Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Trauermücken

Seite 13 von 31 Zurück  1 ... 8 ... 12, 13, 14 ... 22 ... 31  Weiter

Nach unten

Trauermücken - Seite 13 Empty Re: Trauermücken

Beitrag  Pieks am Di 22 Nov 2016, 22:44

nordlicht schrieb:...stellen Trauermücken ... ihre Vermehrung ein...
Um's mal hyperpräzise zu machen, beziehe ich mich auf Teil zwei der Frage, nur der lässt sich entsprechend beantworten:

Sie stellen ihre Vermehrung nie ein, keine Art, bei keiner Temperatur und auch nicht in Französisch-Guayana. Sonst gäb's nämlich keine mehr.
avatar
Pieks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3520
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Trauermücken - Seite 13 Empty Re: Trauermücken

Beitrag  ClimberWÜ am Di 22 Nov 2016, 22:53

Pieks schrieb:
nordlicht schrieb:...stellen Trauermücken ... ihre Vermehrung ein...
Um's mal hyperpräzise zu machen, beziehe ich mich auf Teil zwei der Frage, nur der lässt sich entsprechend beantworten:

Sie stellen ihre Vermehrung nie ein, keine Art, bei keiner Temperatur und auch nicht in Französisch-Guayana. Sonst gäb's nämlich keine mehr.
...fast wie wir der "sapiens" ...
ClimberWÜ
ClimberWÜ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 802
Lieblings-Gattungen : Opuntoidea und andere Frost-/Winterharte

Nach oben Nach unten

Trauermücken - Seite 13 Empty Re: Trauermücken

Beitrag  Fred Zimt am Mi 23 Nov 2016, 01:57

Tübingen meldet aktuell: 13°C, Nordfenster, Flugaktivität einer nicht näher bestimmten Art von Gelbtafel jäh beendet.
Fred Zimt
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6940

Nach oben Nach unten

Trauermücken - Seite 13 Empty Re: Trauermücken

Beitrag  Torro am Mi 23 Nov 2016, 07:37

Berlin, östlicher Rand: Bei 10-12 Grad Celsius kein Flugaktivitäten.
Angeblich kann man die Vermehrung durch Bazillus Thuringiensis im Gießwasser radikal unterbinden.

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6884
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Trauermücken - Seite 13 Empty Re: Trauermücken

Beitrag  Cristatahunter am Mi 23 Nov 2016, 09:08

nordlicht schrieb:
Shamrock schrieb:Hmh, allein in Europa sind mindestens 600 verschiedene Trauerfliegenarten bekannt. Ich glaub nicht, dass die sich alle über einen Kamm scheren lassen...

Noch weiter präzisiert, nicht Athen, Rom oder Moskau, sondern Hamburg.

Es geht mir nicht darum, wann sie tot sind, sondern ab welchen Temperaturen sie inaktiv werden, das heißt nicht mehr fliegen.

Wo steckt der Sinn in deiner Frage? Fliegende Trauermücken sind eher nicht das Problem. Es sind die eierlegenden Tm und deren Larven die uns Sorgen machen.

Ein kräftiger Kaktus der in einem trockenen Substrat steht, wie die meisten hier und jetzt, sind für Trauermücken nicht attraktiv.
Trauermückenlarven brauchen nicht nur Wärme sondern auch Feuchte. Trauermückenlarven sind eigentlich im Komposthaufen zu Hause. Sie ernähren sich von zersetzenden organischen Materialien. Oft sind die Eier bereits in Blumenerden enthalten.
Meist sind gekaufte Blumenerden nicht ordentlich steril und zu wenig zersetzt.
Bei Kakteen sind Tm nur ein Problem bei angeschlagenen und schwachen Pflanzen die nicht ganz trocken stehen oder bei Aussaaten. Junge Sämlinge sind vermutlich sehr attraktiv für die Larven der Tm.
So lange die Sämlinge in reinem Bims stehen. Bleiben sie in der Regel verschont. Bei dem Verdacht es könnten Tml anwesend sein, reicht ein einfaches Insektizid im Giesswasser um die Tml los zu werden.

Warum fragst du nach der Temperatur? Trauermücken sind das ganze Jahr unterwegs. Im Winter sind sie in unseren geheizten Räumen und im Sommer überall.

Gruss Stefan

Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19697
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Trauermücken - Seite 13 Empty Re: Trauermücken

Beitrag  Shamrock am Mi 23 Nov 2016, 11:35

Cristatahunter schrieb:Fliegende Trauermücken sind eher nicht das Problem. Es sind die eierlegenden Tm und deren Larven die uns Sorgen machen.
Dummerweise sind es aber gerade die fliegenden Imagos, welche fortpflanzungsfähig sind und somit für Larven sorgen. Wobei bei rund fünf Tagen Lebenserwartung die meiste Zeit eben mit Fortpflanzen verbracht wird, da bleibt gar nicht mehr viel Luft für ein bissl Rumfliegen.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21699
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Trauermücken - Seite 13 Empty Re: Trauermücken

Beitrag  cactuskurt am Mi 23 Nov 2016, 11:54

Das ist ja direkt Stress.
LG Kurt
cactuskurt
cactuskurt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3509
Lieblings-Gattungen : alle Winterharten kakteen

Nach oben Nach unten

Trauermücken - Seite 13 Empty Re: Trauermücken

Beitrag  Fred Zimt am Mi 23 Nov 2016, 11:56

Angeblich kann man die Vermehrung durch Bazillus Thuringiensis im Gießwasser radikal unterbinden.
Allerdings, so entnahm ich dem Buch von Herrn Doktor Brand,
funktioniert das nur bei Substrattemperaturen über 15°C.

Grüße von links unten nach rechts oben. Very Happy
Fred Zimt
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6940

Nach oben Nach unten

Trauermücken - Seite 13 Empty Re: Trauermücken

Beitrag  Shamrock am Mi 23 Nov 2016, 12:04

cactuskurt schrieb:Das ist ja direkt Stress.
Das Eierlegen wahrscheinlich schon, der Rest vielleicht weniger.


Torro schrieb:Angeblich kann man die Vermehrung durch Bazillus Thuringiensis im Gießwasser radikal unterbinden.
Beim besagten Homo sapiens oder bei den Trauermücken? scratch

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21699
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Trauermücken - Seite 13 Empty Re: Trauermücken

Beitrag  Cristatahunter am Mi 23 Nov 2016, 13:48

Shamrock schrieb:
Cristatahunter schrieb:Fliegende Trauermücken sind eher nicht das Problem. Es sind die eierlegenden Tm und deren Larven die uns Sorgen machen.
Dummerweise sind es aber gerade die fliegenden Imagos, welche fortpflanzungsfähig sind und somit für Larven sorgen. Wobei bei rund fünf Tagen Lebenserwartung die meiste Zeit eben mit Fortpflanzen verbracht wird, da bleibt gar nicht mehr viel Luft für ein bissl Rumfliegen.

Es ist wie beim Huhn und beim Ei. Was war zuerst.
Ist das Aussaatsubstrat sauber und nicht organisch werden sich die Tm. weniger dafür interessieren.
Wird nicht im Wohnzimmer neben den Zimmerpflanzen ausgesät, ist das Risiko kleiner das Tm. ihre Eier legen können.
Gelegentliches Austrocknenlassen des Substrats ist auch noch hilfreich.
Ich hatte nur einmal Probleme mit Tm. und das war glasklar dem humushaltigen Substrat zuzuschreiben. In reinem Bims haben sie sich noch nie niedergelassen.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19697
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Seite 13 von 31 Zurück  1 ... 8 ... 12, 13, 14 ... 22 ... 31  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten