Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Pseudolithos Aussaatchallenge

Seite 11 von 14 Zurück  1 ... 7 ... 10, 11, 12, 13, 14  Weiter

Nach unten

Und sie keimen doch.

Beitrag  Cristatahunter am Di 04 Dez 2018, 14:50

Dank der Hilfe von Fliegen hatte ich das Glück das sich eine Frucht an einem meiner Pseudolithos bildete. Naja dachte ich, mal sehen ob sich wirklich Samen ausbilden.
Die Früchte sehen aus wie zwei gebogene Kuhhörner. Eines Tages stellte ich fest das die Frucht aufgeplatzt ist und die Flugsamen freiliess. Die Samen haben einen Gleitschirm wie die Samen von Löwenzahn. Glücklicherweise war es windstill und ich konnte die Schirmchen mit den Samen aufsammeln. Flugsamen müssen ganz leicht sein und so sehen die Samen auch aus. Es ist kein Kern sichtbar wie bei Kakteensamen. Ich schaute mir die dünnen kernlosen Samen an und befürchtete das es sich um taube Samen handelt.
Erst wollte ich die Samen im Frühling aussäen. Doch die Berichte hier im Forum und der Aufruf von Sabine haben mich dann doch dazu bewegt eine Winteraussaat zu machen.
Ich habe doch einmal ein beheizbares Aussaatgefäss von meiner Tochter zum Geburtstag geschenkt bekommen. Und beim letzten Einkaufsbummel bei IKEA habe ich diese Steinwolle Pots gekauft. Irgendwann werde ich die ausprobieren. Hatte ich damals zu meiner Frau gesagt. Die Aussaatplatte hatte ich mir mal in einer Gärtnerei in Spanien erbettelt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Die Steinwolle Pots passen genau in die Mulden der Aussaatplatte und mit einem Schnitt passte auch die Aussaatplatte genau in das beheizte Aussaatgefäss. Die Schale habe ich in das warme Gewächshaus gestellt. Ein Trieb meines Selenicereus musste dafür weichen. Eine 10W LED Zusatzbeleuchtung unterstützte das schwache Winterlicht.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Doch die Samen sahen nicht gerade erfolgversprechend aus. Nach einer Woche hat noch nichts gekeimt. Na das wars wohl, dachte ich mir. Ich sprühte die Saat noch einmal an. Heute dann die tolle Überraschung. Von den 45 Samen haben 5 gekeimt. Vielleicht folgen noch weitere.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Auf dem letzten Foto kann man sehen, wie sich die Wurzel zu verzweigen beginnt. Ich hoffe die Wurzeln können gut in die Steinwolle eindringen.
Sobald die Keimblätter sichtbar sind, werde ich mit düngen beginnen.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15351
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Pseudolithos Aussaatchallenge

Beitrag  Avicularia am Di 04 Dez 2018, 15:22

Das ist ja großartig Stefan! Ich freu mich sehr, dass wir dich dazu animieren konnten hier mitzumachen! Besonders interessant finde ich es dass du jetzt andere Aussaatbedingungen zeigst. Das ist super! Und auch noch eigene Pseudolithossamen! Einfach großartig! Weißt du welche Art es ist?

Jana, wir sind alle keine professionellen Fotografen, deshalb scheue dich nicht deine Fotos hier zu zeigen. Zum Fotografieren kannst du sie ruhig aus deinem Gefäß rausnehmen. Ich mach das halt immer wenn es schön warm im Raum ist.

_________________
Viele Grüße
Sabine


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
- Welchen Tag haben wir denn?
- Es ist heute.
- Das ist mein Lieblingstag!

(Winnie Pooh)
avatar
Avicularia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2894
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ascleps, Euphorbien, Caudexpflanzen....

Nach oben Nach unten

Re: Pseudolithos Aussaatchallenge

Beitrag  Cristatahunter am Di 04 Dez 2018, 16:31

Ich vermute P. migiurtinus evtl. eine Hybride. Eine P. cubiformis fehlt mir noch.

Für mich ist die Aussaat in Steinwolle Pots auch Neuland. Jedes Mal wenn ich etwas Neues ausprobiere, steigt mein Erfahrungsstand.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15351
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Pseudolithos Aussaatchallenge

Beitrag  Motte am Di 04 Dez 2018, 16:42

So, bei mir hat sich nichts getan.
Der eine, der guckte, ist weg.
Die anderen haben sich nicht blicken lassen.
Habe jetzt die Verkäuferin angeschrieben, um Ersatz zu bekommen.
Sie hat mir noch ein kleine Skizze geschickt, sie steckt die Samen aufrecht in die Erde.
Hab ich so auch noch nicht gesehen,.
Vielleicht hat sie noch ein paar Aussaattipps für mich. Meine Astros keimen gut bei gleicher Temperatur.

Liebe Grüße
Anne grinsen
avatar
Motte
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 333
Lieblings-Gattungen : Astrophytum

Nach oben Nach unten

Re: Pseudolithos Aussaatchallenge

Beitrag  Aurelia am Di 04 Dez 2018, 17:11

Hallo Sabine,

Noch herzlichen Dank für die tollen Bilder Deiner Einjährigen - sie sehen echt toll aus! Das macht richtig Mut!

Viele Grüße und einen schönen Abend noch
Jana
avatar
Aurelia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 498

Nach oben Nach unten

Re: Pseudolithos Aussaatchallenge

Beitrag  Sabine1109 am Di 04 Dez 2018, 17:17

@Stefan: Ich freue mich sehr, dass wir dich nun doch noch anstecken konnten...... Fröhlich
Sieht sehr spannend aus, deine Versuchsreihe mit der Steinwolle! Ich kann mir schon vorstellen, dass das auch ne super Methode ist sunny
5 aus 45 ist doch schon mal was. Und da kommen in den nächsten Tagen ganz sicher noch mehr - bei haben die migiurtius auch erst nach 1 Woche überhaupt erst angefangen!
Unterdessen wurden es 10 und auch wenn welche davon ziemlich schwach aussehen, ist das bei 15 ausgesäten Samen noch ne gute Quote.Das wird schon, du hast nachher bestimmt einen kleinen Pseudolithos-Wald *daumen*

@Anne: dass drücke ich dir für Aussaat Nummer 2 schon mal ganz fest die Daumen *daumen*
avatar
Sabine1109
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1896
Lieblings-Gattungen : Rebutien, Sulcos, Thelos, winterharte und alles, was schön blüht :-)

Nach oben Nach unten

Re: Pseudolithos Aussaatchallenge

Beitrag  benni am Di 04 Dez 2018, 17:22

Hallo Stefan,
Du experimentierst anscheinend sehr gerne  -  genau wie ich auch.
Geht nicht immer gut, aber ich weiss dann zumindest, wie man's besser
nicht machen sollte. Auch ich möchte meine Erfahrungen nicht missen,
selbst wenn Andere ganz anderer Meinung sind.
In den Steinwollestöpseln habe ich vor Jahren auch schon Aussaaten
gemacht und es hat prima funktioniert - man darf eben nur nicht vergessen,
von Anfang an gaaanz schwach (tropfenweise) Dünger zu verabreichen,
denn die Steinwolle hat ja buchstäblich rein gar kein Futter und die Sämlinge
wollen ja ernährt werden.
Ich hoffe,dass Dein "Steinwollestöpselversuch" ein gutes Ergebnis zeitigt
und bewundere Deine Experimentierlust.
Diesen Thread werde ich mit viel Interesse weiter verfolgen.
Liebe Grüsse in die Schweiz
benni

P.S. Übrigens diese Lochplatten brauchst Du hier in Spanien nicht erbetteln,
die gibt's im Landhandel hier für € o,7o.
avatar
benni
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 824
Lieblings-Gattungen : rebutia,sulcos,kleine kakteen, auch Lithops u.a. Sukk.

Nach oben Nach unten

Re: Pseudolithos Aussaatchallenge

Beitrag  M.Ramone am Di 04 Dez 2018, 19:20

Motte schrieb:Sie hat mir noch ein kleine Skizze geschickt, sie steckt die Samen aufrecht in die Erde.

So habe ich es auch bei meiner Aussaat gemacht, weil ich mir eben sehr unsicher war.
avatar
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 766
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Pseudolithos Aussaatchallenge

Beitrag  Cristatahunter am Di 04 Dez 2018, 19:34

Weil die Pseudolithos so empfindlich sind und sich schlecht umtopfen lassen, habe ich mich für die Steinwolle Pots entschieden. Mit diesen Pots kann ich schadenfrei in einen gösseren Topf einziehen.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15351
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Pseudolithos Aussaatchallenge

Beitrag  Bombax am Di 04 Dez 2018, 20:02

Cristatahunter schrieb:Weil die Pseudolithos so empfindlich sind und sich schlecht umtopfen lassen, habe ich mich für die Steinwolle Pots entschieden. Mit diesen Pots kann ich schadenfrei in einen gösseren Topf einziehen.

Was hier vermutlich eher nicht bekannt ist. In der Aquaristik wird Steinwwolle schon ewig in der
Anzucht von Wasserpflanzen sowohl submers als auch emers verwendet.

Und noch eine traurige Nachricht für die „Fliegenflüsterer“ Pseudolithos sind Selbstbefruchter.
Wenn man es bisher nicht wuste und anzweifelt, auch nachzulesen in der Avonia!

Ciao Axel
avatar
Bombax
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 401
Lieblings-Gattungen : Sukkulenten, Caudexpflanzen

Nach oben Nach unten

Seite 11 von 14 Zurück  1 ... 7 ... 10, 11, 12, 13, 14  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten