Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Spezie - Subspezie - Varietät -Forma

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach unten

Spezie - Subspezie - Varietät -Forma - Seite 3 Empty Re: Spezie - Subspezie - Varietät -Forma

Beitrag  Ramarro So 18 Nov 2018, 12:34

Klaus, da habe ich mich wohl etwas missverständlich ausgedrückt, selbstverständlich sind Varietäten den Subspecies untergeordnet, jede Subspecies kann also auch eigene Varietäten haben. Was ich meine, ist, dass die eigentliche Art bzw. Unterart dann bereits selbst auch schon eine Varietät darstellt, sofern es noch andere Varietäten (also davon abweichende Formen) gibt. Ich hoffe, nun ist es etwas deutlicher. :-)

Grüße,
Rolf
Ramarro
Ramarro
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 58
Lieblings-Gattungen : Echeveria, Ascleps

Nach oben Nach unten

Spezie - Subspezie - Varietät -Forma - Seite 3 Empty Re: Spezie - Subspezie - Varietät -Forma

Beitrag  plantsman So 18 Nov 2018, 18:16

Moin,

Klaus aus Leingarten schrieb:ist es offiziell und international genormt, dass neuerdings
bei Specien mit Subspecien auch die Specie selbst als Subspecie gekennzeichnet wird ???

Beispiel : MAMMILLARIA backebergiana  Franc. G. BUCHENAU (1966)

Mammillaria backebergiana subsp. backebergiana  Franc. G. BUCHENAU  (1966)
Mammillaria backebergiana subsp. ernestii   (FITTKAU) D.R. HUNT  (1997)

So im Lexikon von Anderson (2005) und auch bei
David HUNT (Nigel Taylor, Graham Charles) : The New Cactus Lexicon (2006)

ob es darüber von Seiten der Nomenklatur-Komission Regeln gibt, weiß ich nicht. Es wird aber, denke ich, so gemacht, damit eine dritte Person von vorneherein weiß, um welches Taxon es sich handelt, denn spricht man nur von Mammillaria backebergiana wäre die ssp. ernestii automatisch mit einbezogen. So kann dann etwas besser differenziert werden. Unser Kustos macht es jedenfalls auch so, wenn er Etiketten für Pflanzen schreibt, von denen mehrere Untereinheiten anerkannt sind.
Im täglichen Sprachgebrauch bzw. Unterhaltungen würde es natürlich reichen von der "Nominatform", oder ähnlichem, zu sprechen.

_________________
Tschüssing
Stefan
plantsman
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 2689
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten