Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Wie mit Winterwachsern umgehen?

Seite 5 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Nach unten

Wie mit Winterwachsern umgehen? - Seite 5 Empty Re: Wie mit Winterwachsern umgehen?

Beitrag  plantsman am Mo 10 Dez 2018, 08:28

Moin,

wie erkennen Winterwachser, dass Winter ist. Nun, es gibt die Faktoren Temperatur, Tageslänge und Wasserverfügbarkeit. Je nach Art brauchen sie unterschiedliche Kombinationen dieser Wachstumsfaktoren oder auch nur einen.
Die genannten somalischen Sukkulenten würde ich in diesem Fall als opportunistisch ansehen. Die Niederschläge dort konzentrieren sich zwar, im langjährigen Mittel, auf Frühling und Herbst, werden aber, das ist jetzt meine Vermutung, wahrscheinlich wie in anderen echten Wüstengebieten, eher zu unregelmäßigen Zeiten fallen. Darauf muss sich die Pflanze einstellen und wachsen, wenn Wasser vorhanden ist. Wenn dabei die Temperaturen niedriger sind und die Verdunstung nicht so hoch ist, um so besser. So konzentriert sich dann das Wachstum, statistisch gemittel (!), auf April/Mai und November/Dezember. In unseren Kulturen ist es jedoch günstiger, diesen Opportunisten eher das Frühjahr als Wachstumszenit anzubieten, weil unsere Winter sicher nicht die gleichen Bedingungen bieten, wie ein somalischer Wüstenwinter und die Gefahr von Wurzelschäden größer wird. Eine gewisse Hitzeruhe im Sommer sollte man jedoch einhalten. Man kann also sagen, sie sind keine echten Winterwachser, dafür aber echte Sommerruher......... um es noch ein wenig komplizierter zu machen grinsen2 .

Bei den echten Winterwachsern spielt die sinkende Temperatur im Herbst im Allgemeinen die größere Rolle, weil viele ihre Blätter, die für die Erkennung der Tageslänge wichtig sind, ja erst nach sinkenden Temperaturen und den ersten ergiebigeren Regenfällen ausbilden. Immergrüne Sukkulente Pflanzen werden aber sicher auch durch die Tageslänge gesteuert. Deshalb sind die "echten" Winterwachser hauptsächlich in Gegenden zu finden, die stärkeren Temperaturschwankungen im Jahresverlauf unterliegen.

_________________
Tschüssing
Stefan

Ein "geklautes" Zitat von einem Bekannten aus einem anderen Forum:
"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984
plantsman
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 2425
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Wie mit Winterwachsern umgehen? - Seite 5 Empty Ferraria crispa

Beitrag  Litho am Mo 07 Sep 2020, 21:16

Angeregt vom excellenten Südafrika-Reisebericht hatte ich mir einige Zwiebelchen gekauft und z.T. geschenkt bekommen (danke an Kunterbunt5).
Alle gesetzt in mineralisches Substrat:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Heute sehe ich ein erstes Lebenszeichen einer Ferraria crispa und freue mich:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ich denke, ich pflege alle Südafrikaner (soweit sie sprießen) im Wintergärtchen bei ca. 10°C und zeitweise mehr. ODER sollte ich die in die Wohnung holen - bei ca. 20° und trockener Luft? scratch
Litho
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5720
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Wie mit Winterwachsern umgehen? - Seite 5 Empty Re: Wie mit Winterwachsern umgehen?

Beitrag  plantsman am Mo 07 Sep 2020, 23:39

Moin,

@Litho, die südafrikanischen Geophyten mögen starke Tag/Nacht-Unterschiede in der Temperatur bei so viel Licht wie möglich und nicht zu starken, stickstoffarmen Düngergaben. Wenn die Temperaturen dauerhaft zu hoch sind, werden sie sehr schnell unansehnlich. Geophyten reagieren sehr zügig auf ungünstige Bedingungen, vor allem hier in Mitteleuropa. Zusatzlicht über den Tag wäre zwar noch besser, ist aber oft utopisch.

_________________
Tschüssing
Stefan

Ein "geklautes" Zitat von einem Bekannten aus einem anderen Forum:
"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984
plantsman
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 2425
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Wie mit Winterwachsern umgehen? - Seite 5 Empty Re: Wie mit Winterwachsern umgehen?

Beitrag  Litho am Di 08 Sep 2020, 14:41

Vielen Dank, Stefan!
Litho
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5720
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Wie mit Winterwachsern umgehen? - Seite 5 Empty Re: Wie mit Winterwachsern umgehen?

Beitrag  kunterbunt5 am Sa 12 Sep 2020, 23:36

Hallo zusammen,
bei mir geht es auch los mit Ferraria crispa :-)
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Diese Knollen haben eine Besonderheit. Ich habe sie testweise im Frühjahr im Gartencenter (!!) gekauft. Ich vermute aber mal stark, dass der dortige Einkauf unser Frühjahr mit dem Frühjahr am Kap verwechselt hat Cool Der Topf mit den Knollen steht aber seit April regengeschützt draußen und jetzt kommt der Austrieb! Das Sonnenlicht in Verbindung mit kühlen Nachttemperaturen sollte hoffentlich erstmal für kompakte Triebe sorgen. Im Gewächshaus war ich letztes Jahr zu spät dran und das Licht reichte nicht mehr für guten Wuchs.
Ich spiele ja tatsächlich noch ein wenig mit dem Gedanken, eine LED-Lampe ins Gewächshaus über die Zwiebelgewächse zu hängen  Gestört .


Viele Grüße
Angelika
kunterbunt5
kunterbunt5
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 371
Lieblings-Gattungen : Agaven, Zwiebelgewächse, Lobivien

Nach oben Nach unten

Wie mit Winterwachsern umgehen? - Seite 5 Empty Re: Wie mit Winterwachsern umgehen?

Beitrag  Litho am So 13 Sep 2020, 19:19

Bei mir sprießt es auch langsam, z.B.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
2x Lachenalia namakwa und rechts unten Ferraria crispa.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
2x Ferraria arniston

Ohne Bild: Babiana rubrocyanea
Litho
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5720
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Wie mit Winterwachsern umgehen? - Seite 5 Empty Re: Wie mit Winterwachsern umgehen?

Beitrag  plantsman am So 13 Sep 2020, 20:08

Moin,

ab hier können wir, denke ich, die Bilder wohl wieder im entsprechenden Thread "südafrikanische Zwiebeln" usw. zeigen.

Der Handelsname Lachenalia "Namakwa" ist nur ein Fantasiename. Darunter verbirgt sich Lachenalia aloides 'Pearsonii', eine großblütige Sorte der Art.

_________________
Tschüssing
Stefan

Ein "geklautes" Zitat von einem Bekannten aus einem anderen Forum:
"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984
plantsman
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 2425
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Wie mit Winterwachsern umgehen? - Seite 5 Empty Re: Wie mit Winterwachsern umgehen?

Beitrag  Litho am So 13 Sep 2020, 21:15

Gute Idee, aber ich finde keinen Thread "Südafrikanische Zwiebeln".

Litho
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5720
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Wie mit Winterwachsern umgehen? - Seite 5 Empty Re: Wie mit Winterwachsern umgehen?

Beitrag  plantsman am So 13 Sep 2020, 22:33

Ah,

da hatte ich mich wohl ein wenig mit dem Thread-Namen geirrt, dann versuch es mal hier.

_________________
Tschüssing
Stefan

Ein "geklautes" Zitat von einem Bekannten aus einem anderen Forum:
"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984
plantsman
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 2425
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Wie mit Winterwachsern umgehen? - Seite 5 Empty Re: Wie mit Winterwachsern umgehen?

Beitrag  Litho am Mo 14 Sep 2020, 17:45

Oh... Aaahhh... *Sabber*

*umarmen*
Litho
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5720
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Seite 5 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten