Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Copiapoa laui am Fundort

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Copiapoa laui am Fundort

Beitrag  nobby am So 09 Dez 2018, 22:03

Hallo,
wir haben heute im Guanillos-Tal Mal wieder Copiapoa laui gesucht. Es ist erstaunlich, wie viele Pflanzen dort zu finden sind. Hier mal ein Beispiel: fr

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Was wir aber noch nie erlebt haben - eine Copiapoa laui am Fundort in Blüte. Wer hat's schon mal gesehen? Zu welcher Zeit?
Andere Copiapoen sieht man immer wieder mal in Blüte und auch bei Eriosyce esmeraldana ist es uns heute geglückt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wer hat einen guten Tipp?

Bis bald
Nobby
nobby
nobby
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 371

Nach oben Nach unten

Re: Copiapoa laui am Fundort

Beitrag  Echinopsis am So 09 Dez 2018, 22:24

Norbert - herzlichen Dank für diese genialen Bilder, gerne mehr davon!
Da kommt schon Vorfreude auf deinen Vortrag nächstes Jahr in Schweinfurt zur JHV!

Euch noch eine Gute Reise!

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15264
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Re: Copiapoa laui am Fundort

Beitrag  nobby am So 09 Dez 2018, 22:37

Danke Daniel,
Aber nicht vergessen, der Vortrag auf der JHV hat das Thema Neuquén in Argentinien, nicht den kleinen Norden in Chile.
Liebe Grüße
Nobby
nobby
nobby
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 371

Nach oben Nach unten

Re: Copiapoa laui am Fundort

Beitrag  Shamrock am So 09 Dez 2018, 22:44

Auch von mir die besten Grüße samt Reisewünschen und heißen Dank für die tollen Fotos!
In Kultur kenn ich Copiapoa laui, trotz imposanter Gruppen, als recht blühfaul. Wundert mich immer wieder, wenn manche da einen gelben Rasen zeigen... Offenbar scheinen verschiedene Klone im Umlauf zu sein? Wie auch immer, wenn die bei mir mal blühen, dann meist spät im Herbst und synchron. Im Gegensatz zu den meisten anderen Copiapoen, welche den gesamten Sommer über immer wieder dankbar blühen.
Allerdings hast du ja diesbezüglich sowieso deutlich mehr Erfahrung und Wissen als ich und zum Anderen hilft euch das vor Ort grad auch nicht viel weiter. Aber vielleicht solltet ihr die ja wirklich mal im März/April besuchen, um auch Blüten zu sehen?

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14431
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Copiapoa laui am Fundort

Beitrag  jupp999 am So 09 Dez 2018, 23:18

... im Guanillos-Tal
Oh, gibts da auch Maihueniopsen?  Wink Wink Wink
jupp999
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1907

Nach oben Nach unten

Re: Copiapoa laui am Fundort

Beitrag  Msenilis am So 09 Dez 2018, 23:52

Hallo,
Shamrock schrieb:
In Kultur kenn ich Copiapoa laui, trotz imposanter Gruppen, als recht blühfaul. Wundert mich immer wieder, wenn manche da einen gelben Rasen zeigen...  verschiedene Klone im Umlauf zu sein? Wie auch immer, wenn die bei mir mal blühen, dann meist spät im Herbst und synchron.vielleicht solltet ihr die ja wirklich mal im März/April besuchen, um auch Blüten zu sehen?
meine sind noch viel zu klein, um zu blühen, Aber auf unserer Ausstellung Anfang Juni
gibt es immer wieder eine Schale mit vielen Blüten zu bewundern.
Msenilis
Msenilis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1422
Lieblings-Gattungen : Dornenfreak sowie Frostharte u. Sulcos

Nach oben Nach unten

Re: Copiapoa laui am Fundort

Beitrag  nobby am Mo 10 Dez 2018, 02:36

"Gibt's da auch Maihueniopsen?"

Meines Wissens nicht - aber Sonntags ist es dort so schön ruhig!
Liebe Grüße an Jupp und alle Anderen
Nobby
nobby
nobby
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 371

Nach oben Nach unten

Re: Copiapoa laui am Fundort

Beitrag  Nopal am Mo 10 Dez 2018, 10:51

Tolle Bilder vom Standort.

Danke fürs zeigen!

Beste Grüße
Nopal
Nopal
Nopal
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2051
Lieblings-Gattungen : Frosttolerante Kakteen

Nach oben Nach unten

Re: Copiapoa laui am Fundort

Beitrag  michaelj am Mo 10 Dez 2018, 12:31

Sehr schöne Pflanzen und sehr schöne Blüte!
Danke fürs zeigen.

beste Grüße Michael
michaelj
michaelj
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 252
Lieblings-Gattungen : Chilenen und andere Schönheiten

Nach oben Nach unten

Re: Copiapoa laui am Fundort

Beitrag  nobby am Mo 10 Dez 2018, 22:57

Hallo,
schade, dass keiner was zur Blüte von C. laui im Habitat sagen kann.
Aber zur Beruhigung von "Jupp" hier ein Bild von heute:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wir schauen wirklich intensiv nach Maihueniopsis und - man mag es bei der Größe der Pflanze kaum glauben - E. esmeraldana in Blüte finden ist leichter.
Herzliche Grüße
nobby
nobby
nobby
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 371

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten