Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Greisenhaupt vergilbt

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Greisenhaupt vergilbt Empty Greisenhaupt vergilbt

Beitrag  Kaktusfreundin am So 18 Nov 2018, 10:09

Liebe Foristen,
ich habe in diesem Sommer den Pelz meines Greisenhauptes mit Wasser bedampft. Leider habe ich erst zu spät gelesen, dass diese Behandlung dem Greisenhaupt schadet. Jetzt ist der Pelz vergilbt. Meine Hoffnung, das könnte sich in die ursprüngliche, helle Flaumfarbe zurückbleichen, hat sich bis dato leider nicht erfüllt. Weiß jemand eine Behandlung, die hier zum Erfolg führen könnte? Bis auf die farbliche Veränderung scheint es dem Greisenhaupt wie unverändert gut zu gehen.

Danke im Voraus für Eure Ratschläge!
Kaktusfreundin
Kaktusfreundin
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11
Lieblings-Gattungen : Euphorbia

Nach oben Nach unten

Greisenhaupt vergilbt Empty Re: Greisenhaupt vergilbt

Beitrag  Kaktusfreund81 am So 18 Nov 2018, 14:56

Wenn es nur ein ästhetischer Mangel ist, kannst du deinen Cephalocereus unbesorgt in die Winterruhe schicken.

Nächstes Frühjahr, nachdem schon mehrmals gewässert wurde, hilft vielleicht das vorsichtige Abspritzen mit dem Gartenschlauch,
um die Behaarung wieder sauber zu bekommen. Etwas wundert es mich schon, dass dein Greisenhaupt vom Sprühen gleich vergilbt.
Die Haare von älteren Pflanzen können an der Basis verfilzen und werden etwas bräunlich. Das ist aber für adulte Exemplare ganz
normal, die genau wie Menschen Alterserscheinungen bekommen. Schau dir nochmal genau die Epidermis an, evtl. ist diese durch
einen Sonnenbrand vergilbt und es wirkt so, als ob es nur die Haare betrifft. Ein Foto wäre hier angebracht, dann lässt sich mehr
sagen. Die Größe deines Exemplars würde mich auch interessieren. Mein Greisenhaupt ist gerade mal 17 cm hoch, wächst sehr
langsam: gefühlt jedes Jahr 0,5 cm... Die Behaarung an der Basis ist leicht bräunlich und meiner Meinung nach sogar arttypisch.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Kaktusfreund81
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1403
Lieblings-Gattungen : Notos, EH's / LH's / HW's, Gymnos, Chams, Sulcos, Astros, Arios, Thelos, Pedios, Epis, Coryphantha, Escobaria, Rebutia, ECC, Winterharte

Nach oben Nach unten

Greisenhaupt vergilbt Empty Re: Greisenhaupt vergilbt

Beitrag  Cristatahunter am So 18 Nov 2018, 16:35

Ich bin mir nicht sicher, aber dein Grauhaarkaktus ist kein Cephalocereus senilis.
Der Scheitel ist normal langhaarig behaart und man sieht keine Dornen. Dein gezeigtes Exemplar zeigt eher einen Oriocereus. An denen ist ein bräunlich gelbliche behaarung normal.
Cephalocereus sind immer weiss, ausser sie leben in einem Raucherhaushalt.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 16033
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Greisenhaupt vergilbt Empty [url=https://servimg.com/view/19998942/2][img]https://i.servimg.com/u/f29/19/99/89/42/f0a19110.jpg[/img][/url]

Beitrag  Kaktusfreundin am So 18 Nov 2018, 18:47

Vielen dank für eure Antworten!

@kaktusfreund81 Dein Kaktus sieht toll aus! Allerdings denke ich wie Cristahunter, dass das wahrscheinlich kein Greisenhaupt ist. Wie lange hast du den Kaktus schon, und woher hast du ihn? Meiner wächst auch sehr langsam, er ist jetzt etwa fünf jahre alt und etwa 15 Zentimeter hoch. Mich würde auch interessieren, wie du dir die braune Verfilzung im unteren Bereich (finde sie sehr hübsch, bitte nicht falsch verstehen!) erklärst. Kommst das vom Giessen?

@Cristahunter Kannst du erklären, was mit meinem Greisenhaupt los ist? Der Pelz erscheint wie auf beigefügtem Bild, ich habe zusätzlich auch eine Stelle gezeigt, die seltsam bräunlich gefärbt ist. Hast du einen Tipp, wie ich den Pelz wieder weiss hinkriege? Mein Haushalt ist ein strikter nichtraucherhaushalt, auch zum schutze der Kakteen.

https://i.servimg.com/u/f29/19/99/89/42/7679e610.jpg

Danke euch!
Kaktusfreundin
Kaktusfreundin
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11
Lieblings-Gattungen : Euphorbia

Nach oben Nach unten

Greisenhaupt vergilbt Empty Re: Greisenhaupt vergilbt

Beitrag  OPUNTIO am So 18 Nov 2018, 19:26

Ich denke das auch dein Kaktus kein Greisenhaupt ist ( Cephalocereus senilis ) sondern Espostoa melanostele.

Die Gelbfärbung die du siehst lässt sich vor dem roten Hintergrund nicht erkennen. Ich sehe jedenfalls nichts.

Die braunen Stellen in der Bewollung könnten nach dem Giessen entstehen, wenn die Haare auf dem humushaltigen, feuchten Substrat aufliegen und Huminstoffe nach oben ziehen.


Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2757
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Greisenhaupt vergilbt Empty Re: Greisenhaupt vergilbt

Beitrag  Cristatahunter am So 18 Nov 2018, 19:34

Hallo Kaktusfreundin

Auch der von dir gezeigte Kaktus ist kein Cephalocereus senilis.
Ich habe keinen in meiner Sammlung da ich diesen für nicht begehrenswert halte.
Es handelt sich bei deinem Kaktus um eine Espostoa. Vermutlich ruficeps die ist von Natur aus rötlichbraun.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 16033
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Greisenhaupt vergilbt Empty Re: Greisenhaupt vergilbt

Beitrag  Cristatahunter am So 18 Nov 2018, 19:38

http://jardinsth.free.fr/espostoa/ruficeps/002.htm

https://www.google.ch/search?q=cephalocereus+senilis&ie=UTF-8&oe=UTF-8&hl=de&client=safari#imgrc=KyyoGi9LqjQHSM:

Das Greisenhaupt oder eben Cephalocereus senilis hat langes weisses Haar und erinnert mich an Miraculix dem Druiden.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 16033
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Greisenhaupt vergilbt Empty Re: Greisenhaupt vergilbt

Beitrag  Doodelchen am So 18 Nov 2018, 19:44

Ich hab eins aus ner Kakteengärtnerei, das sollte eigentlich ein echtes sein. Vom Besprühen wird da eigentlich nichts gelb.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Doodelchen
Doodelchen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 453
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum, Ascleps, Mammillaria, Hildewintera, Chamacereus, Echinopsis und alles, was "wuschelig" aussieht

Nach oben Nach unten

Greisenhaupt vergilbt Empty Re: Greisenhaupt vergilbt

Beitrag  manfredhils am So 18 Nov 2018, 19:45

Also ich würde ganz spontan sagen, wenn ich das Bild betrachte, ohne die Kommentare gelesen zu haben,
dass es sich um Echinocereus delaetii handelt.
Schon der nach oben verjüngte Trieb spricht hierfür und die braune Basis ist für diese Art an den älteren Trieben typisch.
Gerade wurde ein Bild eingestellt, von einem echten "senilis"
Gruß
Manfred
manfredhils
manfredhils
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 101
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, Stenocactus

Nach oben Nach unten

Greisenhaupt vergilbt Empty Re: Greisenhaupt vergilbt

Beitrag  Kaktusfreundin am So 18 Nov 2018, 21:52

Danke an alle! Da bin ich schonmal froh, dass ihr meinen nicht für vergilbt haltet. Die Bestimmung scheint schwierig, ich hatte ihn im Frankfurter Palmengarten unter dem Namen Greisenhaupt gekauft. Aber vielleicht eine seltsame Unterart.— geblüht hat er jedenfalls in fünf Jahren noch nie.
Kaktusfreundin
Kaktusfreundin
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11
Lieblings-Gattungen : Euphorbia

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten