Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Eine Pflanze aus Chie

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: Eine Pflanze aus Chie

Beitrag  Matches am Di 23 Okt 2018, 13:29

Eine Neoporteria litoralis sieht bei mir so aus und treibt gerade schöne Blüten.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Freundliche Grüße
Matthias
avatar
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2696
Lieblings-Gattungen : Ferocactus Eriosyce Escobaria Thelocactus Coryphantha

Nach oben Nach unten

Re: Eine Pflanze aus Chie

Beitrag  RalfS am Di 23 Okt 2018, 14:50

scratch
Matches schrieb:Neoporteria litoralis
Das du weiter die alten Namen verwendest bleibt ja dir überlassen,
aber du solltest auch dazu sagen, dass Neoporteria litoralis ein Synonym
von E. subgibbosa ssp. subgibbosa ist.
Damit bist du also gar nicht soweit von meiner Einschätzung weg. Cool

Eine Denmoza mit dem schmächtigen Unterbau würde ich ausschließen.
Die wachsen doch zunächst kugelig und gehen erst ab einem gewissen Durchmesser in die Höhe.

Grüße

Ralf
avatar
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2247

Nach oben Nach unten

Eine Pflanze aus Chile

Beitrag  kahey am Di 23 Okt 2018, 16:02

Hallo,
knospen oder Blüten kann ich nicht feststellen, habe mal bei Google den Namen Denmoza erythocephala ein gegeben und mir da verschiedene Bilder angeschaut dabei habe ich
mehr Ähnlichkeit mit Denmoza als mit Eriosyce feststellen können.
An meiner gezeigten Pflanze waren auch keine alten Blüten stellen zu finden, glaube eher das die noch nie geblüht hat.
Warten wir einmal ab bis zur Blüte dann werden wir sehen was es ist.
So dünn ist der untere Teil der Pflanze auch nicht hat so 6-7cm Durchmesser.

LG
Dieter
avatar
kahey
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 595
Lieblings-Gattungen : Echinocereen

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten