Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Braune Flecken am Kaktus

Nach unten

Braune Flecken am Kaktus

Beitrag  megustanloscactus am Do 06 Dez 2018, 21:29

Liebe Forenmitglieder!

Ich bin ganz verzweifelt - ich habe von meiner Oma einen Kaktus "geerbt", dementsprechend wichtig ist er mir auch.
Seit er nun bei mir eingezogen ist hat er aber recht viele braune Flecken bekommen. Ich weiß leider weder was es
für eine Kakteenart ist noch was die Flecken sind. Kann mir vielleicht jemand helfen und eine Diagnose stellen sowie
Behandlungsmöglichkeiten nennen?

Vielen Dank und liebe Grüße
Antje

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
megustanloscactus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Braune Flecken am Kaktus

Beitrag  Shamrock am Do 06 Dez 2018, 21:45

Hallo Antje,

herzlich Willkommen hier im Forum!

Das ist ein sog. Felsenkaktus, eine monströse Form.
Um eine Diagnose zu stellen, bräuchten wir aber schon noch ein paar weitere Informationen... Wie lange steht er denn nun schon bei dir? Kann es sein, dass es da hinterm Fenster (Südfenster?) im heißen Sommer mächtig Stauhitze gab, welche ihm zugesetzt hat? Die verdächtigen Stellen sind ja überwiegend an den Triebspitzen, welche bei Neutrieb erstmal etwas empfindlicher sind. Sonnenbrand äußert sich zwar meist durch helle Stellen, aber ich will es mal nicht ausschließen.
Wie oft hast du den Gesellen gegossen?
Wirkt er nur auf deinen Fotos durch das Licht so ungesund hellgrün oder ist der wirklich so hell?
Werden diese Flächen größer oder verharren sie unverändert in ihrem Status quo?
Vorsicht, Dornen - ich weiß, aber fühlt sich da irgendwas weich/matschig an, oder ist alles fest/trocken?

Beste Grüße und bis auf Weiteres - Shamrock (aka Matthias)

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13360
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Braune Flecken am Kaktus

Beitrag  megustanloscactus am Do 06 Dez 2018, 22:10

Lieber Matthias!

Wow, vielen Dank für deine schnelle Antwort.

Es ist wirklich so, dass an diesem Fenster den ganzen Tag lang die Sonne reinscheint. Soll ich ihn jetzt im Winter, wo es kälter ist, eher vom Fenster wegstellen?
Den Kaktus habe ich seit ca. August bei mir stehen, da hatte er noch keine Flecken. Im Sommer habe ich ihn alle 2, 3 Wochen mal leicht gegossen,
inzwischen gieße ich nicht mehr (hab gelesen dass das über den Winter nicht nötig ist?).
Die Stellen sind gleich hart wie der Kaktus selbst, mir kommt vor sie vermehren sich nicht, jedenfalls nicht rasant, aber ich hab das zur Zeit noch in Beobachtung.
Der Kaktus ist schon eher hellgrün, wobei einige Fotos am Abend mit Blitz gemacht wurden. Also so wie am ersten Foto ist er zirka.

Was ich mir noch gedacht habe: ich hab im Sommer zwei Mal hintereinander mit dem Gießwasser gedüngt und habe jetzt Bedenken, dass das vielleicht zu viel war?

Lg
Antje
avatar
megustanloscactus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Braune Flecken am Kaktus

Beitrag  Shamrock am Do 06 Dez 2018, 22:37

Weißt du wie hell er bei deiner Oma stand? Prinzipiell ist so ein Südfenster mit einem Maximum an Sonne und Licht schon extrem wichtig, aber vielleicht kam neben der Stauhitze auch dazu, dass er vorher eher halbschattig stand und sich gar nicht so schnell an die viele Sonne gewöhnen konnte. In so einem Fall kann dann sogar ein Kaktus einen Sonnenbrand bekommen.
Ist an sich auch nichts schlimmes, lebensbedrohliches, sondern "nur" ein optischer Makel. Handlungsbedarf würde ich erst sehen, wenn diese Flecken wirklich größer werden würden.
Da jetzt aber das Kind auch schon in den Brunnen gefallen ist, brauchst du ihn dort auch nicht mehr wegräumen. Gekipptes Fenster oder leichtes Schattieren sollte bei der nächsten großen Hitzewelle schon ausreichend Prävention sein.

Gelegentliches Düngen schadet sicher nicht, da müsstest du ihm schon eine Überdosis verabreicht haben. Am besten immer in der halben angegebenen Konzentration, für einen Kaktus völlig ausreichend. Das verdächtig helle Grün lässt sowieso auf einen Nährstoffmangel schließen.

Am besten gießt man einen Kaktus im Sommer immer dann, wenn die Erde komplett ausgetrocknet ist. Dann aber richtig und durchdringend, bis das Wasser unten zu den Abzugslöchern wieder rauskommt. Idealerweise sollte der Kaktus dann aber auch in einem überwiegend mineralischem Substrat und nicht in so einem Humuszeugs stehen. Wäre auch deutlich artgerechter. Wink
Den Winter kann er dann kalt und komplett trocken verbringen. Falls du ihn aber (in der Wohnung...) recht warm überwinterst, dann sind schon gelegentliche kleine Schlücke notwendig. Bei einer kalten Überwinterung ist dann der helle Standort auch nicht mehr wichtig, das Licht braucht er ja zum Wachsen und im Winter soll er ruhen, da das winterliche Licht in Mitteleuropa einem Kaktus nicht annähernd für ein gesundes Wachstum reicht.

Gutes Gelingen! *daumen*

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13360
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Braune Flecken am Kaktus

Beitrag  megustanloscactus am Do 06 Dez 2018, 22:46

Ja er hatte es vorher wirklich ein wenig schattiger...dann hoffe ich mal, dass es wirklich "nur" ein Sonnenschaden ist. Bessere Erde steht jetzt auf meiner Verbesserungsliste Wink
Vielen Dank jedenfalls, dass du so ausgiebig geantwortet hast.
Darf ich noch fragen, ob es dem Kaktus etwas macht, wenn er am Fenster steht und wir das im Winter kurz zum Lüften öffnen?
avatar
megustanloscactus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Braune Flecken am Kaktus

Beitrag  Shamrock am Fr 07 Dez 2018, 09:04

Natürlich darft du fragen. Wink Nicht nur kurz, du darft auch gerne länger Lüften. Um deinen Felsenkaktus zu schaden, müsstest du ihn schon wirklich längere Zeit heftigen Frost aussetzen - und selbst da wäre er bei trockenem Stand hart im Nehmen. Kakteen lieben Frischluft, deshalb stehen bei mir im Sommer auch immer alle regengeschützt draußen und auch dein "verweichlichter" Zimmerkaktus freut sich bestimmt mal über eine Nase Frischluft. Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13360
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten