Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Meine erste Aussaat

Seite 6 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach unten

Meine erste Aussaat - Seite 6 Empty Re: Meine erste Aussaat

Beitrag  Ritterstern am Mo 24 Dez 2018, 13:34

Hallo Klaus,

ne ....es handelt sich um ein anderes Exemplar. Dieses beeinhaltet 1000 Astrophytumhybriden Samen und ist kein wirkliches Schnäppchen Laughing  
Im folgenden Link wirst du auch das zweite Buch finden, wenn du runterscrollst. Da kostet es 59€. Anbei der link zu den beiden Büchern: Star Astrophytum

Die tollen Pflanzen auf der Seite haben mich ebenfalls regelrecht umgehauen. Der Kontakt mit dem Verkäufer war auch sehr nett.
Ritterstern
Ritterstern
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 379
Lieblings-Gattungen : Adenium, Astrophytum

Nach oben Nach unten

Meine erste Aussaat - Seite 6 Empty Meine erste Aussaat

Beitrag  Klaus 007 am Mo 24 Dez 2018, 15:44

Das ist ja der Hammer, aber auch schöne Preise! Auf Seite 6 der Saaten sind alle Bebildert dargestellt was in dem 189€ Schinken drin ist. Auf 30 Seiten alle Variationen bebildert, Du beschenkst Dich nicht schlecht! Allerdings nimmt er wohl auch keine Bestellungen unter 100€ an. Eigentlich Schade! Auch übernimmt er keine Gewähr das was auf den Bildern zu sehen ist, nicht wirklich drin sein muß , wegen Hybriden.

Gruß Klaus! weihnachten
Klaus 007
Klaus 007
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 176
Lieblings-Gattungen : noch keine

Nach oben Nach unten

Meine erste Aussaat - Seite 6 Empty Re: Meine erste Aussaat

Beitrag  Ritterstern am Mo 24 Dez 2018, 16:09

Doch....er nimmt Bestellungen unter 100€ an Wink  Ich hatte ja zuerst das Buch für 59€ bestellt und bezahlt. Paar Stündchen später hatte er mir das bereits versandfertig eingepackt und mir ein Bild davon geschickt.
Einen Tag später, dachte ich....
ah komm ist ja bald Weihnachten, kaufst das zweite Buch auch lol!  
Die Abwicklung ging auch anstandslos. Nun schickt er mir Beide. Bei Hybriden kannst du auch schlecht Gewähr übernehmen, weißt ja nicht was bei rumkommt. Spannend ist es allemal.
Ritterstern
Ritterstern
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 379
Lieblings-Gattungen : Adenium, Astrophytum

Nach oben Nach unten

Meine erste Aussaat - Seite 6 Empty Meine erste Aussaat

Beitrag  Klaus 007 am So 03 März 2019, 14:17

Heute möchte ich erst einmal ein (trauriges) Update bringen. Was so toll begann ist zum Trauerspiel geworden! Die Natur hat in Form von Trauermücken zugeschlagen! Hätte nicht gedacht das diese Winzlinge so erbarmungslos zuschlagen. Gelbtafeln und Lizetan waren vergeblich.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Nematoden bekam man nicht(Winter)! Auch hatte ich die chemische Keule vielleicht zu spät angewendet. Ich vermute das im Substrat des Weihnachtskaktus die Übertäter saßen. Eine Quarantäne von Neuzugängen wäre sinnvoll.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Mein ganzer Stolz sind z.Z. diese Adenium Sämlinge!
Dieses erste Bild sind Sämlinge aus einem Mix, hatte ich bei Ebay geordert.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Diese Sämlinge sind von Adenium Samen von Bombax (Axel), ca. 4Wochen Jünger und schon fast soweit entwickelt wie die vom Mix. Aber kräftiger im Wuchs.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Hier die Samen im vergleich, links die von Axel! Rechts ein Rest von den anderen

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gruß Klaus!
Klaus 007
Klaus 007
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 176
Lieblings-Gattungen : noch keine

Nach oben Nach unten

Meine erste Aussaat - Seite 6 Empty Re: Meine erste Aussaat

Beitrag  papamatzi am So 03 März 2019, 17:06

Klaus 007 schrieb:Heute möchte ich erst einmal ein (trauriges) Update bringen. Was so toll begann ist zum Trauerspiel geworden! Die Natur hat in Form von Trauermücken zugeschlagen! Hätte nicht gedacht das diese Winzlinge so erbarmungslos zuschlagen. Gelbtafeln und Lizetan waren vergeblich.
Oh, das ist aber ärgerlich! Mein Beileid.
Sind die Aussaaten wirklich verloren?

Bei Trauermückenbefall helfen die Gelbtafeln nur insofern, dass sie herumfliegende Viecher anlocken und festhalten und somit davon abhalten, neue Eier zu legen. Wenn es möglich ist, das Aussaatsubstrat zusätzlich mal richtig abtrocknen zu lassen, vielleicht auch über mehrere Tage, ohne die Pflanzen zu killen, dann wäre das eine Maßnahme, die den Trauermücken gar nicht gefällt. Geht natürlich nur, wenn die Pflanzen inzwischen stark genug sind.
Wegen diesen Viechern gebe ich in mein Aussaatsubstrat mittlerweile überhaupt keine Erde mehr hinzu. Rein mineralisch.
papamatzi
papamatzi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1702
Lieblings-Gattungen : Echinofossulocactus

Nach oben Nach unten

Meine erste Aussaat - Seite 6 Empty Re: Meine erste Aussaat

Beitrag  M.Ramone am So 03 März 2019, 19:46

N'abend Klaus,

das tut mir Leid zu hören. Meine Pseudolithos haben sie auch vor kurzem heimgesucht. Und das trotz des Stechmückenfrei von Neudorff. Selbst nachdem mit empfohlen worden ist mit hoher Dosierung ranzugehen, verbreiten sich die Viecher wie sie wollen. Hab jetzt auch Gelbtafeln drin, um die Ausbreitung einzudämmen.

Einige Pseudolithos haben es nicht geschafft.

Matthias, die nisten selbst in rein mineralischem Substrat. Hab nämlich auch keinen Humus mit drin, und trotzdem sind die Viecher da.
M.Ramone
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1400
Lieblings-Gattungen : Afrikaner

Nach oben Nach unten

Meine erste Aussaat - Seite 6 Empty Re: Meine erste Aussaat

Beitrag  Grandiflorus am So 03 März 2019, 21:13

papamatzi schrieb:
Klaus 007 schrieb:Heute möchte ich erst einmal ein (trauriges) Update bringen. Was so toll begann ist zum Trauerspiel geworden! Die Natur hat in Form von Trauermücken zugeschlagen! Hätte nicht gedacht das diese Winzlinge so erbarmungslos zuschlagen. Gelbtafeln und Lizetan waren vergeblich.

....Wegen diesen Viechern gebe ich in mein Aussaatsubstrat mittlerweile überhaupt keine Erde mehr hinzu. Rein mineralisch.

Das hilft aber auch nicht wirklich. Die kommen trotzdem.
Klaus, Beileid auch von mir. Laß Dich nicht entmutigen und versuchs nochmal!

Beste Grüße.
Ingo
Grandiflorus
Grandiflorus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 830
Lieblings-Gattungen : viele

Nach oben Nach unten

Meine erste Aussaat - Seite 6 Empty Re: Meine erste Aussaat

Beitrag  Shamrock am So 03 März 2019, 21:19

Gelbtafeln dienen lediglich dem Befallnachweis, aber ganz sicher nicht der Bekämpfung.

Klaus, nicht entmutigen lassen! Die erste Aussaat ist häufig nur zum Lernen für den erfolgreichen zweiten Anlauf.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15673
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Meine erste Aussaat - Seite 6 Empty Re: Meine erste Aussaat

Beitrag  papamatzi am So 03 März 2019, 22:07

M.Ramone schrieb:Matthias, die nisten selbst in rein mineralischem Substrat. Hab nämlich auch keinen Humus mit drin, und trotzdem sind die Viecher da.
Echt?
Ich habe seitdem Ruhe.
Vielleicht liegts an dem Kieselgur, was ich untermische?
Oder bin ich einfach nur ein Glückspilz? Wink Wink
papamatzi
papamatzi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1702
Lieblings-Gattungen : Echinofossulocactus

Nach oben Nach unten

Meine erste Aussaat - Seite 6 Empty Re: Meine erste Aussaat

Beitrag  M.Ramone am So 03 März 2019, 23:14

Ich tippe auf Glückspilz. Very Happy Denn Kieselgur habe ich auch in meinen Mischungen, und das nicht zu knapp.

Ich würde aber schon darauf wetten, dass sie sich umso wohler fühlen desto humuslastiger das Substrat ist. Einen massiven Befall kann ich nämlich nicht feststellen.

Ich setze die Gelbtafeln nicht nur als Indikator, sondern auch ganz klar zur Bekämpfung ein. Solange die an der Tafel pappen, können sie keine Eier ablegen. Gänzlich weg bekommt man sie damit sicherlich nicht, aber ich denke schon, dass man die Ausbreitung damit zumindest eindämmen kann.
M.Ramone
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1400
Lieblings-Gattungen : Afrikaner

Nach oben Nach unten

Seite 6 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten