Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Pseudolithos Aussaatchallenge

Seite 24 von 29 Zurück  1 ... 13 ... 23, 24, 25 ... 29  Weiter

Nach unten

Pseudolithos Aussaatchallenge - Seite 24 Empty Re: Pseudolithos Aussaatchallenge

Beitrag  Fred Zimt am Mi 06 März 2019, 12:59

Hallo zusammen!

Neudorff hat ja beigeschrieben, dass eine Tablette für eine Regentonne reichen soll, um Stechmücken loszuwerden. Ob Trauermücken da hartnäckiger sind, weiß ich nicht.
Würde mich zumindest wundern wenn.
Dann mal tüchtig losgewundert-
Ich hab einen alten Neudomück- Beipackzettel abgeheftet, darin steht sinngemäß : Bei Gießanwendung gegen Trauermücken 1ml Neudomück auf 1-4Liter Gießwasser.

Ich bekomme dieses Trauermückenproblem einfach nicht in den Griff. Habe nach meinem letzten Post eine Tablette auf einen Liter Wasser gehauen und alles gegossen.
Bei einem akuten Befall oder zur Rettung wertvoller Pflanzen tät ich tatsächlich auf ein Insektizid setzen. Die Bekämpfung mit BTI dauert zu lang, ich verwende es eher vorbeugend.
Hier gibts einen interessanten Versuchsbericht zum Thema.

Viel Erfolg!

Fred
Fred Zimt
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 7391

Nach oben Nach unten

Pseudolithos Aussaatchallenge - Seite 24 Empty Re: Pseudolithos Aussaatchallenge

Beitrag  M.Ramone am Mi 06 März 2019, 13:37

Fred Zimt schrieb:Hallo zusammen!

Neudorff hat ja beigeschrieben, dass eine Tablette für eine Regentonne reichen soll, um Stechmücken loszuwerden. Ob Trauermücken da hartnäckiger sind, weiß ich nicht.
Würde mich zumindest wundern wenn.
Dann mal tüchtig losgewundert-
Ich hab einen alten Neudomück- Beipackzettel abgeheftet, darin steht sinngemäß : Bei Gießanwendung gegen Trauermücken 1ml Neudomück auf 1-4Liter Gießwasser.

OK, jetzt müsste ich nur noch wissen, was denn bei Stechmücken empfohlen worden ist, um mit den Daten etwas anfangen zu können. Very Happy Ist aber eigentlich egal, hab schon kappiert, was du mir damit sagen willst.


Ich bekomme dieses Trauermückenproblem einfach nicht in den Griff. Habe nach meinem letzten Post eine Tablette auf einen Liter Wasser gehauen und alles gegossen.
Bei einem akuten Befall oder zur Rettung wertvoller Pflanzen tät ich tatsächlich auf ein Insektizid setzen. Die Bekämpfung mit BTI dauert zu lang, ich verwende es eher vorbeugend.
Hier gibts einen interessanten Versuchsbericht zum Thema.[/quote]

Der ist tatsächlich interessant. Das hochgelobte Stechmückenfrei befreit dann doch nicht so wie angepriesen. Zumindest was diesen Versuch betrifft. Wobei mein "Versuch" mir auch nachweislich eine ganze Menge Mücken auf der Pappe bescherte.

Dann werde ich mich mal daran machen, die Temperatur zu messen und demnach entscheiden. Gefühlt dürfte die aber bei 30° liegen. Azadirachtin war mir bisher unbekannt, würde sich aber wohl am Besten eignen. Vor allem müsste es schneller wirken, als die Nematoden, die ja erst noch schlüpfen müssen. Da frage ich mich allerdings, warum mit 2 Millionen Eiern 19 Mücken gefangen wurden, und mit 1 Million, bzw. 500K Eiern überhaupt keine. Da darf man zumindest die Untersuchsmethode anzweifeln. Gut, vielleicht steckte in einem der Töpfe eine X-Trauermücke, die in der Evolution schon etwas weiter war. Wir wissen es nicht.

Hauptsache von oben gießen! Das ist dann doch recht deutlich aus dem Versuch hervorgegangen.

Dankeschön!
M.Ramone
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1467
Lieblings-Gattungen : Afrikaner

Nach oben Nach unten

Pseudolithos Aussaatchallenge - Seite 24 Empty Re: Pseudolithos Aussaatchallenge

Beitrag  Fred Zimt am Mi 06 März 2019, 14:27

Sabine schrieb:Aber zum Neudomück noch ein paar Gedanken:
Erstens sind die Trauermückenlarven natürlich nicht hartnäckiger als andere Mückenlarven - zumindest habe ich davon noch nie gehört.
Aber die Larven müssen die Bakterien fressen, um daran zu sterben. Und während die sich im stehenden Regenwasser der Tonne schnell weiter vermehren, können sie das im Substrat nicht. Daher muss dort mit wesentlich höherer Dosierung vorgegangen werden.

Ahoj Sabine,
so hab ich mir das auch mal zusammengereimt, aber da stimmt halt vorne und hinten nix.
Die BTI- Präparate sind steril, keine lebendige Bakteriensuppe. Verschiedene Mücken sind unterschiedlich empfindlich. Das BTI- Bakterium selbst ist ein Bodenbewohner und kein fortplanzungslustiger Regentonnenfreischwimmer.
Also alles anders als man so denkt. Das kann man zum Beispiel hier nachlesen.

Speziell dem Gedanken:
Erstens sind die Trauermückenlarven natürlich nicht hartnäckiger als andere Mückenlarven - zumindest habe ich davon noch nie gehört.
möchte ich dieses Zitat gegenüberstellen:
Außer auf Stechmücken und Kriebelmücken wirkt B.t.i. lediglich bei Überdosierung noch auf einige weitere Vertreter von Mückenfamilien. Das sind mit abnehmender Sensibilität: Zuckmücken (Chironomidae), Tastermücken (Dixidae), Schmetterlingsmücken (Psychodidae), Kohlschnaken (Tipulidae), Stelzmücken (Limoniidae) und Trauermücken (Sciaridae).

Knutschi! Very Happy

Fred
Fred Zimt
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 7391

Nach oben Nach unten

Pseudolithos Aussaatchallenge - Seite 24 Empty Re: Pseudolithos Aussaatchallenge

Beitrag  Fred Zimt am Mi 06 März 2019, 14:39

OK, jetzt müsste ich nur noch wissen, was denn bei Stechmücken empfohlen worden ist, um mit den Daten etwas anfangen zu können
Aaah stimmt, ich dachte, das hätte jeder parat: 1,5 ml auf 1.000 l Gartenteich. Very Happy

Azadirachtin war mir bisher unbekannt,
Das ist der Wirkstoff aus den Neem-Präparaten.

Grüße

Fred
Fred Zimt
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 7391

Nach oben Nach unten

Pseudolithos Aussaatchallenge - Seite 24 Empty Re: Pseudolithos Aussaatchallenge

Beitrag  M.Ramone am Mi 06 März 2019, 14:58

In ml wird Bti nicht mehr verkauft. Krkrkr...
In den Beipackzetteln wird nur noch in Tabletten gemessen. Very Happy

Habe mir das Neemzeug schon angeschaut. Natürlich auch wieder schweineteuer. Aber dafür kann ich es auch auf meine Rosen klatschen. Die paar Marienkäfer hier sind nämlich komplett überfordert. Oder sie pennen vollgefressen und freuen sich einen Keks.
M.Ramone
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1467
Lieblings-Gattungen : Afrikaner

Nach oben Nach unten

Pseudolithos Aussaatchallenge - Seite 24 Empty Re: Pseudolithos Aussaatchallenge

Beitrag  Fred Zimt am Mi 06 März 2019, 15:33

Jadoch. Very Happy
Aber die Trauermückenangaben stanmmen aus dem Zeitalter der Milliliter.

Milliliter- hübsches Wort, wen mans mal ausschreibt. scratch
Milliliter, Milliliter, Milliliter!
Fred Zimt
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 7391

Nach oben Nach unten

Pseudolithos Aussaatchallenge - Seite 24 Empty Re: Pseudolithos Aussaatchallenge

Beitrag  M.Ramone am Mi 06 März 2019, 15:44

Fred Zimt schrieb:Jadoch. Very Happy
Aber die Trauermückenangaben stanmmen aus dem Zeitalter der Milliliter.

Das habe ich mir schon bei deiner aufschlussreichen Bezeichnung des "alten Beipackzettels" gedacht. Nur war die Info ohne Bezug auf die zu verwendende Menge bei Stechmücken und der fehlenden Maßeinheit "Tablette" so... naja, ich weiß jetzt, das Trauermücken härter im Nehmen sind. Very Happy


Milliliter- hübsches Wort, wen mans mal ausschreibt. scratch
Milliliter, Milliliter, Milliliter!

Ja, irre. Rauchen
M.Ramone
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1467
Lieblings-Gattungen : Afrikaner

Nach oben Nach unten

Pseudolithos Aussaatchallenge - Seite 24 Empty Re: Pseudolithos Aussaatchallenge

Beitrag  nikko am Do 07 März 2019, 07:49

Moin,
das mit den Trauermücken kenne ich auch. Die kommen immer mal wieder vor und nerven rum...
Gute Erfahrungen habe ich mit den Gelbtafeln gemacht, das dauert zwar eine Weile aber dann sind sie auch weg.

Ganz ohne Gift!

LG,
Nils

_________________
"To the rational mind, nothing is unexplicable; only unexplained."
- The Doctor
nikko
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4724
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Pseudolithos Aussaatchallenge - Seite 24 Empty Re: Pseudolithos Aussaatchallenge

Beitrag  Motte am Sa 09 März 2019, 15:44

Hallöchen, ich mal wieder.

Musste schon pikieren, meine haben so einen Satz gemacht, aber seht selbst.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



LG Anne
Motte
Motte
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 369
Lieblings-Gattungen : Astrophytum

Nach oben Nach unten

Pseudolithos Aussaatchallenge - Seite 24 Empty Re: Pseudolithos Aussaatchallenge

Beitrag  Motte am Sa 09 März 2019, 15:46

Nee  Quatsch, Scherz beiseite!
Habe ich durch Zufall erstanden.
Meine sehen noch so aus.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Motte
Motte
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 369
Lieblings-Gattungen : Astrophytum

Nach oben Nach unten

Seite 24 von 29 Zurück  1 ... 13 ... 23, 24, 25 ... 29  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten