Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Ferocacteen im Bilde, Teil 2

Seite 49 von 53 Zurück  1 ... 26 ... 48, 49, 50, 51, 52, 53  Weiter

Nach unten

Ferocacteen im Bilde, Teil 2 - Seite 49 Empty Re: Ferocacteen im Bilde, Teil 2

Beitrag  Shamrock am Sa 02 Mai 2020, 00:32

agavenandmore schrieb:und vor allem tolle makellose Feros!
Das dacht ich mir auch. Wie aus dem Bilderbuch!

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19336
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Ferocacteen im Bilde, Teil 2 - Seite 49 Empty Re: Ferocacteen im Bilde, Teil 2

Beitrag  cactuskurt am Sa 02 Mai 2020, 09:09

So schöne Kakteen sind Balsam auf meiner Kakteen-seele..
LG Kurt
cactuskurt
cactuskurt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3495
Lieblings-Gattungen : alle Winterharten kakteen

Nach oben Nach unten

Ferocacteen im Bilde, Teil 2 - Seite 49 Empty Re: Ferocacteen im Bilde, Teil 2

Beitrag  Iguana am Sa 02 Mai 2020, 23:41

Hallo Manfred,
beim 2. Foto von gestern komme ich echt ins Grübeln... vielleicht F. gatesii? Aber sollte der nicht wie F. gracilis im Sommer blühen?
Jedenfalls tolle Pflanzen und super Fotos! Respekt!!!

Beste Grüße
Olaf
Iguana
Iguana
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 36
Lieblings-Gattungen : Ferocactus

Nach oben Nach unten

Ferocacteen im Bilde, Teil 2 - Seite 49 Empty Re: Ferocacteen im Bilde, Teil 2

Beitrag  jupp999 am So 03 Mai 2020, 00:07

Hallo Olaf,

besten Dank.

... beim 2. Foto von gestern komme ich echt ins Grübeln... vielleicht F. gatesii?
Eine sehr gute Frage, die stelle ich mir auch seit zwei Wochen.

Die Pflanze habe ich 1985 aus de Herdt-Samen als Feroc. gracilis ausgesät. Sie blüht zur Zeit zum ersten Mal - nach 35 Jahren!
Im lezten Jahr hatte sie zwar Knospen angesetzt, sie aber nicht durchgebracht, was ich bei Erstblühern unter den Feros schon des öfteren erlebt habe.

Die Pflanze sah anders als alle anderen Gracilis-Sämlinge aus. Die Dornen waren dünner, länger, grauer und die Mitteldornen bisweilen gedreht. Nach meinem ersten oder zweiten Baja-Besuch, als ich Feroc. acanthodes subsp. tortulispinus in Natura sehen konnte, war mir klar: das ein Tortulispinus.  
Dieser Meinung war ich bis vor etwa 14 Tagen.

Als die Knospen dieser Pflanze immer größer wurden, konnte ich an ihnen nichts gelbes entdecken. Ich nehme an, Dir ist bekannt, dass "Tortulispini" gelb blühen.
Danach habe ich an eine Hybride zwischen Feroc. gracilis und tortulispinus gedacht, die in Natur ja auch vereinzelt vorkommen. (Die de Herdt-Brüder kann man allerdings nicht mehr fragen, woher die Samen damals stammten.)
Als sich die Blüte dann öffnete, war es kein "reines" Dunkelrot, wie bei Feroc. gracilis oder coloratus, sondern ein Rot mit einem leichten Violett-Einschlag (kommt auf dem Bild nicht so ganz rüber), so wie es bei Feroc. gracilis subsp. gatesii der Fall ist.

In Kultur hatte ich noch nie eine Feroc. gracilis-Blüte, sodass ich zur Blütezeit in unseren Breiten nichts sagen kann.
Nach vorangegangenen Regenfällen haben wir auf der Baja auch vereinzelt Feroc. gracilis-Blüten im Frühjar sehen können (zusammen mit Feroc. tortulispinus-Blüten), wobei es immer hieß, F. gracilis blüht im Sommer.
Colorati blühen hier im Sommer, auf der Baja im Frühjahr.
Ein Feroc. gatesii brachte einmal eine Notblüte, das war im August. In Natura blühen sie im Frühjahr (,aber siehe auch oben erwähnte Regenfälle).
jupp999
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2536

Nach oben Nach unten

Ferocacteen im Bilde, Teil 2 - Seite 49 Empty Re: Ferocacteen im Bilde, Teil 2

Beitrag  Lexi am Di 05 Mai 2020, 15:23

Hallo,

Ferocactus texensis
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Grüße Lexi
Lexi
Lexi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 483
Lieblings-Gattungen : von jedem etwas

Nach oben Nach unten

Ferocacteen im Bilde, Teil 2 - Seite 49 Empty Re: Ferocacteen im Bilde, Teil 2

Beitrag  Shamrock am Di 05 Mai 2020, 21:50

Wunderschön - aber gewagter Name. Als Ferocactus hab ich den bisher auch noch nie gesehen... Zudem ganz ungewohnt ohne gefranste Petalen.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19336
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Ferocacteen im Bilde, Teil 2 - Seite 49 Empty Re: Ferocacteen im Bilde, Teil 2

Beitrag  abax am Di 05 Mai 2020, 22:00

wie wäre es mit F. macrodiscus?
abax
abax
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 904
Lieblings-Gattungen : Querbeet

Nach oben Nach unten

Ferocacteen im Bilde, Teil 2 - Seite 49 Empty Re: Ferocacteen im Bilde, Teil 2

Beitrag  jupp999 am Di 05 Mai 2020, 22:01

Hallo Lexi,

da waren jetzt zwei schneller als ich, aber trotzdem ... .

Dass es einen Ferocactus texensis gibt, ist mir neu.  Wink

Es gibt einen Echinocactus texensis, aber das ist Deine Pflanze nicht.
Deine Pflanze ist ein hübscher Ferocactus macrodiscus.

Von beiden sind Wuchsform, Bedornung und Blütenfarbe ähnlich.
Unterschiede: E. texensis hat einen wolligen Blütenboden, Ferokakteen nie. E. texensis hat "ausgefranste" Blütenblätter, Feroc. macrodiscus nicht.
Ein sicheres Unterscheidungsmekrmal, das vor allem auch ohne Blüte erkennbar ist:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Feroc. macrodiscus (und auch F. latispinus) hat Höcker über den Areolen, E. texensis nicht.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
E. texensis
jupp999
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2536

Nach oben Nach unten

Ferocacteen im Bilde, Teil 2 - Seite 49 Empty Re: Ferocacteen im Bilde, Teil 2

Beitrag  Shamrock am Di 05 Mai 2020, 22:05

Aaah, das mit den Höckern war jetzt mal ein hervorragender Input. Somit kann ich in Zukunft die Beiden vielleicht auch mal auseinanderhalten. *daumen*

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19336
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Ferocacteen im Bilde, Teil 2 - Seite 49 Empty Re: Ferocacteen im Bilde, Teil 2

Beitrag  jupp999 am Di 05 Mai 2020, 22:07

Gerne! Cool
jupp999
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2536

Nach oben Nach unten

Seite 49 von 53 Zurück  1 ... 26 ... 48, 49, 50, 51, 52, 53  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten