Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Kreuzen

+3
Cristatahunter
M.Ramone
Kakteenmama123
7 verfasser

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Kreuzen Empty Kreuzen

Beitrag  Kakteenmama123 Mi 14 Nov 2018, 01:23

Liebes Forum,
Ich weiß nicht, ob ich einfach unter den unzähligen Themen hier übersehen habe, aber wie kreuzt man eigentlich Kakteen und Sukkulenten? scratch
Ich kann mir echt einfach nicht vorstellen, wie man das macht drehen
Viele Grüße,
Emily
Kakteenmama123
Kakteenmama123
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 143
Lieblings-Gattungen : Echeveria, Hoya

Nach oben Nach unten

Kreuzen Empty Re: Kreuzen

Beitrag  M.Ramone Mi 14 Nov 2018, 02:18

Hallo Emily,

Pollen bekommt man von männlichen und zwittrigen Blüten. Dieser/diese wird/werden auf die Narbe einer weiblichen oder zwittrigen Blüte einer anderen Pflanze gebracht. Dafür eignen sich Pinsel oder Wattestäbchen.

Nicht alle Pflanzen lassen sich untereinander kreuzen.

Weil ich kurz über die Frage nachdenken musste:
Kakteen sind Sukkulenten. Sukkulenten, die nicht zur Familie der Kakteengewächse gehören, werden unter andere Sukkulenten zusammengefasst. 'Kakteen und andere Sukkulenten' (KuaS) müsste es heißen. Die Kakteen genießen wegen ihrer Artenvielfalt quasi eine Sonderstellung, die dem Unwissenden etwas falsches suggeriert.

nacht
M.Ramone
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1381
Lieblings-Gattungen : Afrikaner

Nach oben Nach unten

Kreuzen Empty Re: Kreuzen

Beitrag  Cristatahunter Mi 14 Nov 2018, 09:25

Hallo Emily

Betrachte eine Blüte. Darin findest du die Sexorgane des Kaktus. In der Mitte ist ein Stern auf einem Stengel. Das ist die Narbe auf dem Griffel. Das weibliche Sexorgan das nach unten in den Fruchtknoten übergeht. Darin sind die Anlagen zur Fruchtbildung enthalten.
Die Männlichen Sexorgane sind rund um das Weibliche Sexorgan angelegt. Es sind die Staubfäden mit den Staubbeuteln. Wie ein Krönchen um die Narbe herum angelegt.
Die Befruchtung findet dann statt wenn der Blütenstaub der Staubbeutel auf die Narbe gelangt. Die Narbe ist etwas klebrig und kann den Blütenstaub anhaften lassen.
Ist eine Art selbstfertil so können die eigenen Staubbeutel die eigene Narbe befruchten. Ist die Art selbststeril so muss der Blütenstaub von einer anderen Pflanze kommen. Diese andere Pflanze darf kein Ableger sein, weil dann ist es die gleiche Pflanze.
Ist die Art unterschiedlich aber von der gleichen Gattung so kommen Kreuzungen zustande. Das Ergebnis wird Hybride genannt.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21675
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Kreuzen Empty Re: Kreuzen

Beitrag  Shamrock Mi 14 Nov 2018, 11:21

Wie das Prinzip bei uns Menschen funktioniert, ist dir schon bewusst, oder? Wink

Als Befürworter einer gezielten, artreinen Vermehrung plädiere ich dafür, dass man sich in der Hybridenzucht als allererstes sein Zuchtziel festlegen sollte und nicht wild kreuz und quer Pollen umherschmeißt. Dann müssen entweder die gewünschten Partner zeitgleich blühen oder du musst Pollen einfrieren. Den Rest erledigt dann die Natur bzw. deine Aussaat.
ACHTUNG: Natürlich können nur nahe Verwandte innerhalb einer Gattung hybridisiert werden. Ganz selten funktioniert´s auch mal gattungsübergreifend. Man kann ja Menschen auch nicht mit Füchsen hybridisieren. Also Kakteen MIT Sukkulenten kann und wird eh nicht funktionieren. Das wäre ja dann wie Mensch mit Fisch oder so.
Manche Gattungen sind halbwegs hybridisierungsfreudig und manche sträuben sich gegen jegliche Fremdpollen.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26765
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Kreuzen Empty Re: Kreuzen

Beitrag  M.Ramone Mi 14 Nov 2018, 12:08

Cristatahunter schrieb:In der Mitte ist ein Stern auf einem Stengel.

Ich habe meine Blüten bisher nur mit dem bloßen Auge betrachetet, und da hätte ich wohl eine Ewigkeit nach einem Stern gesucht. Bei den Kakteen und vielen anderen Pflanzen mag das üblich sein, bei Aloe & Co. würde ich dir erstmal vorsichtig widersprechen.


Shamrock schrieb:ACHTUNG: Natürlich können nur nahe Verwandte innerhalb einer Gattung hybridisiert werden. Ganz selten funktioniert´s auch mal gattungsübergreifend.

scratch

Du verwirrst mich, Matthias. Nahe Verwandte OK, innerhalb einer Gattung, eher nicht. Mich stören die Wörtchen 'natürlich' und 'nur'.

Du relativierst es zwar, aber worauf beziehst du dich mit selten? Auf die Bandbreite an möglichen Kreuzungspartnern anderer Gattungen? Oder auf die erfolgreiche Befruchtung bereits bekannter Kreuzungspartner anderer Gattungen?
M.Ramone
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1381
Lieblings-Gattungen : Afrikaner

Nach oben Nach unten

Kreuzen Empty Re: Kreuzen

Beitrag  Cristatahunter Mi 14 Nov 2018, 16:01

M.Ramone schrieb:
Cristatahunter schrieb:In der Mitte ist ein Stern auf einem Stengel.

Ich habe meine Blüten bisher nur mit dem bloßen Auge betrachetet, und da hätte ich wohl eine Ewigkeit nach einem Stern gesucht. Bei den Kakteen und vielen anderen Pflanzen mag das üblich sein, bei Aloe & Co. würde ich dir erstmal vorsichtig widersprechen.


Shamrock schrieb:ACHTUNG: Natürlich können nur nahe Verwandte innerhalb einer Gattung hybridisiert werden. Ganz selten funktioniert´s auch mal gattungsübergreifend.

scratch

Du verwirrst mich, Matthias. Nahe Verwandte OK, innerhalb einer Gattung, eher nicht. Mich stören die Wörtchen 'natürlich' und 'nur'.

Du relativierst es zwar, aber worauf beziehst du dich mit selten? Auf die Bandbreite an möglichen Kreuzungspartnern anderer Gattungen? Oder auf die erfolgreiche Befruchtung bereits bekannter Kreuzungspartner anderer Gattungen?


Wenn man lange genug hinschaut findet man in jeder Suppe eine Fliege. Das nicht alle Pflanze die gleiche Anatomie haben habe ich vergessen zu erklären.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21675
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Kreuzen Empty Re: Kreuzen

Beitrag  M.Ramone Mi 14 Nov 2018, 16:35

Versteh' mich bitte nicht falsch, Stefan. Ich habe mich tatsächlich gefragt, ob immer ein Stern drauf ist. Hätte ja sein können/ kann ja sein, dass damit der Pollen umschlungen wird, während die Blüte verwelkt. Sprich, dass so etwas notwendig ist. Ich habe mir die Narben eben nur mit dem Auge und nicht mit der Lupe angeschaut.

Ich hab mir auch Emily vorgestellt, die solange nach einem Stern sucht, bis die Blüte verwelkt ist. grinsen2
M.Ramone
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1381
Lieblings-Gattungen : Afrikaner

Nach oben Nach unten

Kreuzen Empty Re: Kreuzen

Beitrag  Cristatahunter Mi 14 Nov 2018, 19:45

Die Narben bei Kakteenblüten sind mehrheitlich Sternförmig.

https://www.kakteenforum.com/t15586-narbenfotos?highlight=narbenfotos
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21675
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Kreuzen Empty Re: Kreuzen

Beitrag  Shamrock Mi 14 Nov 2018, 21:18

M.Ramone schrieb:bei Aloe & Co. würde ich dir erstmal vorsichtig widersprechen.
Aloe-Narben sind kopfig, da kann man lange nach Sternchen suchen:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Aber mal ehrlich: Das der Pollen der einen Blüte auf den Stempel der anderen Blüte muss, damit da was bestäubt wird, dass ist doch Stoff der fünften oder sechsten Klasse. Ganz egal ob da die Narbe sternförmig geteilt, kopfig ungeteilt, dreieckig oder blasslila kariert ist.  Wink


M.Ramone schrieb:Du relativierst es zwar, aber worauf beziehst du dich mit selten? Auf die Bandbreite an möglichen Kreuzungspartnern anderer Gattungen? Oder auf die erfolgreiche Befruchtung bereits bekannter Kreuzungspartner anderer Gattungen?
Zum einen auf die sog. Gattungshybriden wie Ferobergia bei den Kakteen oder um bei den Aloen zu bleiben sowas wie Aloe x Gasteria.

Mit "Manche Gattungen sind halbwegs hybridisierungsfreudig" meine ich, dass so eine Echinopsis beispielsweise mit so ziemlich jeder nächstbesten anderen Echinopsis in die Kiste hüpft, während in anderen Gattungen die Arten viel wählerischer sind und nicht mal mit ihrer nähesten Verwandtschaft anbandeln wollen.


Aber ich befürchte sowieso, ich habe die Frage von Emily nicht ganz kapiert. Was will sie letztendlich wissen? Wie man Kakteen MIT Sukkulenten kreuzt? Wie man überhaupt kreuzt? Und warum man sich dabei vor Lachen am Boden wälzt versteh ich auch nicht so recht.
Mit einem potentiellen Bestäubungspartner, der sich dabei vor Lachen am Boden wälzt, möcht ich mich sowieso sicher nicht kreuzen müssen. Dann versuch ich´s doch lieber mit einer vegetativen Vermehrung.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26765
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Kreuzen Empty Re: Kreuzen

Beitrag  Kakteenmama123 Do 15 Nov 2018, 17:14

Ihr habt mir schon meine Fragen beantwortet. Wie Marcus richtig festgestellt hat, hätte ich einfach Kakteen und andere Sukkulenten schreiben müssen. Mir gings auch nicht darum, wie man Kakteen mit anderen Sukkulenten kreuzt, sonder wie insgesamt die Vertreter dieser Arten vermehrt werden.
An Matthias aka Shamrock: Man muss nicht von oben herab kommen, nur weil andere nicht auf dem selben Wissensstand sind wie man selber. Deswegen auch in Einsteigerfragen...und der Smiley, weil ich es lustig fand, wie sehr ich da eigentlich im Dunkeln getappt habe. Du anscheinend nicht, schade eigentlich. Nimmt man das Leben mit Humor lebt es sich auch leichter...
Und wie sagt man so schön? Dumme Fragen gibt es nicht. Ich bin davon ausgegangen, das gilt auch hier für dieses Forum.
Danke an alle, die mir ohne unkonstruktive Kommentare zur Frage einfach beschrieben haben, was Sache ist.
Liebe Grüße,
Emily
Kakteenmama123
Kakteenmama123
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 143
Lieblings-Gattungen : Echeveria, Hoya

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten