Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Ferocacteen im Bilde, Teil 2

Seite 78 von 80 Zurück  1 ... 40 ... 77, 78, 79, 80  Weiter

Nach unten

Ferocacteen im Bilde, Teil 2 - Seite 78 Empty Re: Ferocacteen im Bilde, Teil 2

Beitrag  Reinhard Mi 28 Apr 2021 - 19:40

Jens Freigang schrieb:Der F. wislizenii (oben Mitte?) hat schon vielfach Knospen angesetzt, diese immer abgeworfen. Soll der F. pilosus die Pflanze rechts oben sein? Der hat noch nicht einmal eine Knospe gemacht.
dann einfach nicht mehr gießen und trocken stehen lassen. Ich hatte mal einen  großen F. wislizenii ohne Wurzeln bekommen und die Neubewurzelung dauert über ein Jahr. In dieser Zeit hat auch geblüht - jetzt seit einigen Jahren mit Wurzeln nie wieder.
Manchmal hilft Trockenruhe, manchmal umtopfen oder Substratumstellung - das Geheimrezept habe ich da auch noch nicht gefunden Very Happy

Gruß,
Reinhard
Reinhard
Reinhard
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 667
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ariocarpus,Ferocactus, Echinocactus

Nach oben Nach unten

Ferocacteen im Bilde, Teil 2 - Seite 78 Empty Re: Ferocacteen im Bilde, Teil 2

Beitrag  Cristatahunter Mi 28 Apr 2021 - 19:48

Jens Freigang schrieb:Hallo Manfred,
ja, das Düngen könnte schon ein wichtiges Kriterium sein, wobei sie ja gewachsen sind, vielleicht zu langsam, denn sicher habe ich alle Feros schon 35 plus Jahre in Kultur.
Danke für deine Benamungen, und ich erinnere mich jetzt, dass ich mal einen F. coloratus (du meinst den unten links gekauft habe).
Der F. wislizenii (oben Mitte?) hat schon vielfach Knospen angesetzt, diese immer abgeworfen. Soll der F. pilosus die Pflanze rechts oben sein? Der hat noch nicht einmal eine Knospe gemacht.
Nicht überdachte Kultur im Allgäu, mmh, oft gibt es im Sommer über Tage Regen, so dass es selbst Epikakteen zu nass wird....
Denkst du, dass die Überwinterung im Haus mit der fehlenden Wärme und Sonne im zeitigen Frühjahr auch eine Ursache für die Blühfaulheit sein kann?
Danke und viele Grüße, Jens

Heller Winterstand ist auch noch ein Faktor.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20567
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Ferocacteen im Bilde, Teil 2 - Seite 78 Empty Re: Ferocacteen im Bilde, Teil 2

Beitrag  Reinhard Mi 28 Apr 2021 - 20:08

Cristatahunter schrieb:[Heller Winterstand ist auch noch ein Faktor.
Ja das kann ich bestätigen. Wegen Platzmamgel habe ich ein Hängeregal mittig  unters Dach gebaut, wodurch die Feros darunter weniger Licht im Winter haben und diese bedankten sich prompt mit Blütenmangel Crying or Very sad
Reinhard
Reinhard
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 667
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ariocarpus,Ferocactus, Echinocactus

Nach oben Nach unten

Ferocacteen im Bilde, Teil 2 - Seite 78 Empty Re: Ferocacteen im Bilde, Teil 2

Beitrag  Fero71 Mi 28 Apr 2021 - 20:28

Hallo Manfred,

einer meiner pilosi blüht bei mir gerade jetzt. Im Vorjahr hatte er zum ersten Mal eine einzelne Blüte - heuer sind es schon etwas mehr. Die Pflanze hat ca. 15 cm Durchmesser - also noch nicht sehr groß.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Einen anderen habe ich auch noch, der ebenfalls im letzten Jahr zum ersten Mal blühte. Heuer benötigt er wahrscheinlich noch zwei Wochen. Der hat aber schon über 40 cm Durchmesser und ist im Freibeet ausgepflanzt.

Beste Grüße

Fero
Fero71
Fero71
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 131
Lieblings-Gattungen : Ferocactus, Nordamerikaner

Nach oben Nach unten

Ferocacteen im Bilde, Teil 2 - Seite 78 Empty Re: Ferocacteen im Bilde, Teil 2

Beitrag  Lexi Sa 1 Mai 2021 - 21:29

Hallo,

jetzt sind die Blüten offen
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Grüße Lexi
Lexi
Lexi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 776
Lieblings-Gattungen : von jedem etwas

Nach oben Nach unten

Ferocacteen im Bilde, Teil 2 - Seite 78 Empty Re: Ferocacteen im Bilde, Teil 2

Beitrag  Reinhard So 2 Mai 2021 - 14:11

Ferocactus acanthodes v. rostii
Der ist noch ziemlich klein - aber hat jetzt schon Knospen angesetzt. Von allen meinen Feros haben diese auch das meiste Licht, denn sie stehen dicht unter dem Dach mit Alltop Verglasung Very Happy

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Gruß,
Reinhard
Reinhard
Reinhard
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 667
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ariocarpus,Ferocactus, Echinocactus

Nach oben Nach unten

Ferocacteen im Bilde, Teil 2 - Seite 78 Empty Re: Ferocacteen im Bilde, Teil 2

Beitrag  jupp999 So 2 Mai 2021 - 15:13

Hallo Jens,

Denkst du, dass die Überwinterung im Haus mit der fehlenden Wärme und Sonne im zeitigen Frühjahr auch eine Ursache für die Blühfaulheit sein kann?
fehlende Wärme in Winter sollte "normal" sein, fehlendes Licht ist zumindest nicht positiv.
Meine Feros werden bei um die 10° im Gewächshaus überwintert.
jupp999
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3458

Nach oben Nach unten

Ferocacteen im Bilde, Teil 2 - Seite 78 Empty Re: Ferocacteen im Bilde, Teil 2

Beitrag  jupp999 So 2 Mai 2021 - 15:24

Hallo Reinhard,
Reinhard schrieb:Ferocactus acanthodes v. rostii
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
tolle Pflanze mit hervorragender Bedornung, aber kein F. acanthodes v. rostii.

F. acanthodes fa. rostii hat eine gelbe, als Jungpflanze evtl. auch rote/rötliche Bedornung, aber keine braune. Außerdem habe die "Rostiis" - zumindest die von östlich Ojos Negros (Baja California) - keine Borstendornen und so klein werden die auch noch nicht blühen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ich denke, bei deiner Pflanze wird es sich um einen Feroc. fordii (subsp. borealis) handeln. Die beginnen auch schon in dieser Größe an zu blühen.
Die Blüte wird es zeigen (violett/violettrosa).
jupp999
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3458

Nach oben Nach unten

Ferocacteen im Bilde, Teil 2 - Seite 78 Empty Re: Ferocacteen im Bilde, Teil 2

Beitrag  Reinhard So 2 Mai 2021 - 15:33

jupp999 schrieb:Meine Feros werden bei um die 10° im Gewächshaus überwintert.  
Das ist viel - aber braucht man wohl auch, wenn alle Feroarten halten möchte.
Meine überwintern bei ca. 4° und da haben sich im Laufe der Jahre ein paar Arten verabschiedet.
Würde man sie asusäen, so würde man sie sicherlich alle auch an diese kühle Überwinterung gewöhnen können.

Gruß,
Reinhard
Reinhard
Reinhard
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 667
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ariocarpus,Ferocactus, Echinocactus

Nach oben Nach unten

Ferocacteen im Bilde, Teil 2 - Seite 78 Empty Re: Ferocacteen im Bilde, Teil 2

Beitrag  jupp999 So 2 Mai 2021 - 15:43

Reinhard schrieb:
jupp999 schrieb:Meine Feros werden bei um die 10° im Gewächshaus überwintert.  
Das ist viel - aber braucht man wohl auch, wenn alle Feroarten halten möchte.
Meine überwintern bei ca. 4° und da haben sich im Laufe der Jahre ein paar Arten verabschiedet.
Würde man sie asusäen, so würde man sie sicherlich alle auch an diese kühle Überwinterung gewöhnen können.
... und selbst das ist für z. B. Feroc. lindsayi noch zuwenig, deshalb werden die im Haus bei ca. 15° überwintert.

Nicht nur die Temperatur, sondern auch diese in Kombination mit Luftfeuchtigkeit spielen bei der Überwinterung eine Rolle
jupp999
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3458

Nach oben Nach unten

Seite 78 von 80 Zurück  1 ... 40 ... 77, 78, 79, 80  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten