Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Ferocacteen im Bilde, Teil 2

Seite 40 von 43 Zurück  1 ... 21 ... 39, 40, 41, 42, 43  Weiter

Nach unten

Ferocacteen im Bilde, Teil 2 - Seite 40 Empty Re: Ferocacteen im Bilde, Teil 2

Beitrag  jupp999 am Di 08 Okt 2019, 22:15

Hallo Alrik,

wenn meine "Latispini" so breite Mitteldornen hätten, würde ich die fehlenden Hakenspitzen nicht vermissen!  Wink  

Mit Saprol nicht zu "üppig" umgehen, damit habe ich mir schon einige Feros verätzt! Neutral
jupp999
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2241

Nach oben Nach unten

Ferocacteen im Bilde, Teil 2 - Seite 40 Empty Re: Ferocacteen im Bilde, Teil 2

Beitrag  Vollsonnig am Di 08 Okt 2019, 22:38

Ha!...na klar, da hätte ich auch drauf kommen können...Rußtau danke  Vielen Dank für eure Tipps, das sollte funktionieren.
Danke jupp999...die breiten Mitteldornen waren damals mein einziges Auswahlkriterium Very Happy

Feinen Abend euch
Alrik
Vollsonnig
Vollsonnig
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 560
Lieblings-Gattungen : Lophophora, Ariocarpus, Echino.horizont., Turbinicarpus

Nach oben Nach unten

Ferocacteen im Bilde, Teil 2 - Seite 40 Empty Re: Ferocacteen im Bilde, Teil 2

Beitrag  Matches am So 27 Okt 2019, 12:27

Auch wenn es am Stück heute regnet musste ich mal kurz in den Garten laufen und einen Schnappschuss bei meinen Lieblingen machen.
Trotz Regen zeigen sie ihre schöne Dornenpracht. Blüten sind sowieso durch. Bei sonnigem Wetter könnte höchstens noch ein townsendianus einige Knospen öffnen. Der war dieses Jahr sehr spät dran.
Der hätte die Blüten fast gänzlich verpennt. Finde keinen Grund warum manche Feros dieses Jahr so spät waren.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Freundliche Grüße
Matthias
Matches
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3423
Lieblings-Gattungen : Ferocactus Eriosyce Escobaria Thelocactus Coryphantha

Nach oben Nach unten

Ferocacteen im Bilde, Teil 2 - Seite 40 Empty Re: Ferocacteen im Bilde, Teil 2

Beitrag  jupp999 am So 27 Okt 2019, 13:31

Hallo Matthias,

Der war dieses Jahr sehr spät dran.
das kann ich nur bestätigen!
jupp999
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2241

Nach oben Nach unten

Ferocacteen im Bilde, Teil 2 - Seite 40 Empty Re: Ferocacteen im Bilde, Teil 2

Beitrag  Grünling am So 27 Okt 2019, 13:34

Wow, Matthias.
Sensationell schöne Kakteen hat du. Aber wer mit “Liebling“ angesprochen wird, muss sich ja ins Zeug legen Wink .
Grünling
Grünling
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 233
Lieblings-Gattungen : epiphytische Kakteen, Mammillaria

Nach oben Nach unten

Ferocacteen im Bilde, Teil 2 - Seite 40 Empty Re: Ferocacteen im Bilde, Teil 2

Beitrag  Vollsonnig am Fr 01 Nov 2019, 07:13

Mathias! Tolle Feros zeigst du! Danke Very Happy ...hast du denn keinen F. latispinus in deiner Sammlung? Die blühen doch typischerweise erst Oktober/November.

Meine Teufelszunge ist dieses Jahr spät dran...
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

...und meine F. crysacanthus Jünglinge zeige ich euch...die schieben noch immer Dornen  Very Happy
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Schönen Tag
Alrik
Vollsonnig
Vollsonnig
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 560
Lieblings-Gattungen : Lophophora, Ariocarpus, Echino.horizont., Turbinicarpus

Nach oben Nach unten

Ferocacteen im Bilde, Teil 2 - Seite 40 Empty Re: Ferocacteen im Bilde, Teil 2

Beitrag  NussKakteen am Fr 01 Nov 2019, 15:57

Die Bilder in dem Thread sind echt der Hammer, ich hoffe ich kann solche Prachtexemplare auch irgendwann mal mein Eigentum nennen.

Die Blüten kommen ja teilweise echt spät und einige von euch halten ihre Feros auf dem Balkon. Wie siehts es mit den Temperaturen aus bzw. ist die Überwinterung im dunklen Keller für Feros auf Grund der späten Blüten besonders problematisch? Ich habe meine einjährigen Sämlinge heute ins Haus geholt und morgen gehts dann in den Keller weil es nachts bei uns schon 3-4°C kalt geworden ist (tagsüber 8-9°C) und ich ihnen nicht mehr als 5°C Nachttemperatur zumuten wollte.

Mit freundlichen Grüßen
Alex
NussKakteen
NussKakteen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 48
Lieblings-Gattungen : Ferocactus, Aztekium, Geohintonia

Nach oben Nach unten

Ferocacteen im Bilde, Teil 2 - Seite 40 Empty Ferocactus recurvus

Beitrag  Knufo am Fr 01 Nov 2019, 16:31

Hallo an die Feroexperten,

das ist mein Ferocactus recurvus. Momentan steht er in der Küche auf der Fensterbank.
Wie seht ihr das, die Knospen sind kaum sichtbar, macht es Sinn auf Blüten zu hoffen, oder soll ich ihn zu den anderen ins Winnterquartier stellen??
Wie lange kann man einen Fero im Winter warm stehen lassen, ohne ihn zu schädigen??

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Knufo
Knufo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3461
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Ferocacteen im Bilde, Teil 2 - Seite 40 Empty Re: Ferocacteen im Bilde, Teil 2

Beitrag  kleiner Grüner am Fr 01 Nov 2019, 17:17

NussKakteen schrieb:Die Bilder in dem Thread sind echt der Hammer, ich hoffe ich kann solche Prachtexemplare auch irgendwann mal mein Eigentum nennen.

Die Blüten kommen ja teilweise echt spät und einige von euch halten ihre Feros auf dem Balkon. Wie siehts es mit den Temperaturen aus bzw. ist die Überwinterung im dunklen Keller für Feros auf Grund der späten Blüten besonders problematisch? Ich habe meine einjährigen Sämlinge heute ins Haus geholt und morgen gehts dann in den Keller weil es nachts bei uns schon 3-4°C kalt geworden ist (tagsüber 8-9°C) und ich ihnen nicht mehr als 5°C Nachttemperatur zumuten wollte.

Mit freundlichen Grüßen
Alex

Servus Alex, das Problem bei Fero´s ist nicht unbedingt die Kälte sondern die Feuchtigkeit. Einige Pflanzen stehen bei mir immer noch draußen. Und denen geht es hervorragend. Überwintert wird bei mir im hellen Treppenhaus mit geöffneten Fenstern. Da kann es unter umständen auch mal bis unter null gehen. Und den Pflanzen hat es bis jetzt nicht geschadet.  Zu der Frage ob die  Kellerüberwinterung problematisch ist kann ich nicht so genau sagen. Bei mir überwintert nur eine Alte Echinopsis im Fahradkeller mit oberlicht. Und sie blüht jedes Jahr reichlich.
kleiner Grüner
kleiner Grüner
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 172
Lieblings-Gattungen : Ferocactus BC, Ferobergia

Nach oben Nach unten

Ferocacteen im Bilde, Teil 2 - Seite 40 Empty Re: Ferocacteen im Bilde, Teil 2

Beitrag  jupp999 am Fr 01 Nov 2019, 18:32

Hallo Elke,

Wie seht ihr das, die Knospen sind kaum sichtbar, macht es Sinn auf Blüten zu hoffen, oder soll ich ihn zu den anderen ins Winnterquartier stellen??
probieren geht über studieren. Wink

Laß' ihn erst einmal da stehen und beobachte ihn. Du wirst erkennen, ob die Knsopen größer werden oder ob sie stecken bleiben bzw. eintrocknen.
Wenn, dann haben sie bei mir so gegen Weihnachten geblüht.
jupp999
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2241

Nach oben Nach unten

Seite 40 von 43 Zurück  1 ... 21 ... 39, 40, 41, 42, 43  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten