Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Epiphyllum wie?

Nach unten

Epiphyllum wie?

Beitrag  Stachellos am So 28 Okt 2018, 22:16

Guten Abend allerseits, wir haben vor Jahren einen kleinen Steckling eines Epiphyllums erhalten, welcher im Topf mit einer Yucca wuchs und auch irgendwann wunderschön blühte. Hat zufällig irgendwer ein Ahnung welche Art das sein könnte und wie sie überwintert wird? Wir hatten ihn jahrelang im Treppenhaus überwintert und auf Grund seiner Größe im vergangenen Jahr in einen separaten Topf gesetzt - das hat er uns übelgenommen und dieses Jahr nicht geblüht  Shocked

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Diesen Kaktus hab ich irgendwann bei Kakteen-Haage gekauft, kann leider keinen Beleg mehr finden:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Den Sommer über standen sie auf der Terrasse. Nur in diesem Sommer haben sie doch etwas Schaden bei der heftigen Sonne genommen und mussten daher in den Garten umziehen.
Für diesen Winter müssen die Kakteen in die Gartenlaube umziehen wo sie mit einem Heizlüfter, auf 7°C eingestellt, überwinter sollen. Der Plan ist ihnen aller 4 Wochen ein wenig Wasser zu spendieren. Sollte das so passen?
avatar
Stachellos
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2
Lieblings-Gattungen : Epiphylum

Nach oben Nach unten

Re: Epiphyllum wie?

Beitrag  Shamrock am So 28 Okt 2018, 23:12

Hallo und herzlich Willkommen hier im Forum!

Bei Epiphyllum sind im Handel unzählige Hybriden unterwegs, was eine Sortenbestimmung unmöglich macht. Da kann man maximal ins Blaue raten... Manchmal ist es ja schon bei artreinen Pflanzen heikel, aber bei Hybriden geht da nichts.

Zur Kultur von Epiphyllum kannst du gerne mal die foreneigene Suchfunktion nutzen und nachlesen. Da findest du beispielsweise hilfreiche Threads wie diesen hier: https://www.kakteenforum.com/t1679-epiphyllum-pflege-ein-leitfaden?highlight=epiphyllum

Übrigens völlig normal, dass nach einem Umtopfen mal die Blüte ausfällt. Da kümmert sich die Pflanze erstmal um ihre Wurzeln, um dann im Folgejahr alles nachholen zu können.

Gutes Gelingen und noch viel Freude hier im Forum - Shamrock (aka Matthias)

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13349
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Epiphyllum wie?

Beitrag  Stachellos am Mo 29 Okt 2018, 08:44

Danke für die Links, ich lass mich überraschen ob die Epis kommenden Sommer wieder blühen :-)
Stefan
avatar
Stachellos
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2
Lieblings-Gattungen : Epiphylum

Nach oben Nach unten

Re: Epiphyllum wie?

Beitrag  Shamrock am Mo 29 Okt 2018, 22:45

Moin Stefan,

nächstes Jahr gibt´s wieder Blüten - bin mir da ziemlich sicher... Wenn sie vorher auch immer zuverlässig geblüht haben, dann weißt du ja, wie man erfolgreich mit ihnen umgeht. Wink

Viel Erfolg und liebe Grüße!

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13349
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten