Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Rittersterns Astrophytum Aussaat

Seite 5 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach unten

Rittersterns Astrophytum Aussaat - Seite 5 Empty Re: Rittersterns Astrophytum Aussaat

Beitrag  Knufo am Sa 09 Feb 2019, 12:07

Toll sehen die aus. Glückwunsch....... *daumen* *daumen*
Knufo
Knufo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3355
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Rittersterns Astrophytum Aussaat - Seite 5 Empty Re: Rittersterns Astrophytum Aussaat

Beitrag  Ritterstern am Sa 09 Feb 2019, 15:05

Knufo schrieb:Toll sehen die aus. Glückwunsch.......     *daumen* *daumen*

Danke Very Happy
Ritterstern
Ritterstern
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 400
Lieblings-Gattungen : Adenium, Astrophytum

Nach oben Nach unten

Rittersterns Astrophytum Aussaat - Seite 5 Empty Re: Rittersterns Astrophytum Aussaat

Beitrag  rabauke am Sa 09 Feb 2019, 20:45

Sitzt da ein Tierchen auf dem Brösel unten rechts auf dem ersten Foto? scratch
Ansonsten ein tolles Ergebnis!
rabauke
rabauke
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2713
Lieblings-Gattungen : Astrophytum | hybriden, Lophophora

Nach oben Nach unten

Rittersterns Astrophytum Aussaat - Seite 5 Empty Re: Rittersterns Astrophytum Aussaat

Beitrag  Ritterstern am Sa 09 Feb 2019, 22:49

rabauke schrieb:Sitzt da ein Tierchen auf dem Brösel unten rechts auf dem ersten Foto? scratch
Ansonsten ein tolles Ergebnis!
Ich hoffe doch nicht! Shocked Das muss ich Morgen mal genauer unter die Lupe nehmen. Danke für den Hinweis.
Ritterstern
Ritterstern
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 400
Lieblings-Gattungen : Adenium, Astrophytum

Nach oben Nach unten

Rittersterns Astrophytum Aussaat - Seite 5 Empty Re: Rittersterns Astrophytum Aussaat

Beitrag  Ritterstern am Fr 15 Feb 2019, 19:36

Endlich hat es bei mir auch mal geklappt Very Happy Vor ca. drei Wochen hatte ich mich ans Pfropfen gewagt. Der erste Versuch war mit Sekundenkleber. Dieser ist leider gehörig in die Hose gegangen. Der zweite Versuch hingegen, scheint geklappt zu haben. Sie stehen nach zwei Wochen noch stramm da. Bin happy Very Happy
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Ritterstern
Ritterstern
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 400
Lieblings-Gattungen : Adenium, Astrophytum

Nach oben Nach unten

Rittersterns Astrophytum Aussaat - Seite 5 Empty Re: Rittersterns Astrophytum Aussaat

Beitrag  Ritterstern am Fr 08 März 2019, 09:31

Very Happy
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Ritterstern
Ritterstern
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 400
Lieblings-Gattungen : Adenium, Astrophytum

Nach oben Nach unten

Rittersterns Astrophytum Aussaat - Seite 5 Empty Rittersterns Astrophytum Aussaat

Beitrag  Klaus 007 am Fr 08 März 2019, 10:17

Schöne Sämlinge und Sämlingspfropfungen! Neidvoll kann ich da schauen. Meine sind fast alle ein Fall für die Trauermücke geworden. Auf dem einen Bild vom 12.01. sehe ich so einen komischen Krappler

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

was war das, sieht aus wie ein Mini- Ohrenkneifer.

Wünsche Dir weiter viel Erfolg!

Gruß Klaus!
Klaus 007
Klaus 007
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 178
Lieblings-Gattungen : noch keine

Nach oben Nach unten

Rittersterns Astrophytum Aussaat - Seite 5 Empty Re: Rittersterns Astrophytum Aussaat

Beitrag  Ritterstern am Fr 08 März 2019, 10:35

Hallo Klaus,
die Trauermücken sind schon eine echte Plage. Bei mir haben sie zwei schöne Adenium auf den Gewissen. Seitdem stelle ich immer Gelbtafeln auf, quasi als Indikator, ob sie auch anwesend sind. Das tut mir leid, dass du ebenfalls diese Erfahrung machen musstest Crying or Very sad

Zu dem Viehzeugs.....
Das sind Springschwänze. Ich werde die einfach nicht endgültig los, egal wie oft ich spritze. Derzeit scheint es aber genügend "natürlich" abgestorbene Wurzeln zu geben, wovon sie sich ernähren können, daher gehts meinen Pflanzen noch gut.
Ritterstern
Ritterstern
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 400
Lieblings-Gattungen : Adenium, Astrophytum

Nach oben Nach unten

Rittersterns Astrophytum Aussaat - Seite 5 Empty Re: Rittersterns Astrophytum Aussaat

Beitrag  Cristatahunter am Fr 08 März 2019, 12:14

Die Trauermücken kann man beobachten wenn man auf die Aussaatschale pustet bewegen sich die Mücken.
Meist sind die Eier oder Larven bereits in der Aussaaterde. Darum die Erde erhitzen, vor allem wenn es Humusanteile darin hat.
Aussaat in reinem Bims oder Coccohum oder Seramis ist weniger risikoreich.
Gelbtafeln gelten als Indikatoren weil sich die Trauermücken davon angezogen fühlen.
Ich frage mich aber was die Gelbtafeln bringen. Von wie weit werden die Schädlinge angezogen? Könnte doch sein, dass die auch von ausserhalb eines Frühbeets oder Gewächshaus angezogen werden. Die Erfahrung hat mir gezeigt wer solche Tafeln aufhängt hat danach nicht weniger Trauermücken.
Sind die Larven aktiv, dann mit Insektizid giessen oder die Aussaat gänzlich austrocknen lassen.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 17237
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Rittersterns Astrophytum Aussaat - Seite 5 Empty Re: Rittersterns Astrophytum Aussaat

Beitrag  Ritterstern am Fr 08 März 2019, 12:48

Ja, mit den Gelbtafeln erreicht man nachhaltig recht wenig. Sie dienen lediglich dem Zweck das Ganze im Auge zu behalten. Gefährlich sind die Larven, die sich mit Vorliebe bis tief ins Gewebe der Pflanzen fressen. Dabei konnte ich schon mehrfach feststellen, dass sie Wüstenrosen von groß bis klein, scheinbar zum fressen gern haben. Der Caudex einiger meiner Jungpflanzen war nahezu ausgehöhlt. Ich gieße mittlerweile vorsorglich mit Neem Öl oder Siltac. Seitdem habe ich Ruhe und die Adenium verkraften diese Prozedur recht gut.
Gerne gehen sie an humuslastige Substrate, aber auch mineralische Substrate schrecken sie nicht ab. Ich halte meine Sukkulenten gerne trocken und gieße eher sporadisch. Das bietet auch nochmal einen gewissen Schutz und wenig Angriffsfläche.
Ritterstern
Ritterstern
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 400
Lieblings-Gattungen : Adenium, Astrophytum

Nach oben Nach unten

Seite 5 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten