Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Pfropfung auf Morawetzia

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Pfropfung auf Morawetzia Empty Pfropfung auf Morawetzia

Beitrag  Eriokaktus am Mo 10 Sep 2018, 18:27


Habe vor 2 Jahren einen Echinopsis Sämling auf Morawetzia sericata gepfropft, um zu testen ob die als Unterlage taugt ...
Hier das Ergebnis ...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Fazit: wächst recht langsam, taugt nicht wirklich als Unterlage, sorgt aber für kräftige Bedornung ...
Eriokaktus
Eriokaktus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1001

Nach oben Nach unten

Pfropfung auf Morawetzia Empty Re: Pfropfung auf Morawetzia

Beitrag  RalfS am Mo 10 Sep 2018, 19:33

Eriokaktus schrieb:Fazit: wächst recht langsam, taugt nicht wirklich als Unterlage, sorgt aber für kräftige Bedornung ...
Danke für das Testergebnis. Very Happy
Meine Oreocereen wachsen auch recht langsam. scratch
Deshalb war es eigentlich vorher zu sehen, dass die sericata nicht sehr treibt.
Wenn man eine tolle Bedornung will wäre es eine Überlegung.
Wie schnell sind die sericatas denn gewachsen, bevor sie als Unterlage herhalten mussten?

Grüße

Ralf
RalfS
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2562

Nach oben Nach unten

Pfropfung auf Morawetzia Empty Re: Pfropfung auf Morawetzia

Beitrag  Mexikaner am Mo 10 Sep 2018, 19:40

Das Ergebnis ist aber wirklich spannend! So eine starke Bedornung bei einer Echinopsis Shocked
Mexikaner
Mexikaner
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 506
Lieblings-Gattungen : Escobaria,Turbinicarpus

Nach oben Nach unten

Pfropfung auf Morawetzia Empty Re: Pfropfung auf Morawetzia

Beitrag  RalfS am Mo 10 Sep 2018, 21:01

Meine 10 Jahre alten Oreocereussämlinge habe ich dieses Jahr voll besonnt aufgestellt.
Die Bedornung entwickelte sich ähnlich wie bei der Echinopsis.
Die machen den Scheitel mit Dornen zu.
Sieht wirklich spannend aus. Very Happy
Ich mache die Tage mal ein Foto.
Da stellt sich mir die Frage, ob die Echinopsis auch in voller Sonne stand?

Grüße

Ralf
RalfS
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2562

Nach oben Nach unten

Pfropfung auf Morawetzia Empty Re: Pfropfung auf Morawetzia

Beitrag  Eriokaktus am Mo 10 Sep 2018, 21:14

@Ralf,
es ist wie Du schon vermutet hast, die sericatas wachsen auch bei mir von Haus aus recht langsam,
und ja, die standen den ganzen Sommer über im Freien ohne Sonnenschutz ...
@Ines,
da gebe ich Dir recht, das hätte ich so auch nicht erwartet ...

Aber Echi darf jetzt erst mal drauf bleiben, vielleicht gibt es ja im nächsten Jahr bei der ersten Blüte noch eine Überraschung ... Wink
Eriokaktus
Eriokaktus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1001

Nach oben Nach unten

Pfropfung auf Morawetzia Empty Re: Pfropfung auf Morawetzia

Beitrag  Msenilis am Mo 10 Sep 2018, 23:06

Hallo ,
was war es denn für eine Echinopsis?
Msenilis
Msenilis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1493
Lieblings-Gattungen : Dornenfreak sowie Frostharte u. Sulcos

Nach oben Nach unten

Pfropfung auf Morawetzia Empty Re: Pfropfung auf Morawetzia

Beitrag  Cristatahunter am Di 11 Sep 2018, 06:46

Soso.....

Dann ist also der Oreucereus der Dornenturbo unter den Unterlagen.
Wenn ich so in die Geschäfte schaue, so ist der Oreocereus auch leicht erhältlich.
Dann wäre es doch sinnvoll eine Testserie hier im Forum zu starten. Wenn wir ein paar Pfropfungen machen könnten und die Ergebnisse dokumentieren wäre das aussagekräftiger. Der Echinopsis, der vermutlich eine Hybride ist könnte ja das Dornenturbo Gen schon in sich gehabt haben.
Ich nehme mir für nächstes Jahr vor einige Pfropfungen auf Oreocereus zu machen. Mal sehen was dabei herauskommt.
Fragt sich nur was darauf pfropfen? Arten die sowieso schon Adlerklauen hervorbringen oder extrem kurzdornige Arten wo das übermässige Dornenwachstum auch auffällt. Frailea asteroides oder Turbinicarpus pseudopectinatus kommt mir sponten in den Sinn
Es könnte ja auch Einfluss auf die Bewollung haben. Ich denke da an asterias Super caputo oder onzuka bis die Watte quillt.
Vielleicht haben noch andere Lust ein paar Pfropfungen auf Oreo zu machen?
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 16769
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Pfropfung auf Morawetzia Empty Re: Pfropfung auf Morawetzia

Beitrag  Torro am Di 11 Sep 2018, 08:22

Naja, Oreo wächst ja nun extrem langsam. Den als Unterlage zu nehmen verbietet sich daher fast.
Kakteen direkt in der Sonne haben richtig schöne Dornen und Wolle. Das kommt so unter Glas nicht hervor.

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6739
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Pfropfung auf Morawetzia Empty Re: Pfropfung auf Morawetzia

Beitrag  Eriokaktus am Di 11 Sep 2018, 09:08

Cristatahunter schrieb:
Dann ist also der Oreucereus der Dornenturbo unter den Unterlagen.
Das würde ich so nicht unterschreiben wollen ..., dazu bedarf es schon, wie Du schreibst, einer größeren Testserie.
Cristatahunter schrieb:
Der Echinopsis, der vermutlich eine Hybride ist könnte ja das Dornenturbo Gen schon in sich gehabt haben.
Auch das ist möglich, Fakt ist nur, dass ich unter meinen Echis keinen zweiten haben der derart lange Dornen schiebt ...
Da es aber eine Selbstaussaat eines meiner Echis war, liegt die Vermutung nahe, dass das starke Dornenwachstum etwas mit der Pfropfung zu tun hat ...
Cristatahunter schrieb:
Ich nehme mir für nächstes Jahr vor einige Pfropfungen auf Oreocereus zu machen.
Vielleicht haben noch andere Lust ein paar Pfropfungen auf Oreo zu machen?
Interessanter Gedanke ..., ich hätte da so ein paar Ideen ...
Eriokaktus
Eriokaktus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1001

Nach oben Nach unten

Pfropfung auf Morawetzia Empty Re: Pfropfung auf Morawetzia

Beitrag  Cristatahunter am Di 11 Sep 2018, 09:37

Torro schrieb:Naja, Oreo wächst ja nun extrem langsam.

Würde Oreocereus extrem langsam wachsen, so würden die Kakteenproduzenten sich nicht Oreocereus für das Warenhaus herstellen. Klar geht es lange bis ein Oreocereus gross ist und blüht aber bei einem Ferocactus glaucescens geht es auch nicht von heute auf morgen. Trotzdem hat er sich zu einer beliebten Pfropfunterlage gemausert.
Ich habe noch nie Oreocereus erfolgreich ausgesät, aber ich habe einen Warenhausoreocereus geschenkt bekommen. Der lebt seit Jahren in reinem Torf mit einem Übertopf und gedeiht sehr gut. Also ist er nicht heikel und als Junge Pflanze im 7er Topf wächst er doch ganz zügig.

An diesem Thema sollte man dranbleiben.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 16769
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten