Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Pseudolithos Aussaatchallenge

Seite 8 von 34 Zurück  1 ... 5 ... 7, 8, 9 ... 21 ... 34  Weiter

Nach unten

Pseudolithos Aussaatchallenge - Seite 8 Empty Re: Pseudolithos Aussaatchallenge

Beitrag  Sabine1109 am Di 27 Nov 2018, 21:21

Schön, es kommt Leben in den Thread *daumen*

Weniger schön ist, dass bei dir so frustrierend wenig los ist, Anne. Ich drücke weiter die Daumen - bei mir kam heute auch noch ein fünfter migiurtinus *liebguck*
Das sollte doch auch bei dir mal klappen!!! Also meine Daumen hast du weiterhin glück

@Markus: super, danke für deinen interessanten Bericht!
So wie du es beschreibst, denke ich eher, dass die Sämlinge 'gekocht ' wurden. Das habe ich im Freien im Fleischer-Glas leider auch schon mal geschafft. Auch bei Lithops......und alle werden dann weiß bis glasig, bevor sie umfallen.
Ich habe tagsüber so 26°C in der Aussaatbox, nachts um die 20.
Daher keimen sie langsamer, aber sie tun es immer noch. Alles gut also Very Happy
Mit großen Pseudolithos habe ich keine Erfahrungen, ich bin Frischling. Sozusagen. Musste aber in den letzten Jahren bei den Lithops Lehrgeld bezahlen! Und da macht es meiner Meinung nach nicht die Wassermenge, sondern der falsche Gießzeitpunkt. In Somalia, Jemen und Äthiopien gibt es nur zwei Jahreszeiten: heiß und trocken gefolgt von sintflutartigen Regenfällen, da sterben dann nach vielen Monaten Dürre plötzlich Menschen und Tiere bei Überschwemmungen.
Das ist die Heimat der Pseudolithos und ich werde mich daran orientieren. V.a. die hochsommerliche Gießpause wird bei den Pseudo-Steinchen Programm sein, denke ich.
Im Winter werde ich sie unter einer Pflanzenlampe halten, habe ich beschlossen. Und der Wurzelhals muss gut drainiert sein!

@Sabine: ich glaube nicht, dass den Minis bei dir was fehlt.
Aber meine Daumen sind auch hier gedrückt!
Bei mir wird in den nächsten Tagen die Schale komplett trocken gelegt. Dafür gieße ich dann lieber mit der 2-ml-Spritze (alle paar Tage) unter Aussparung des Wurzelhalses.

@ Jana: du fragst die andere Sabine, oder?
Sonst antworten wir wieder doppelt Very Happy

Schönen Abend euch allen!
Sabine1109
Sabine1109
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1718
Lieblings-Gattungen : Rebutien, Sulcos, Thelos, winterharte und alles, was schön blüht :-)

Nach oben Nach unten

Pseudolithos Aussaatchallenge - Seite 8 Empty Re: Pseudolithos Aussaatchallenge

Beitrag  Aurelia am Di 27 Nov 2018, 22:41

Hallo Sabine1109,

mir ist es eigentlich egal wer antwortet.....ich brauche halt nur mal wieder Eure Hilfe.

Liebe Grüße
Jana
Aurelia
Aurelia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 603

Nach oben Nach unten

Pseudolithos Aussaatchallenge - Seite 8 Empty Re: Pseudolithos Aussaatchallenge

Beitrag  Avicularia am Di 27 Nov 2018, 23:13

Hallo Jana,

Schau mal auf Seite 7, da steht meine Antwort. Smile
Avicularia
Avicularia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3468
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ascleps, Euphorbien, Caudexpflanzen....

Nach oben Nach unten

Pseudolithos Aussaatchallenge - Seite 8 Empty Re: Pseudolithos Aussaatchallenge

Beitrag  M.Ramone am Mi 28 Nov 2018, 04:56

Sabine1, ich drück dir die Daumen, dass deine wieder grüner werden. Dass sie aber noch feucht in gespannter Luft stehen und blass geworden sind, deckt sich irgendwie mit meiner Erfahrung. Wobei bei mir sicherlich noch die starke Hitze ein weiterer Faktor war, der denen den Todesstoß versetzt hat, wie Sabine2 ja auch schon angemerkt hat.

Sabine2, nach der Sintflut trocknet der Boden doch aber extrem schnell wieder aus, oder? Irgendwie habe ich noch ganz dunkel eine Doku im Hinterkopf, und ich meine mich zu erinnern, dass der Boden nach ein oder zwei Tagen wieder knochentrocken ist. Wenn dem so sei, wäre ein durchdringendes Gießen gar nicht so angebracht, weil es einfach zu lange dauert, bis die Töpfe wieder trocken sind. Und ich bin generell sehr sparsam mit der Zugabe von Humus. So um die 20% sind bei mir Standard.

Ich werde es wohl so halten, dass ich sie dieses Mal direkt nach der Keimung an die Luft hole. Bevor ich mich da aber endgültig festlege, werde ich weiterhin eure Berichte verfolgen.
M.Ramone
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1385
Lieblings-Gattungen : Afrikaner

Nach oben Nach unten

Pseudolithos Aussaatchallenge - Seite 8 Empty Re: Pseudolithos Aussaatchallenge

Beitrag  Cristatahunter am Mi 28 Nov 2018, 07:18

Ich lese mit und es juckt mich jeden Tag in den Fingern. Es wäre auch an Technik alles vorhanden. Aber ich will bis zum Frühling warten und unserer Sonne den Job überlassen.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19973
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Pseudolithos Aussaatchallenge - Seite 8 Empty Re: Pseudolithos Aussaatchallenge

Beitrag  Sabine1109 am Mi 28 Nov 2018, 09:13

@Marcus: Ja und Speichermöglichkeiten gibt es dort nicht - weshalb ja momentan der Hunger in diesen Regionen wieder so groß ist!
Aber in den Regenzeiten regnet es in der Regel schon wochenlang am Stück. In der Zeit trocknet dann nichts aus.
Ich hatte mal eine Klimatabelle Somalia in den Händen, wenn ich sie finde, stelle ich sie mal hier ein.
Anyway: Bei mir war nie wirklich viel Anstauwasser in der Schale, die letzten 20 ml habe ich abgezogen. Und seit heute morgen wird gelüftet.
Jetzt wurden es noch 8 P. migiurtinus, dazu die 9 P. cubiformis und 7 P. harardheranus - damit bin ich vollauf glücklich!
Und gehe nun lieber auf Nummer sicher.......

@Stefan: Nur zu Very Happy Mich würde es freuen, wenn noch einer mitmacht! Und mal ganz ehrlich: Mama Sonne kann das super, ja. Aber sie ist doch deutlich schlechter kalkulierbar, wir leben nunmal glücklicherweise hier nicht in Ostafrika. Daher finde ich die Winteraussaat mit kalkulierbaren Lichtmengen und Temperaturen doch deutlich charmanter für so schwierigere Schätzchen.....
Die meisten Kakteen sind da ja durchaus genügsamer, die klappen auch gut ohne Kunstlicht im Frühjahr!

Und nun habe ich mal kurz drei Makros fotografieren "müssen".
Seht ihr auch, was ich sehe?! Es gibt erste Pseudolithus-typische Krötenrunzeln auf der "Stirn" zwischen den beiden Keimblätter-"Ohren".
So süüüßß, fand ich die - allerdings bin ich auch zugegebenermaßen quasi mütterlich unobjektiv Laughing I love you

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Liebe Grüße in die Runde!
Sabine1109
Sabine1109
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1718
Lieblings-Gattungen : Rebutien, Sulcos, Thelos, winterharte und alles, was schön blüht :-)

Nach oben Nach unten

Pseudolithos Aussaatchallenge - Seite 8 Empty Re: Pseudolithos Aussaatchallenge

Beitrag  Aurelia am Mi 28 Nov 2018, 09:56

Hallo Sabine,

ja, ich habe sie schon entdeckt - aber leider erst, nachdem ich meine Antwort abgeschickt habe - sorry!

@Sabine1109: wow, die 3 sehen ja wirklich süß aus - umwerfend! So wunderschöne Bilder kann ich dann leider nicht machen - habe nur eine ganz normale Kamera.

Ach ja, übrigens war die Temperatur heute morgen 10 Grad weniger als mit Licht - schlimm? Wenn ja, dann muss ich das Aquarium noch einpacken oder eben länger das Licht leuchten lassen!

Viele Grüße und einen schönen Tag noch
Jana
Aurelia
Aurelia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 603

Nach oben Nach unten

Pseudolithos Aussaatchallenge - Seite 8 Empty Re: Pseudolithos Aussaatchallenge

Beitrag  Cristatahunter am Mi 28 Nov 2018, 12:06

OK, aber ich möchte versuchen, neue Wege zu gehen. Wartet es ab. Ich habe da noch von IKEA ein paar Steinwolle Zäpfchen herumliegen. Die waren für Kakteen nicht ideal da ich keine Einzelaussaat machen wollte. Bei den Pseudolithos ist aber genau diese Einzelaussaat gewünscht. Wenn es gelingt wäre das doch toll.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19973
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Pseudolithos Aussaatchallenge - Seite 8 Empty Re: Pseudolithos Aussaatchallenge

Beitrag  Sabine1109 am Mi 28 Nov 2018, 12:17

@Jana: Ich hatte den Eindruck, sie brauchen es wirklich warm und kuschelig um zu keimen. Erst als die Temperatur nachts nicht mehr unter 20°C ging und tagsüber etwas über 25°C war, sind sie gekeimt. Also die 19/20°C würde ich in der Nacht zu halten versuchen.....
Danke für dein Lob Embarassed Ist allerdings auch nur eine kleine Spiegelreflex und bei so kleinen Makros ist die Tiefenschärfe so eng, dass ich auch einige Fotos machen muss, um ein wirklich scharfes dabei zu haben......

@Stefan: Ach so, du möchtest experimentieren..... sag das doch gleich Wink Ich habe zwar keine Ahnung, was Steinwolle Zäpfchen sind (google spuckt mir zu dem Thema bloß die medizinischen Zäpfchen aus Laughing ), aber es klingt interessant. Dann sag ich ja schon gar nichts mehr und bin gespannt, wann du dann loslegst sunny
Sabine1109
Sabine1109
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1718
Lieblings-Gattungen : Rebutien, Sulcos, Thelos, winterharte und alles, was schön blüht :-)

Nach oben Nach unten

Pseudolithos Aussaatchallenge - Seite 8 Empty Re: Pseudolithos Aussaatchallenge

Beitrag  Cristatahunter am Mi 28 Nov 2018, 12:57

Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19973
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Seite 8 von 34 Zurück  1 ... 5 ... 7, 8, 9 ... 21 ... 34  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten