Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Irgendetwas mit Bumerang ...

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Irgendetwas mit Bumerang ...

Beitrag  TobyasQ am Mi 14 Nov 2018, 13:24

... stand im Gartencenter auf dem Schild im Blumentopf, wo ich die Stecklinge einsammelte. Nur ich hab's vergessen.

Liebe aS-Freunde, bitte helft mir bei der Bestimmung. Die Blätter an den Topfpflanzen waren bumerangförmig gebogen. Auf dem Bild lässt es sich erahnen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Vielen Dank i. V.
avatar
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1833
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Re: Irgendetwas mit Bumerang ...

Beitrag  OPUNTIO am Mi 14 Nov 2018, 13:29

War es Crassula falcata ?

Gruß Stefan
avatar
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2526
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Re: Irgendetwas mit Bumerang ...

Beitrag  TobyasQ am Mi 14 Nov 2018, 13:40

Danke Stefan,
als Propellerpflanze ist sie geläufiger. Das ist wahrscheinlich aber zu abgedroschen und der Bumerang musste herhalten; klingt auch viel exotischer.
avatar
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1833
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Re: Irgendetwas mit Bumerang ...

Beitrag  plantsman am Mi 14 Nov 2018, 19:12

....... wobei Crassula falcata ein Synonym von Crassula perfoliata var. minor ist. Herr Wendland war damals, 1798, mit seiner Beschreibung von Crassula falcata 45 Jahre zu spät. Carl von Linné war mit Crassula perfoliata schon vorher da.

_________________
Tschüssing
Stefan

Ein "geklautes" Zitat von einem Bekannten aus einem anderen Forum:
"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984
avatar
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 1705
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Re: Irgendetwas mit Bumerang ...

Beitrag  Shamrock am Mi 14 Nov 2018, 21:26

Thomas, wenn du auf knallrote Crassula-Blüten stehst, dann solltest du mit deinem Ableger noch viel Freude haben:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die bei uns heimische Insektenwelt steht jedenfalls total auf diese Blüten.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13362
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Irgendetwas mit Bumerang ...

Beitrag  TobyasQ am Do 15 Nov 2018, 10:15

Matthias, welches Kraut steht eigentlich nicht bei Dir? scratch

Ich habe gestern nach der Benennung, den Namen geguugt und Bilder angesehen und nicht schlecht gestaunt. Irgendwo stand auch, daß diese Art mit die prächtigsten Blütenständen der Gattung hat. Das wusste ich aber beim Einsammeln garnicht. Jetzt muss ich die Stücke nur bewurzelt kriegen.
avatar
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1833
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Re: Irgendetwas mit Bumerang ...

Beitrag  frosthart am Do 15 Nov 2018, 11:18

Hallo  Thomas,
bewurzeln von Crassula dürfte überhaupt kein Problem sein.
Einfach in Substrat stecken und etwas besprühen klappt immer.
Bis zur Blüte dürfte es noch einige Jahre dauern; ich kenne nur große *Sichelblätter* mit Blütenstand.
Die Wollläuse mögen sich besonders gern zwischen die Blätter klemmen.
avatar
frosthart
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 821

Nach oben Nach unten

Re: Irgendetwas mit Bumerang ...

Beitrag  Shamrock am Do 15 Nov 2018, 11:23

Och, ich wüsste schon so einiges, was hier (noch?) nicht steht...

"Die prächtigsten Blütenstände" ist natürlich Geschmacksache und relativ - aber für eine Crassula find ich das schon sehr beeindruckend, was da geboten wird. Wobei aber Crassula-Blüten immer was für einen genaueren Blick ins Detail sind.

"Einige Jahre" mag nach ein bissl viel klingen, aber ansonsten kann ich Gerhard nur recht geben. V

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13362
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Irgendetwas mit Bumerang ...

Beitrag  frosthart am Do 15 Nov 2018, 12:20

Dieses Exemplar war auf der Börse in Stöckelsberg 2009 zu sehen
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
frosthart
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 821

Nach oben Nach unten

Re: Irgendetwas mit Bumerang ...

Beitrag  TobyasQ am Do 15 Nov 2018, 16:42

Ich habe verstanden und weiss was zu tun ist. Ich lasse mich nicht unter Druck setzen und unter Erfolgsdruck schon garnicht. bounce
avatar
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1833
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten