Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Ein schwarzes Loch tat sich auf in meiner Opuntia

Nach unten

Ein schwarzes Loch tat sich auf in meiner Opuntia Empty Ein schwarzes Loch tat sich auf in meiner Opuntia

Beitrag  Kakteenmama123 am Sa 15 Dez 2018, 13:46

Liebes Forum,
ich lies mal wieder meinen Blick über meine Lieblinge im Winterquartier streifen und musste dabei dass hier entdecken:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Ist das Fäule? Crying or Very sad Wenn ja, wäre wohl die beste Maßnahme, alle Öhrchen abzubrechen und sie neu zu bewurzeln. Oder kann das auch einfach eine ungefährliche Verletzung sein?
Liebe Grüße,
Emily
Kakteenmama123
Kakteenmama123
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 116
Lieblings-Gattungen : Echeveria, Haworthia, Aloe, Euphorbia, Astrophytum, Mammilaria

Nach oben Nach unten

Ein schwarzes Loch tat sich auf in meiner Opuntia Empty Re: Ein schwarzes Loch tat sich auf in meiner Opuntia

Beitrag  Kaktusfreund81 am Sa 15 Dez 2018, 17:00

Schwarze, runde & eingesenkte Löcher auf der Epidermis sind für eine Fäulnis eher untypisch. Das sieht ja fast so aus, als ob dort mal ein
Stück sukkulentes Gewebe ausgestanzt wurde. Oder es haben sich pflanzenfressende (phytophage) Insekten an deiner Opuntia zu schaffen
gemacht. Die machen auch vor den mikroskopisch kleinen Glochiden nicht halt. Es könnte auch sein, dass an der schwarzen Stelle
in damaliger Zeit ein Ohr herausgebrochen wurde bzw. abgefallen ist.

Solange er noch fest steht, sich nicht übermäßig krümmt oder bräunlich verfärbt, ist alles okay. Wäre zu schade, den natürlichen Habitus
der Pflanze durch das Entfernen der Ohren zu zerstören. Erstmal beobachten und wenn sich etwas seltsames tut, drückst du einfach den
SOS-Knopf und meldest dich bei uns. Wink Nach der Winterruhe ist es außerdem ratsam, das ungeeignete Torfsubstrat durch eine anorganische,
mineralische Minschung auszutauschen.
Kaktusfreund81
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1401
Lieblings-Gattungen : Notos, EH's / LH's / HW's, Gymnos, Chams, Sulcos, Astros, Arios, Thelos, Pedios, Epis, Coryphantha, Escobaria, Rebutia, ECC, Winterharte

Nach oben Nach unten

Ein schwarzes Loch tat sich auf in meiner Opuntia Empty Re: Ein schwarzes Loch tat sich auf in meiner Opuntia

Beitrag  Kakteenmama123 am So 16 Dez 2018, 11:23

Hey Sami,
also einen Ohrenverlust gab es nicht, das war auch das Erste, an was ich gedacht habe. Da waren es wohl Kleinstlebewesen die sich meine Opuntie schmecken lassen haben. Dann warte ich erstmal ab Wink Und die große Umtopfaktion im Frühjahr ist schon angesetzt, mir ist bewusst dass viele meiner Pflänzchen noch im falschen Substrat stehen...
Danke!
Kakteenmama123
Kakteenmama123
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 116
Lieblings-Gattungen : Echeveria, Haworthia, Aloe, Euphorbia, Astrophytum, Mammilaria

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten