Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Ringförmige Verfärbungen an Echinops

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Re: Ringförmige Verfärbungen an Echinops

Beitrag  Fred Zimt am So 18 Nov 2018, 01:17

Wissenschaftspropädeutik
Hurra.

Ich steh ja total drauf wenn mir die Kinder die Welt erklären, man lernt ja immer was dazu,
aber deine Vergleiche hinken nicht nur, die gehen am Stock, lustig pfeifend, hinten rum zwei Meter am Thema vorbei. Neutral

In meinem Fall machen die Versandkosten schon etwas aus,
Sicher, aber Du hast doch oben grundsätzliche Bedenken zur Qualität der Ware geäussert und die Integrität des Verkäufers angezweifelt.
Das wischt man doch nicht leichter Hand vom Tisch, weil der bourgeoise Gärtner dir, im leicht durchschaubaren Versuch der Umsatzmaximierung, die Versandkosten erlässt?
...weil ich ja auch nicht unbegrenzt Taschengeld bekomme...
Parentale Kapitalrationierung hemmt deine Selbstverwirklichung. Shocked

propädeutische und pedantische Grüße

Fred
Fred Zimt
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 7155

Nach oben Nach unten

Re: Ringförmige Verfärbungen an Echinops

Beitrag  Kaktusfreund81 am So 18 Nov 2018, 01:40

... deine Vergleiche hinken nicht nur, die gehen am Stock, lustig pfeifend, hinten rum zwei Meter am Thema vorbei.
Das musst du mal dem Dieter aus meiner OG erzählen. Der hat mir nämlich vor Kurzem erklärt, wie seine Meinung zu Händlern
ist. Habe mich wohl zu sehr von ihm beeinflussen lassen. Natürlich ist Herr Uhlig nicht nur auf Geld aus. Außerdem bin ich treuer
Haage-Kunde und sehe keinen Grund zur bourgeoisen Konkurrenz zu wechseln. Wink
Parentale Kapitalrationierung hemmt deine Selbstverwirklichung.
Du hast es auf den Punkt gebracht. Aber was soll's, solange ich noch nicht erwachsen bin gibt's eben noch einige andere
Personen in meinem Leben, die ihr Wörtchen mitzureden haben. Das muss ich akzeptieren. Schöner Gedanke, wenn bald
niemand mehr seinen Senf in meine Kapitalkapazität gibt - dann nehme ich das Steuerrad selbst in die Hand und lenke das
Schiff durch den großen Sturm. Very Happy
Kaktusfreund81
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1370
Lieblings-Gattungen : Notos, EH's / LH's / HW's, Gymnos, Chams, Sulcos, Astros, Arios, Thelos, Pedios, Epis, Coryphantha, Escobaria, Rebutia, ECC, Winterharte

Nach oben Nach unten

Re: Ringförmige Verfärbungen an Echinops

Beitrag  Avicularia am So 18 Nov 2018, 11:45

Natürlich ist Herr Uhlig nicht nur auf Geld aus. Außerdem bin ich treuer
Haage-Kunde und sehe keinen Grund zur bourgeoisen Konkurrenz zu wechseln.

Und deshalb muss man sich über den anderen so geringschätzig äußern? Nein, das muss man nicht! Vielleicht hilft es dir dabei deine Einstellung etwas zu überdenken wenn ich dir sage, dass Haage und Uhlig sehr respektvoll voneinander sprechen. In manchen Bereichen arbeitet man zusammen und das auf einer sehr freundschaftlichen Basis.

Ich durfte in beiden Unternehmen schon hinter die Kulissen sehen und ich habe den allergrößten Respekt vor diesen beiden tratidionellen Familienunternehmen! Da wurde über mehrere Generationen etwas Großartiges aufgebaut. Und ich habe mich sehr gefreut als ich erkannte, dass die Rivalität, die aus irgendeinem unerfindlichen Grund zum Teil unter den Kunden beider Unternehmen besteht, keinesfalls von den Unternehmern selbst gelebt wird. Die haben zum Glück verstanden, dass es uns allen um die gleiche Sache geht und manche Ziele nur durch Zusammenarbeit und das Beschreiten gemeinsamer Wege zu erreichen sind. Vielleicht lohnt es sich darüber mal nachzudenken.

_________________
Viele Grüße
Sabine


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
-"Wer keine Vision hat, vermag weder große Hoffnung zu erfüllen, noch große Vorhaben zu verwirklichen."
Thomas Woodrow Wilson
Avicularia
Avicularia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3090
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ascleps, Euphorbien, Caudexpflanzen....

Nach oben Nach unten

Re: Ringförmige Verfärbungen an Echinops

Beitrag  Fred Zimt am So 18 Nov 2018, 13:48

Sabine, er meints doch nicht so.
Als junger Mensch vorm Abitur muß man sich vermutlich soviel Zeug in die Birne drücken-
da reicht ein kleiner Stupser und alles läuft über. Ich lese und denk mir Hui, Adjektive, Fremdwörter, Fakten-
jetztaber!
, aber es ist Buchstabensuppe.
Das wird schon noch.


Zuletzt von Fred Zimt am So 18 Nov 2018, 15:11 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Fred Zimt
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 7155

Nach oben Nach unten

Re: Ringförmige Verfärbungen an Echinops

Beitrag  Kaktusfreund81 am So 18 Nov 2018, 14:11

Als junger Mensch vorm Abitur muß man sich vermutlich soviel Zeug in die Birne drücken ...
Ich bin gerade mitten in den Klausurenwochen, mind. 1 pro Woche bis Weihnachten - da rauchen die Köpfe. Man lernt Sachen
und fragt sich, wozu braucht man das...wenn man sie dann in der Praxis anwenden will gibt's immer Kritik auf die Birne. Rolling Eyes Eine
Seminararbeit über die Theorien Karl Marx muss ich obendrein auch noch schreiben. Lust darauf habe ich sicher nicht. Pro Klausur
jeweils 135 min Textproduktion, zuletzt über die Berechnung von molaren Reaktionsenthalpien (bin im Leistungskurs Chemie) mit
dem Satz von Hess. Deshalb ist's mir ja wirklich oberpeinlich in dem einen Thread von 80%-iger HCl geschrieben zu haben. Embarassed

Na ja, was soll's: ich bin auch nur ein Mensch und kann mir nicht alles merken - oder besser gesagt: in die Birne kloppen. Neutral
Kaktusfreund81
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1370
Lieblings-Gattungen : Notos, EH's / LH's / HW's, Gymnos, Chams, Sulcos, Astros, Arios, Thelos, Pedios, Epis, Coryphantha, Escobaria, Rebutia, ECC, Winterharte

Nach oben Nach unten

Re: Ringförmige Verfärbungen an Echinops

Beitrag  Nopal am So 18 Nov 2018, 16:07

Ich habe besonders mit denen mit den H am Anfang schon die tollsten Erlebnisse gemacht.
Genau möchte ich eigentlich gar nicht darauf eingehen aber mich haben die als Kunden verloren.
Allerdings musste ich bis ich das gemerkt habe schon ein paar hundert Euro über Bestellungen aufgeben und mir die Gärtnerei auch mal persönlich anschauen.
Für mich eigentlich ein Wunder das diese Gärtnerei hier immer so hoch gelobt wird.

Beste Grüße
Nopal

Nopal
Nopal
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2005
Lieblings-Gattungen : Frosttolerante Kakteen

Nach oben Nach unten

Re: Ringförmige Verfärbungen an Echinops

Beitrag  peter1905 am So 18 Nov 2018, 17:23

Hallo Leute...

ich bitte hier die Diskussionen und Wertungen gegenüber Händlern zu beenden...wenn irgendwem bei
einer Lieferung was nicht passt kann das gern mit dem jeweiligen Verkäufer klären und muss nicht hier
in einem neutralen Forum negative Äußerungen tätigen.
Sollten die Posts weitergehen werden sie vom Moderatoren-Team kommentarlos gelöscht!!!

Und jetzt kümmern wir uns wieder um unsre Kakteen egal wo die her sind Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy

_________________
Liebe Grüße aus Niederbayern

Peter
peter1905
peter1905
Fachmoderator - Bilderlexikon Kakteen

Anzahl der Beiträge : 2630
Lieblings-Gattungen : Mammillaria / Thelocactus / Escobaria

Nach oben Nach unten

Re: Ringförmige Verfärbungen an Echinops

Beitrag  Nopal am So 18 Nov 2018, 17:36

Na jeder kann doch seine Meinung in einem neutralen forum äußern oder nicht?


Beste Grüße
Nopal
Nopal
Nopal
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2005
Lieblings-Gattungen : Frosttolerante Kakteen

Nach oben Nach unten

Re: Ringförmige Verfärbungen an Echinops

Beitrag  peter1905 am So 18 Nov 2018, 17:44

Ja freilich...nur zwischen Meinung und Diffamierung und Geschäftsschädigenden Äußerungen
ist halt oft eine Grauzone bzw. ein schmaler Grat....
Lassen wir das Thema jetzt ruhen und gut is... Wink Wink

_________________
Liebe Grüße aus Niederbayern

Peter
peter1905
peter1905
Fachmoderator - Bilderlexikon Kakteen

Anzahl der Beiträge : 2630
Lieblings-Gattungen : Mammillaria / Thelocactus / Escobaria

Nach oben Nach unten

Re: Ringförmige Verfärbungen an Echinops

Beitrag  Doodelchen am So 18 Nov 2018, 17:54

Und als Abschluß

OPUNTIO schrieb:Im Inneren IST er matschig.
Da bin ich mir sicher.

Gruß Stefan

Hattest recht, hab ihn heute mal durchgeschnitten, er ist matschig.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Doodelchen
Doodelchen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 443
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum, Ascleps, Mammillaria, Hildewintera, Chamacereus, Echinopsis und alles, was "wuschelig" aussieht

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten