Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Trauermücken

+78
Konni
Shamrock
DanielDD
kandamaus
Hurricane
Louie
Joel
oldieh
Spickerer
Nopal
Gymnocalycium-Fan
Astronomer
OPUNTIO
Antonia99
Kaktusfee
Trude
Yucca Augsburg
MeinKleinerGrünerKaktus
adtgawert324
Lutek
FEANOR
Dropselmops
Kaktussonne32
Cay
Rouge
Jack Torrence
romily
jupp999
Tarias
Fupsey
M.Ramone
Kotschoubey
Stachelforum
Violus
CO2
chrisg
Bimskiesel
peru-kakteen
Thomas G.
RalfS
hibiscus2
soufian870
cactuskurt
ClimberWÜ
Pieks
nordlicht
TobyasQ
biker4870
maremosso
Dornenvogel
Bird_of_Paradise
EpiMrP
Liet Kynes
succulent lover
rabauke
Adriana
Nexeron
Mexcacti
mythe
kamama
Fred Zimt
Joshie1
william-sii
SiegfriedS
simsa
k.oli
Ralle
Cristatahunter
Jiri Kolarik
Barbara
bluephoenix
Hardy_whv
Jehan
Xaanon
Torro
Arzberger
davissi
kazwi
82 verfasser

Seite 38 von 41 Zurück  1 ... 20 ... 37, 38, 39, 40, 41  Weiter

Nach unten

Trauermücken - Seite 38 Empty Re: Trauermücken

Beitrag  Shamrock Di 11 Mai 2021, 16:50

Nach der Winterruhe staubt das Kieselgur beim Gießen nicht nur, da zischt's sogar.  Wink  Da ich aber an der frischen Luft gieße, mach ich mir da nicht viele Gedanken. Ein tiefer Atemzug in der Großstadt ist sicher auch nicht viel gesünder.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26764
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Trauermücken - Seite 38 Empty Re: Trauermücken

Beitrag  CharlotteKL Di 11 Mai 2021, 18:25

Bei mir zischt es beim Gießen auch, aber auch ohne Kieselgur... Das Bims zischt auch.

Was ich mit meiner Frage meinte: Wenn ich eine Pflanze habe, bei der die Trauermücken schon im Substrat sitzen, wie lange muss ich dann Gießpause machen, um sie absterben zu lassen?
Bei meinen großen Kakteen mache ich mir keine Sorgen, dass die von den Trauermücken groß Schaden nehmen, weil sie ja eben nicht so oft gegossen werden, aber ich würde gerne insgesamt das Trauermücken-Aufkommen reduzieren, damit die nicht in meine sehr jungen Aussaaten gehen.
(Bis vor ein paar Monaten hatte ich gar keine Trauermücken, aber mein Mann hat zwei fleischfressende Pflanzen in der Wohnung -- dauernass -- und da gibt's eine absolute Plage von den Biestern. Da fressen die Pflanzen leider nicht genug...)

In mein rein mineralisches Substrat, das ich lagere, gehen die Trauermücken schon nicht.
CharlotteKL
CharlotteKL
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1029
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Ariocarpus

Nach oben Nach unten

Trauermücken - Seite 38 Empty Re: Trauermücken

Beitrag  Litho Di 11 Mai 2021, 20:20

Gieß doch einfach zwei bis dreimal (Abstand so ca 10 Tage) mit einem Insektizid. Dann hast Du Ruhe.
Und kaufe nie wieder Pflanzen aus dem Supermarkt oder Pflanzencenter.
Gerade heute wollte ich von Aldi Nord zwei Tomatenpflanzen kaufen.
Als mir zumindest eine Trauermücke aus den Töpfen entgegen flog, habe ich die Töpfe zurück gestellt.
Litho
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6595
Lieblings-Gattungen : Astros, Lophos und Namaqua-Zwiebeln

Nach oben Nach unten

Trauermücken - Seite 38 Empty Re: Trauermücken

Beitrag  CharlotteKL Mi 12 Mai 2021, 10:27

Ich glaube, ursprünglich haben wir die Trauermücken mal mit so einem Basilikumtopf zum Essen eingeschleppt...

Ja, ich fürchte, die fleischfressenden Pflanzen als Haupt-Nest der Trauermücken brauchen dringend mal eine Ladung Gift. Da mache ich mich heute mal dran. (Normalerweise halte ich mich bei denen raus, denn sie gehören ja meinem Mann.)
Bin aber trotzdem noch interessiert, falls jemand eine Schätzung hat, wie lange die Mückenlarven in trockenem Substrat überleben.
CharlotteKL
CharlotteKL
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1029
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Ariocarpus

Nach oben Nach unten

Trauermücken - Seite 38 Empty Re: Trauermücken

Beitrag  Shamrock Mi 12 Mai 2021, 10:35

Ihr esst Töpfe?
Schätzen ist halt immer relativ...
Aber karnivore Pflanzen sind doch normalerweise auch Sonnenanbeter. Ich weiß, bei euch nicht so einfach - aber wenn ihr sie raus in die volle Sonne stellen könnt, kommt das nicht nur den Pflanzen entgegen, sondern auch die Trauermücken verschwinden auch ohne Gift vielleicht schneller als man denkt.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26764
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Trauermücken - Seite 38 Empty Re: Trauermücken

Beitrag  chrisg Mi 19 Mai 2021, 03:39

CharlotteKL schrieb:Also, bei mir passiert das mit meinem ganz normalen Substrat (Vulkatec Premium), wenn es trocken ist, ganz ohne Kieselgur. Also sicher, dass es speziell die Kieselgur ist?

Da steckt Zeolit drinn. Das staubt auch recht ordentlich. Bims staubt oder knistert bei mir nicht, da muss es schon recht knistertrocken und warm sein beim wässern.

/ CG
chrisg
chrisg
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 619
Lieblings-Gattungen : Schlumbergera, Lobivia, Echinopsis, Selenicereus, Sansevieria ( =Dracaena)

Nach oben Nach unten

Trauermücken - Seite 38 Empty Re: Trauermücken

Beitrag  adtgawert324 Mi 19 Mai 2021, 07:08

CharlotteKL schrieb: Wenn ich eine Pflanze habe, bei der die Trauermücken schon im Substrat sitzen, wie lange muss ich dann Gießpause machen, um sie absterben zu lassen?
Bei großen Töpfen 3 bis 6 Monate. Bis auf alte Kakteen werden die meisten Pflanzen den kürzeren ziehen
adtgawert324
adtgawert324
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 158
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Trauermücken - Seite 38 Empty Re: Trauermücken

Beitrag  CharlotteKL Mi 19 Mai 2021, 08:12

adtgawert324 schrieb:
CharlotteKL schrieb: Wenn ich eine Pflanze habe, bei der die Trauermücken schon im Substrat sitzen, wie lange muss ich dann Gießpause machen, um sie absterben zu lassen?
Bei großen Töpfen 3 bis 6 Monate. Bis auf alte Kakteen werden die meisten Pflanzen den kürzeren ziehen
Danke, dann wird das also eher nichts (bis auf in der Winterpause). Rolling Eyes
Also doch wieder Neemöl und andere Mittelchen...
(Vom draußen an der frischen Luft stehen allein gehen sie bei mir bisher nicht weg.)
CharlotteKL
CharlotteKL
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1029
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Ariocarpus

Nach oben Nach unten

Trauermücken - Seite 38 Empty Re: Trauermücken

Beitrag  Konni Mi 19 Mai 2021, 09:02

Guten Morgen,

wie ich schon mal geschrieben habe, es geht auch rein Biologisch mit dem
NEUDORFF - Neudomück Stechmücken-Frei

Dabei handelt es sich um den in der Wüste in Israel entdeckte BTI (Bacillus thuringiensis israelensis)
das ich seit einigen Jahren erfolgreich gegen Trauermücken in der Erde in Aussaaten einsetze.

Eine halbe Tablette auf einen Liter Wasser ansetzen, einen Tag stehen lassen und dann sprühen
oder besser gießen.

Sie greifen direkt die Maden der Trauermücken an und es lässt sie Absterben, so das keine Mücken
mehr schlüpfen.

_________________
Gruß

Konrad

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht.
Würde der Städter kennen, was er frisst, er würde umgehend Bauer werden.

Oliver Hassencamp
(Dt. Kabarettist und Schauspieler, 1921 - 1988)

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Und darum haben wir einen Gemüsegarten [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Konni
Konni
Fachmoderator - Mammillaria

Anzahl der Beiträge : 1008
Lieblings-Gattungen : kleine mexikanische Kakteen, Eriosyce, Maihueniopsis, Pterocactus, Tephrocactus, Echinopsis- und Trichocereus Hybriden

Nach oben Nach unten

Trauermücken - Seite 38 Empty Re: Trauermücken

Beitrag  Litho Mi 19 Mai 2021, 12:07

Ich hatte auch gute Erfahrungen mit Neudomück gemacht. Allerdings relativiert sich der Erfolg, wenn die Sukkulenten draußen stehen. Warum? Weil sich dort die Mücken auch in Tomatentöpfen und Balkonkästen und Beeten etc. tummeln.
Es scheint ein Kampf gegen Windmühlen zu sein.
Die sind ja auch so winzig, dass sie schon beim Lüften in die Wohnung fliegen können.
Und wenn man dann noch - wie schon gesagt - Küchenkräutertöpfe im Supermarkt kauft, gelangt eine neue Generation von Mitbewohnern ins Haus.
Litho
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6595
Lieblings-Gattungen : Astros, Lophos und Namaqua-Zwiebeln

Nach oben Nach unten

Seite 38 von 41 Zurück  1 ... 20 ... 37, 38, 39, 40, 41  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten