Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Was habe ich geschenkt bekommen?

Seite 3 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

Re: Was habe ich geschenkt bekommen?

Beitrag  Doodelchen am Fr 09 Nov 2018, 09:02

Hallo Klaus,
Ich kämpf als Neuling auch mit allerlei. Very Happy
Das Buch findest du hier
http://www.dkg.eu/cs/index.pl?navid=Dornenwesen_%96_Biologie_der_Kakteen_1169&sid=c
der Link oben hat bei mir auch nicht funktioniert.
Mitglied in der DKG werden ist ganz einfach, hier https://www.dkg.eu/anmeldung/mitglied_beitrittserklaerung.pl ist ein Formular zum online ausfüllen
avatar
Doodelchen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 408
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum, Ascleps, Mammillaria, Hildewintera, Chamacereus, Echinopsis und alles, was "wuschelig" aussieht

Nach oben Nach unten

Was habe ich geschenkt bekommen?

Beitrag  Klaus 007 am Fr 09 Nov 2018, 10:37

danke Angela,

PDF habe ich runtergeladen, also funktioniert dieser Link. Die Beitrittserklärung hätte ich schon vorher öffnen sollen, denn die Angaben zur Zahlungsweise werden dort ja allgemein verfügbar sein. Hier stehen die Zahlungsarten schön aufgelistet.

Gruß Klaus!
avatar
Klaus 007
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 123
Lieblings-Gattungen : noch keine

Nach oben Nach unten

Re: Was habe ich geschenkt bekommen?

Beitrag  Shamrock am Fr 09 Nov 2018, 17:11

Die Fremdwörter lernt man irgendwann - und manchmal muss man halt vielleicht auch den einen oder anderen Begriff mal ergoogeln. Manche Bücher haben so eine Art Begriffslexikon inkludiert, was natürlich für Anfänger auch sehr praktisch ist.

Tja, und verschiedene Meinungen und Ansichten lassen sich nie vermeiden und daher auch die Synonyme. Zudem entwickelt sich ja auch der Wissensstand weiter. Aber auch da bekommt man mit der Zeit Überblick.

Neben der 12 x im Jahr erscheinenden KuaS bietet so eine DKG-Mitgliedschaft noch zahlreiche weitere Vorteile. Vor allem wenn du demnächst wirklich mal eine Aussaat starten willst... Wink Übrigens: Wenn du bis zum Jahresende beitrittst, dann bekommst du alle bisher erschienenen KuaS-Ausgaben dieses Jahres auch noch dazu. Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13349
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Was habe ich geschenkt bekommen?

Beitrag  Klaus 007 am Fr 09 Nov 2018, 19:23

Hallo Shamrock,

bei der DKG bin ich schon Mitglied geworden. Habe mich auch rückwirkend zum 01.01. eintragen lassen. Komme also  dieses Jahr noch in den Genuss von 12 Fachzeitschriften. Was ich bis jetzt noch nicht gerafft habe ist, Mitglied werden und Mitgliederbereich sind das zwei verschiedene Bereiche. Muß ich mich dazu zum Mitgliederbereich noch mal extra registrieren?
Das mit den Fremdwörtern wird schon, dauert halt. Bei Google bin ich schon Dauergast.  Für schnelle suche und Beschreibung einiger Fachbegriffe habe ich mir diesen Link herausgesucht: http://www.kaktus-kakteen-sukkulenten.de/basiswissen_fachbegriffe.html  Kurze knappe Erläuterungen, so wie ich es liebe!
Mit der Zucht kleiner Pflänzchen habe ich schon begonnen. Es juckt halt in den Fingern. Ein Mammillaria-Mix, eigentlich ein Fehler so ein Mix, denn man weiß nicht welche es dann sind, selbst wenn man die Arten kennen würde ist es noch ein langer Weg bis zur Unterscheidung. Leider sind von 40 Samen nur 12 aufgegangen. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Es war so ein Komplettset, Substrat, Samen und Minigewächshaus. Vom Substrat bin ich Heute schon überzeugt es ist nicht optimal, es war nur so ein Kokosbrikett. Diese Kakteen- Sämlinge sind jetzt vom 19.10. 2018. Wenn ich Glück habe und diese sollten was werden, hoffe ich das ich diese schon selbst bestimmen kann.

Gruß Klaus!
avatar
Klaus 007
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 123
Lieblings-Gattungen : noch keine

Nach oben Nach unten

Re: Was habe ich geschenkt bekommen?

Beitrag  Shamrock am Fr 09 Nov 2018, 22:13

Mammillaria-Bestimmung an sich ist ja häufig schon so ein Minenfeld. Bis man da mal was sicheres sagen kann, sollte man auf jeden Fall die Blüten abwarten. Nur einige Arten sind vorher so arttypisch, dass man sie auch ohne Blüten hervorragend zuordnen kann. Ansonsten wirst du da auf jeden Fall noch viel Geduld brauchen... Aber ich drück schonmal die Daumen für einen Aussaaterfolg (auch wenn die Keimquote nun nicht so sonderlich überragend war).

Wieder einer mehr, das freut mich jetzt! *daumen* Für den Mitgliederbereich auf der DKG-Homepage musst du dich nochmals extra registrieren (in dem Fall aber ganz ohne Kosten). Kann sein, dass du dafür irgendwelche Zugangsdaten oder deine Mitgliedsnummer brauchst, das weiß ich jetzt nicht auswendig. Aber Post von der DKG müsste ja nun bald kommen. Very Happy

Alt und somit natürlich nicht auf dem aktuellen Stand - aber als Stichwortverzeichnis und Lexikon mit kurzen Erklärungen zum schnellen Nachschlagen eignet sich übrigens dies hier hervorragend: https://www.amazon.de/Kakteen-von-bis-Walther-Haage/dp/3866472609 Und gebraucht für rund € 5,00 kann man ja eigentlich nix verkehrt machen.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13349
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Was habe ich geschenkt bekommen?

Beitrag  Klaus 007 am Sa 10 Nov 2018, 08:37

Moin Shamrock, danke  für das Daumendrücken. Im Augenblick mache ich noch einige versuche mit den Samen der Mammillaria hahniana, habe ja genug davon. Inspiriert von einem Video auf YouTube https://www.youtube.com/watch?v=hnGdBFvXWYY&t=132s arbeite ich genauso, nur eben nicht mit  den Lithops. Was übrigens auch eine interessante Pflanze ist. Vielleicht hat hier schon jemand Erfahrungen mit dieser Methode bei Kakteen!? Eventuell könnte man dann ja hiervon einen neuen Thread aufmachen.

Mit dem einloggen im Mitgliederbereich beim DKG, ja da brauche ich eine Mitgliedsnummer, die ich dann wohl zugeschickt bekomme. Beitrag habe ich postwendend gleich bezahlt. Wieder mal warten  Schlafen .

Dieses Buch von Walter Haage ist heute Morgen im Einkaufen gelandet. Aber bei Ebay! Da waren die Versandkosten nochmal 50Cent billiger!

Gruß Klaus!
avatar
Klaus 007
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 123
Lieblings-Gattungen : noch keine

Nach oben Nach unten

Re: Was habe ich geschenkt bekommen?

Beitrag  Shamrock am Sa 10 Nov 2018, 09:30

Das Warten dürfte sich in Grenzen halten. Meist ist da Heike recht flott... Wink

Weißt du, hier tauchen soviele Anfänger auf und suchen Rat. Gibt man ihnen die gewünschten Auskünfte, dann wissen sie doch alles besser und meinen das Gegenteil tun zu müssen (etwas überspitzt formuliert). Mir dir mach das viel mehr Spaß! Da empfiehlt man ein Buch und am nächsten Tag hast du es gekauft! grinsen2 Und wer von den amerikanischen Großkonzernen daran verdient ist doch relativ wurscht. Wink

So Aussaatexperimente sind nicht unbedingt meins, aber erlaubt ist was funktioniert.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13349
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Was habe ich geschenkt bekommen?

Beitrag  Kaktusfreund81 am Sa 10 Nov 2018, 17:22

Klaus 007 schrieb:Vielleicht hat hier schon jemand Erfahrungen mit dieser Methode bei Kakteen!?
Nicht bei Kakteen, sondern bei Zitronen- und Mandarinenkernen. Wochenlang habe ich probiert, sie durch klassische
Erdaussaat zum Keimen zu bringen - jedoch gibt's leider viele sterile Klone, die durch allerlei Züchtung zwar schöne
Früchte hervorbringen, die wirklich äußerst delikat sind - aber normalerweise vegetativ vermehrt werden, um die
Sortenreinheit zu gewährleisten.

Bei willkürlicher Einkreuzung anderer Sorten könnten theoretisch ja Pollen von nebenstehender Verwandschaft die
Blüte passieren...d.h. man kann sich nie sicher sein, was man bei der generativen Vermehrung für eine Wildkreuzung
herausbekommt. Eigentlich ist es egal, da Pflanzen der Gattung Citrus, hier speziell C. reticulata und x limon betrachtet,
für die Frutifikation ein warmes Klima benötigen; die abiotischen Faktoren müssen für Citrus kompatibel sein, sodass die
Pflanzen bis zur Blühreife heranwachsen können einschließlich gesundem Habitus. Dann bestenfalls raus an die frische
Luft im Sommer, dort gibt es noch die Möglichkeit einer Windbestäubung.

PS: Gerade kurz den Blick nach oben zu deiner Ursprungsfrage schweifen gelassen und gemerkt, das ich etwas
ausgeufert bin... Na ja, vielleicht interessiert es doch jemanden. Bei der Gelegenheit zeige ich mal meinen Citrus x limon
(im Frühjahr 2016 auf Cellulose aussgesäht, nach erfolgreicher Keimblattbildung in Standarderde umgesetzt). 2017 ist
sie ordentlich in die Höhe geschossen - 2018 hat sie ihre Höhe nochmal verdoppelt...heute sieht sie so aus:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

An der höchsten Zweigspitze über 110 cm hoch:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wenn ein schickes Bäumchen draus wächst, dann ist das schon die Genugtuung für den glücklichen Züchter. Wink
avatar
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1183
Lieblings-Gattungen : Notos, EH's / LH's / HW's, Gymnos, Chams, Sulcos, Astros, Arios, Thelos, Pedios, Epis, Coryphantha, Escobaria, Rebutia, ECC, Winterharte

Nach oben Nach unten

Was habe ich geschenkt bekommen?

Beitrag  Klaus 007 am Sa 10 Nov 2018, 20:00

Hallo Sami,

wie ich schon geschrieben habe, mache ich diesen Versuch mit Samen der Mammillaria hahniana. Samen habe ich von den eingetrockneten Fruchtkörpern dieser Pflanze
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
entnommen.

Diese hier sind jetzt nach 5Tagen soweit.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Noch ein Paar Tage und dann werde ich den Wattepad komplett auf ein mit Anzuchtsubstrat gefüllten Pflanztopf setzen und mit Aquarienkies vorsichtig abdecken. Wenn das so funktioniert kann man hier auch Samenschalenreste und taube Samen einfach absammeln.

Gruß Klaus!
avatar
Klaus 007
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 123
Lieblings-Gattungen : noch keine

Nach oben Nach unten

Was habe ich geschenkt bekommen?

Beitrag  Klaus 007 am Di 13 Nov 2018, 17:30

Hallo ,

ich habe nochmal einige Fragen. Diese einerseits zu der Mammillaria gracilis, andererseits allgemeiner Art.
1. Die schon einmal vorhandenen Knospen sind verschwunden bzw. kleiner!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Bild von Heute
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Die selbe Pflanze vor 6 Tagen

Frage: Sind diese verschwunden/kleiner wegen Winterruhe und dem trockenen Substrat`s? Wasser hat sie seitdem ich sie besitze keins bekommen, das ist jetzt seit Mitte Oktober. Oder hätte ich die Mammillaria nicht bewegen(auch nicht kurzzeitig) dürfen?
Hatte sie zum Fotoshooting Ortsverändert! Wo wir gleich zur 2.en Frage kommen!
2. Wie macht ihr das mit den Fotografieren? Wobei mir klar ist das Erdverbundene nicht am Standort verändert werden können! Aber so , wenn eine Pflanze rundherum fotografiert werden soll im Topf. Oder gibt es Vegetationsphasen (Knospenbildung, Blüte) wo man diese Kakteen einfach nicht stört? Diese kontroverse Diskussion über das drehen von Pflanzen (wegen schiefen Wachtums) habe ich gelesen. Da ich ja nun doch eher der neugierrigen Art bin beim neuen Hobby, will ich Fehler vermeiden.

Gruß Klaus!
avatar
Klaus 007
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 123
Lieblings-Gattungen : noch keine

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten