Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Sind das Wurzeln? Was kann/sollte ich nun mit der Pflanze machen?

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: Sind das Wurzeln? Was kann/sollte ich nun mit der Pflanze machen?

Beitrag  Lisa Rodova-Ghasemi am Mo 08 Okt 2018, 10:27

Vielen Dank für die Antworten!

Sami, das habe ich mir fast auch schon gedacht! Danke für deine ausführliche Antwort! Kannst Du mir vielleicht noch erklären, warum es Vogelsand sein sollte? Kann ich auch z.B. Seramis Kakteenerde nehmen? Muss ich nach dem Schnitt warten, bis die wunde Stelle getrocknet ist?

Viele Grüße
Lisa
avatar
Lisa Rodova-Ghasemi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3
Lieblings-Gattungen : kenn mich leider nicht so gut aus

Nach oben Nach unten

Re: Sind das Wurzeln? Was kann/sollte ich nun mit der Pflanze machen?

Beitrag  Kaktusfreund81 am Mo 08 Okt 2018, 23:35

Hallo Lisa,
Lisa Rodova-Ghasemi schrieb:Muss ich nach dem Schnitt warten, bis die wunde Stelle getrocknet ist?
Auf jeden Fall! Wenn du willst, kannst du ihn bis zum nächsten Frühjahr ohne Sand / Substrat liegen lassen.
Schaden würde es dem ohnehin mastig gezogenen Kaktus jedenfalls nicht.

Lisa Rodova-Ghasemi schrieb:Kannst Du mir vielleicht noch erklären, warum es Vogelsand sein sollte? Kann ich auch z.B. Seramis Kakteenerde nehmen?
Natürlich kannst du auch die entsprechende mineralische Mischung aus Ton und Lava verwenden.
Der Vorteil von Vogelsand: er beinhaltet Anis, welches desinfizierend wirkt. Bei uns im Forum sind
da die Meinungen gespalten, einige setzten auf Vogelsand, andere auf Flusssand, weitere auf die
Direkt-ins-Substrat-klatschen-Methode und die nächsten bewurzeln ohne irgendetwas pur an Luft.
avatar
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1020
Lieblings-Gattungen : Notos, EH's / LH's / HW's, Gymnos, Chams, Sulcos, Astros, Arios, Thelos, Pedios, Epis, Coryphantha, Escobaria, Rebutia, ECC, Winterharte

Nach oben Nach unten

Re: Sind das Wurzeln? Was kann/sollte ich nun mit der Pflanze machen?

Beitrag  Shamrock am Mo 08 Okt 2018, 23:41

Sami scheint grad verhindert zu sein, also musst du wohl mit mir vorlieb nehmen. Wink

Auf jeden Fall die Schnittstelle rund 10 Tage trocknen lassen, sonst kommen im Substrat statt Wurzeln nur Pilze... Nur jetzt im Winter bewurzelt man eigentlich nur Notfälle. Wenn im Frühsommer der Kaktus voll im Trieb steht, funktioniert´s deutlich einfacher und schneller. Jetzt soll er ja auch schlafen und keine Wurzeln machen.  Wink

Es muss nicht unbedingt Vogelsand sein. Ich beispielsweise bewurzel nie mit Vogelsand, aber die besagte Seramis-Kakteenerde kann ich nicht beurteilen. Die Beschreibung im Internet klingt aber nach einem mineralischen Substrat und nicht nach so Müll wie sonst sog. Kakteenerde in Baumarkt und Co. verkauft wird.
Kannst ja mal "Bewurzeln" o.ä. bei der foreninternen Suchfunktion eintippen und dich etwas schlau lesen. Oder du guckst mal hier https://www.kakteenforum.com/t642-bewurzelung-nach-der-vogelsandmethode?highlight=vogelsand bzw. hier https://www.kakteenforum.com/t646-vogelsandmethode?highlight=vogelsand
Sabine (aka Avicularia) hat kürzlich auch eine nette Vorgehensweise vorgestellt, allerdings hab ich eben auf die Schnelle den Thread dazu nicht gefunden.

EDIT: Jetzt hat er doch zugeschlagen und war auch noch schneller als ich

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12675
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Sind das Wurzeln? Was kann/sollte ich nun mit der Pflanze machen?

Beitrag  Lisa Rodova-Ghasemi am Di 09 Okt 2018, 15:56

Liebe Shamrock und Sami,
vielen Dank für euren Input, ich denke ich werde den abtragen und überwintern lassen und im Frühjahr es dann mit Vogelsand probieren. Oder ihn direkt in Vogelsand packen und nicht bzw. minimal wässern, wie man es auch sonst machen würde beim Überwintern? Habe scheinbar noch nicht den idealen Überwinterungsplatz gefunden, sonst hätte der nicht solche Wachstumsstörungen.
Bin gespannt, was daraus wird!
Liebe Grüße
Lisa
avatar
Lisa Rodova-Ghasemi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3
Lieblings-Gattungen : kenn mich leider nicht so gut aus

Nach oben Nach unten

Re: Sind das Wurzeln? Was kann/sollte ich nun mit der Pflanze machen?

Beitrag  Shamrock am Di 09 Okt 2018, 22:10

Wenn er kalt und trocken steht, dann kommt er auch gar nicht auf die Idee zu wachsen... Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12675
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten