Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Projekt: sukkulenter Balkonkasten

Seite 2 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach unten

Projekt: sukkulenter Balkonkasten - Seite 2 Empty Re: Projekt: sukkulenter Balkonkasten

Beitrag  Dropselmops Do 29 Nov 2018, 08:40

Matthias, Du hast natürlich recht, beim Michi werd ich wohll alles finden, was ich brauche (und wie immer auch jede Menge Sachen, die ich nicht „brauche“ Very Happy ). Ich fand die Idee einfach schön, mir bei Euch Anregungen zu holen, so wird aus dem Ganzen fast eine Art Geimeinschaftsprojekt. Und Ihr erfreut Euch an den folgenden Bildern wahrscheinlich auch mehr, als wenn ich sie Euch einfach so unvorbereitet vor den Latz knalle Laughing

Insgesamt hab ich 3 Kästen zu bestücken. Und wie gesagt, wenn sich die Insekten daran erfreuen, freu ich mich auch.

Lauch ist sicher eine tolle Idee für einen Garten, aber im Balkonkasten wirkt das sicher ein bissl zu überdimensioniert. Trotzdem vielen Dank für den Tip, Ralf! Very Happy
Dropselmops
Dropselmops
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5087
Lieblings-Gattungen : außer Opuntien find ich eigentlich alles interessant .... :)

Nach oben Nach unten

Projekt: sukkulenter Balkonkasten - Seite 2 Empty Re: Projekt: sukkulenter Balkonkasten

Beitrag  frosthart Do 29 Nov 2018, 10:03

Hallo Nicole,
es muß ja nicht der Stangenlauch sein sondern Schnittlauch ist blühfreudig und die Bienen und Hummeln sind ganz scharf drauf.
Talinum calycinum ist wohl sehr schön aber hat lange dünne Stiele, bei Hummelbesuch wird es dann schon kritisch, kurz vorm Abknicken.
Beide sind anspruchslos und können bei mir geordert werden.
Fette Henne mit unterschiedlich farbigen Blüten und Stängeln sind eine tolle Bienenweide, können aber hoch werden. Auch bei mir zu haben.
frosthart
frosthart
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1711

Nach oben Nach unten

Projekt: sukkulenter Balkonkasten - Seite 2 Empty Re: Projekt: sukkulenter Balkonkasten

Beitrag  TobyasQ Do 29 Nov 2018, 10:34

Bei 3 Kästen kannst Du doch variieren und mit verschiedenen Substratmischungen agieren und mehr Pflanzenvielfalt gestalten. Oder willst Du Einheitsbrei? Den Porree nicht gerade im Sichtfeld platzieren, bringt Höhe.

_________________
Viele Grüße
Thomas


Den wahren Wert eines Menschen und eines Edelsteines erkennt man erst, wenn man ihn aus der Fassung bringt.
TobyasQ
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3875
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Projekt: sukkulenter Balkonkasten - Seite 2 Empty Re: Projekt: sukkulenter Balkonkasten

Beitrag  Shamrock Do 29 Nov 2018, 11:02

Dropselmops schrieb:Du hast natürlich recht, beim Michi werd ich wohll alles finden, was ich brauche
Dann sag halt gleich, dass dich unser Senf nicht die Bohne interessiert! Teufel

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 25492
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Projekt: sukkulenter Balkonkasten - Seite 2 Empty Re: Projekt: sukkulenter Balkonkasten

Beitrag  Dropselmops Do 29 Nov 2018, 11:39

Du bist aber böse, Matthias! *Nudelholz*

Der stinknormale Schnittlauch treibt im Frühjahr wieder neu aus? Oder geht der kaputt im Winter? Und wann blüht der eigentlich?
Fette Henne = Sedum hab ich schon 4 Stück, die verhältnismäsig hoch werden (30-40 cm). Das sollte reichen, ich bin von Schnittlauch oder Talinum mal abgesehen eher für was flaches oder kriechendes zu haben.
Dropselmops
Dropselmops
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5087
Lieblings-Gattungen : außer Opuntien find ich eigentlich alles interessant .... :)

Nach oben Nach unten

Projekt: sukkulenter Balkonkasten - Seite 2 Empty Re: Projekt: sukkulenter Balkonkasten

Beitrag  Shamrock Do 29 Nov 2018, 11:50

Ich bin nie böse. Sowas kann ich doch gar nicht! I love you

Der Nippschlauch gehört zu den klassischen Frühlingsblühern. Also ziemlich zeitig sogar. Und winterhart ist die normale Version auf jeden Fall auch. Verschwindet zwar im Winter so ziemlich, aber treibt dann mittels Zwiebelchen im Frühling wieder aus.

Flach, kriechend, bodendeckend = viele Delo-Arten. Eher rasenbildend = die von mir genannten heimischen Sedum-Arten.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 25492
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Projekt: sukkulenter Balkonkasten - Seite 2 Empty Re: Projekt: sukkulenter Balkonkasten

Beitrag  frosthart Do 29 Nov 2018, 11:55

Der Schnittlauch überwintert ohne Probleme und kann im Frühjahr durch lauwarme Wassergaben schneller aktiviert werden.
Blüte des Schnittlauch glaube ich ist im Hochsommer kann mich aber auch täuschen
frosthart
frosthart
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1711

Nach oben Nach unten

Projekt: sukkulenter Balkonkasten - Seite 2 Empty Re: Projekt: sukkulenter Balkonkasten

Beitrag  RalfS Do 29 Nov 2018, 15:48

Mein Schnittlauch auf dem Garagendach treibt ab Februar aus.
Ab Ende April bis Mitte Juni blüht er und legt dann eine kleine Ruhepause ein.
Im Juli treibt er nochmal frisches Laub, dass dann bis zu den ersten Frösten überdauert.
Im Moment hat er zwar noch grüne Läucher dran, aber die sind schon schlapp und schmecken nicht mehr.

Wieso keine Lauchstangen?
Ich finde die genial.
Kosten nicht viel und blühen eine Etage höher als alles andere.
Ich nehme immer 3 Stangen für einen 60-er Kasten.

Grüße

Ralf
RalfS
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3120

Nach oben Nach unten

Projekt: sukkulenter Balkonkasten - Seite 2 Empty Re: Projekt: sukkulenter Balkonkasten

Beitrag  Dropselmops Do 29 Nov 2018, 15:52

Lauchstangen würden es bei mir wohl gar nicht erst zur Blühreife schaffen, Lauch ist nämlich legger *Sabber*
Schnittlauch kann man besser dosieren. Dann nimmt man sich eben ein paar Halme, wenn sie braucht, aber der Rest darf dann blühen ... Very Happy
Aber wie gesagt, wenn ich einen Garten hätte, würde ich die Stangen wohl auch anpflanzen ...
Dropselmops
Dropselmops
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5087
Lieblings-Gattungen : außer Opuntien find ich eigentlich alles interessant .... :)

Nach oben Nach unten

Projekt: sukkulenter Balkonkasten - Seite 2 Empty Re: Projekt: sukkulenter Balkonkasten

Beitrag  TobyasQ Do 29 Nov 2018, 17:11

Eine Stange geht immer Nicole. Außerdem hättest Du Reserve, falls Du vergisst welchen einzukaufen. Wink

_________________
Viele Grüße
Thomas


Den wahren Wert eines Menschen und eines Edelsteines erkennt man erst, wenn man ihn aus der Fassung bringt.
TobyasQ
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3875
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten