungen ob die Pflanzen das aushalten? Sie stehen natürlich im trockenen Substrat.
Gruß Uwe

Stachelforum
Stachelforum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 544
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus Astrophytum Mammillaria

Nach oben Nach unten

Winterhart? Frosthart? - Seite 3 Empty Re: Winterhart? Frosthart?

Beitrag  Pieks Fr 05 Feb 2021, 21:12

Moin Uwe,

Vorweg: eigene, so speziische, Erfahrungen habe ich keine.
Grundsätzlich können Lophos angeblich Temperaturen um -4° ab, das sollte nicht das Problem sein, auch kalte Frischluft nicht unbedingt. Für am schwersten einschätzbar halte ich den eher unnatürlichen Wechsel zwischen gefrorenem und aufgetautem Zustand, falls der überhaupt so ausgeprägt stattfindet. Aber weißte, ich würds einfach drauf ankommen lassen, ob es wirklich auf -11 geht, bleibt noch abzuwarten und außerdem ist der Spuk hoffentlich spätestens Ende nächster Woche wieder vorbei. Interessant wird die Zeit zwischen Sonntag früh und Donnerstag nachts. Vielleicht einfach die Tür nicht soweit aufmachen und das Fahrrad irgendwo draußen parken?

Liebe Grüße von nördlichen Rand,
Tim
Cool
Pieks
Pieks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3614
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Winterhart? Frosthart? - Seite 3 Empty Re: Winterhart? Frosthart?

Beitrag  Prof.Muthandi Fr 05 Feb 2021, 21:24

Hallo Uwe,

für die meisten Formen von Lophophora williamsii sind meiner Erfahrung nach Temperaturen bis -10°C kein Problem wenn die Wurzeln völlig trocken stehen. Das ist ja bei Dir der Fall.  Wichtig ist das sie dann langsam wieder auftauen  sunny

Gruß
Marc
Prof.Muthandi
Prof.Muthandi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1218
Lieblings-Gattungen : Kakteen und andere Sukkulenten aus Mexiko

Nach oben Nach unten

Winterhart? Frosthart? - Seite 3 Empty Re: Winterhart? Frosthart?

Beitrag  NussKakteen Fr 05 Feb 2021, 21:33

Temperatur wird durch die geöffnete Tür ( meine Frau holt das Fahrrad raus usw.) auf ca. minus 3-4 Grad kurzfristig sinken.

So wie ich das verstanden habe, hast du eigentlich dauerhaft > 0°C aber durch unregelmäßiges Stoßlüften kommt entsprechend kalte Luft herein?

Da würde ich mir keine Gedanken machen. Wichtiger ist die Kern-/Gesamttemperatur. Sollten die Lophos mal für ein paar Minuten in Minusgraden stehen und dann wieder aufwärmen dürfte das kein Problem sein, selbst wenn sie entgegen obigen Angaben doch nicht so frostfest sind wie gedacht.

NussKakteen
NussKakteen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 84
Lieblings-Gattungen : Ferocactus, Aztekium, Geohintonia

Nach oben Nach unten

Winterhart? Frosthart? - Seite 3 Empty Re: Winterhart? Frosthart?

Beitrag  Grandiflorus Fr 05 Feb 2021, 22:12

Hallo Uwe,

ich sehe es wie Alex. Die Lophos stehen ja bei Dir nicht dauerhaft im Kalten. Es geht dabei höchstens um Minuten. Das wird sie sicher nicht stören. Deine Frau wird wohl in den nächsten Tagen sowieso auf ihr Fahrrad verzichten müssen.

Beste Grüße.
Ingo
Grandiflorus
Grandiflorus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1126
Lieblings-Gattungen : viele

Nach oben Nach unten

Winterhart? Frosthart? - Seite 3 Empty Re: Winterhart? Frosthart?

Beitrag  Stachelforum Sa 06 Feb 2021, 18:47

Grandiflorus schrieb:Hallo Uwe,

ich sehe es wie Alex. Die Lophos stehen ja bei Dir nicht dauerhaft im Kalten. Es geht dabei höchstens um Minuten. Das wird sie sicher nicht stören. Deine Frau wird wohl in den nächsten Tagen sowieso auf ihr Fahrrad verzichten müssen.

Beste Grüße.
Ingo

Meine Frau fährt immer! mit dem Fahrrad zur Arbeit. Außer bei Glatteis.
Ich danke allen für eure aufschlussreichen Antworten.
Sie stehen nicht dauerhaft unter Null Grad, also dürften sie kurzen Frost vertragen.
Gut das es das Forum gibt!
Gruß Uwe
Stachelforum
Stachelforum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 544
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus Astrophytum Mammillaria

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten