Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Mein erster Pfropfungsversuch

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Re: Mein erster Pfropfungsversuch

Beitrag  RalfS am Do 13 Sep 2018, 19:34

Hör auf zu hüpfen und mach endlich eine Tüte über den Seitentrieb. Gestört

Grüße

Ralf
avatar
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2221

Nach oben Nach unten

Re: Mein erster Pfropfungsversuch

Beitrag  Trixie1956 am Do 13 Sep 2018, 20:47

Mache ich. Moni
avatar
Trixie1956
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 34
Lieblings-Gattungen : Trichocereus/Echinopsis/Hildewintera

Nach oben Nach unten

Re: Mein erster Pfropfungsversuch

Beitrag  papamatzi am Fr 14 Sep 2018, 14:49

Das Abschrägen der Rippen schützt vor allem davor, dass, wenn die Schnittfläche etwas absinkt, der Pfropfling nicht von der Unterlage abgehoben wird. Bei so kleinen Pfröpflingen sollte diese Gefahr nicht bestehen. Von daher ware es nicht unbedingt nötig gewesen, das nachzuholen. Aber solange man sauber arbeitet und keinen Pilz einträgt, ist es auch kein Schaden.
Ich selbst schräge auch immer ab, da sich so die eigentliche Schnittfläche leichter bearbeiten lässt. Wink

Ich wünsche Dir viel Erfolg und hoffe, dass Du den Spaß am Experimentieren behältst. Lass Dich auch nicht entmutigen, wenn es nicht gleich auf Anhieb klappt. Nicht jeder Pfröpfling wird angenommen. Auch bei geübten Leuten gibt es hier und da Ausfälle. Also, wenn es nicht gleich gelingt, einfach weiter probieren! Wink
avatar
papamatzi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1525
Lieblings-Gattungen : Echinofossulos, Feros, EHs, Mammis, Gymnos und Navajoas

Nach oben Nach unten

Re: Mein erster Pfropfungsversuch

Beitrag  Trixie1956 am Di 18 Sep 2018, 17:14

Habe mich heute noch mal ausgetobt.Mal sehen ob es was wird.
Gruss Moni[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Trixie1956
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 34
Lieblings-Gattungen : Trichocereus/Echinopsis/Hildewintera

Nach oben Nach unten

Re: Mein erster Pfropfungsversuch

Beitrag  RalfS am Di 18 Sep 2018, 18:20

Hallo Moni

Diese Pfröpflinge sind so groß, dass sie keine Abdeckung brauchen.
Ich würde die Folie entfernen.
Wieso sind die Schnittflächen so braun?
Ist das Zimt, oder schon ein Pilz?

Grüße

Ralf
avatar
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2221

Nach oben Nach unten

Re: Mein erster Pfropfungsversuch

Beitrag  Trixie1956 am Di 18 Sep 2018, 18:53

Zimt natürlich.Gruss Moni nacht
avatar
Trixie1956
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 34
Lieblings-Gattungen : Trichocereus/Echinopsis/Hildewintera

Nach oben Nach unten

Re: Mein erster Pfropfungsversuch

Beitrag  Hansi am Di 18 Sep 2018, 19:26

Hallo Moni
sind deine Unterlagen H. jusbertii ??
Wenn ja, dann nimmt H: jusbertii zu dieser Zeit nichts an.
avatar
Hansi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 365

Nach oben Nach unten

Mein erster Pfropfen auch

Beitrag  kaktuskater am Di 18 Sep 2018, 20:53

Also warum nimmt jusbertii jetzt nichts mehr an.ich selbst
propfe fast nur auf jusbertii und habe von 50 Pfröpflingen 3Ausfälle also normal . selbst Notpfropfungen im Winter
Gruß Roland
avatar
kaktuskater
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 62
Lieblings-Gattungen : Astrophytum

Nach oben Nach unten

Re: Mein erster Pfropfungsversuch

Beitrag  Trixie1956 am Mi 19 Sep 2018, 11:12

Ja,ist  jusbertii .Einfach abwarten,vielleicht wird's was.Sind ja meine ersten Versuche.
Gruss Moni
avatar
Trixie1956
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 34
Lieblings-Gattungen : Trichocereus/Echinopsis/Hildewintera

Nach oben Nach unten

Re: Mein erster Pfropfungsversuch

Beitrag  Torro am Fr 21 Sep 2018, 13:25

Hallo Moni,

das sieht interessant aus.
Ich persönlich hätte die Kohle weggelassen. Man sieht nicht, ob es darunter fault oder alles in Ordnung ist.
Aber ja - das mit "jusbertii nimmt nur im Frühling an" halte ich eh für eine Ente. Hauptsache die Luft ist trocken
genug, damit sich kein Pilz einschleicht. Dann wird die Schnittfläche braun und es wächst nicht an.

Daher wäre auch eine Tüte in diesem Falle kontraproduktiv gewesen.

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
avatar
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6661
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten