Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Haworthia vermehren

Nach unten

Haworthia vermehren

Beitrag  M.Ramone am Mi 24 Okt 2018, 13:40

Moin,

ich würde gerne einige meiner Haworthien vermehren, bin mir aber etwas unsicher. Vermehren möchte ich über Blattstecklinge. Meine Gedanken behalte ich mal vorerst für mich und stelle kurz und knapp ein paar Fragen.

1) Substrat feucht (wie bei der Aussaat von Kakteen) oder trocken halten?
2) Frische oder gespannte Luft?
3) Bewurzelung auf der Fensterbank (Südseite) im November/Dezember möglich?
avatar
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 789
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Haworthia vermehren

Beitrag  Kaktusfreund81 am Mi 24 Okt 2018, 16:01

Hallo Marcus,

nach dem Schnitt solltest du die Schnittfläche einige Tage lang antrocknen lassen, sodass sich ein
vorrübergehender Kallus bildet, der das sukkulente Gewebe vor Pilzinfektionen und Bakteriosen
isoliert. Kakteen hätten ein höheres Wasserspeichervolumen und können länger liegen bleiben,
bei den anderen Sukklulenten muss man die Trocknungszeit an Luft entsprechend reduzieren.

Abdeckungen sind nicht nötig, d.h. bei frischer Luft bewurzeln. Die terrestrische Feuchtigkeit
dient den Pflänzchen als Verdunstungsschutz und induziert zusätzlich die Wurzelbildung.

Auch im Winter kann die Erde schnell austrocknen - um das zu vermeiden, lieber nicht
auf der Südfensterbank platzieren, dennoch die Haworthia-Stecklinge hell aufstellen,
z.B. Ost- oder Westseite.

---------------------------------------------------------
Unterm Strich empfehle ich dir keine Blattstecklingsvermehrung bei Haworthien, weil
der natürliche Habitus sehr lange brauchen würde, um sich zu regenerieren. Besser
geeignet ist meiner Ansicht nach die Vermehrung über Tochterrosetten, die nach dem
Abtrennen meist schon bewurzelt sind und direkt eingepflanzt werden können.

Diesen Sommer habe ich meine Haworthia fasciata-Mutterpflanze (rechts) auch über Rosetten vermehrt.
Am Ende sind es dann 6 Tochterpflanzen geworden... Wink

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1183
Lieblings-Gattungen : Notos, EH's / LH's / HW's, Gymnos, Chams, Sulcos, Astros, Arios, Thelos, Pedios, Epis, Coryphantha, Escobaria, Rebutia, ECC, Winterharte

Nach oben Nach unten

Re: Haworthia vermehren

Beitrag  Lutek am Mi 24 Okt 2018, 17:15

Moin Marcus,

grundsätzlich stellt sich die Frage, welche Arten du denn vermehren möchtest. Mehr so die Haworthien mit dickfleischigen Wurzeln oder diejenigen mit mehr faserigem Wurzelwerk.

Arten mit dickfl. Wurzeln (z.B. truncata & Co) gehen gut über Blattstecklinge, mit faserigem Wurzelwerk (z.B. Haworthiopsis fasciata) besser durch abtrennen von Rosetten/Sprossen, wie Sami das ja geschrieben hat. Eine ausführliche Abhandlung über die Vermehrung findest du bei Jakub Jilimicki hier auf seiner Haworthia-Gasteria-Homepage.

Ich möchte dich auch auf unseren hauseigenen Forumsthread hinweisen, in dem solche Fragen sehr gerne gestellt werden können.

_________________
liebe Grüße
Lutek (aka Lothar)
avatar
Lutek
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5608
Lieblings-Gattungen : Haworthia, Lithops, Conophytum, Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Re: Haworthia vermehren

Beitrag  M.Ramone am Mi 24 Okt 2018, 18:36

Ich danke euch beiden!

Also es geht schon um Haworthien wie truncata und maughanii. Bei anderen Haworthien ist es ja ziemlich einfach. Da mache ich es wie du geschrieben hast, Sami; abrupfen und einpflanzen.

Zum Glück habe ich meine neuen Hybriden alle so hoch eingepflanzt, dass auch tatsächlich nur die Wurzel im Substrat steckt. Da werde ich mich auf jeden Fall auch an der Vermehrung über Wurzeln probieren. Auch finde ich interessant, den oberen Teil der Pflanze abzuschneiden. Das klingt alles sehr nachvollziehbar. Diese Methoden werde ich aber erst im nächsten Frühjahr anwenden. In diesem Winter sind erstmal die Blattstecklinge dran. Jedenfalls ein sehr interessanter Blog, den du da verlinkt hast, Lothar.

Den Haworthien-Thread, den ich übrigens schon länger verfolge, wollte ich für die Fragestellung nicht nutzen, zu mal man das Thema auch über die Suchfunktion finden soll. Und wenn ich endlich mal zum Fotografieren komme, werde ich mich mit Sicherheit dort auch vermehrt beteiligen! Ich habe übrigens jetzt erst gesehen, dass du mir dort bezüglich des Lehms geantwortet hast. Danke!
avatar
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 789
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Haworthia vermehren

Beitrag  Lutek am Mi 24 Okt 2018, 18:45

Hallo Markus,

das war auch mal ein Blattsteckling, ist jetzt 12 Jahre alt ...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Also, viel Erfolg im nächsten Frühjahr!

_________________
liebe Grüße
Lutek (aka Lothar)
avatar
Lutek
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5608
Lieblings-Gattungen : Haworthia, Lithops, Conophytum, Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Re: Haworthia vermehren

Beitrag  M.Ramone am So 28 Okt 2018, 12:53

12 Jahre Shocked

Dann will ich lieber gar nicht wissen, wie alt deine anderen Prachtexemplare sind. So schnell wird man also aus seinen Träumen gerissen.
avatar
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 789
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten