Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Keimung in der reifen Frucht von Selenicereus

2 verfasser

Nach unten

Keimung in der reifen Frucht von Selenicereus Empty Keimung in der reifen Frucht von Selenicereus

Beitrag  wolfgang10 Fr 21 Dez 2018, 16:40

Seit etwa 1978 pflege ich einen Selenicerus mit sehr wenigen und ganz kurzen Stacheln. Einige Fotos im Internet zeigen ähnliche Pflanzen mit der Artbezeichnung "pteranthus". Bitte Hinweise auf die Identität dieser Pflanze:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Später erhielt ich einen Selenicereus mit sehr langen Stacheln, die zunächst hell sind und nach ein paar Jahren dunkler werden (rechte untere Ecke des Fotos). Könnte das der "echte grandiflorus" sein, falls man diese Bezeichnung überhaupt benutzen kann? Bin für Hinweise dankbar.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Am 05.06.2018 blühten beide Pflanzen synchron, Bestäubung erfolgreich, Früchte an beiden Pflanzen. Hier die Frucht der Pflanze mit den ganz kurzen Dornen am 11.10.2018:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach dem Öffnen der weichen Schale sind Keimlinge sichtbar:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Im Inneren der Frucht sehr viele ungekeimte Samenkörner, so dass ich hiervon etwa 30 Stück anbieten kann:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
wolfgang10
wolfgang10
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum

Nach oben Nach unten

Keimung in der reifen Frucht von Selenicereus Empty Re: Keimung in der reifen Frucht von Selenicereus

Beitrag  Shamrock Fr 21 Dez 2018, 23:11

Hallo Wolfgang,

an erster Stelle mal ein herzlicher Willkommensgruß hier im Forum!

Epiphytisch wachsende Kakteen haben ihren eigenen Bereich im Forum, deshalb hab ich deinen Thread mal hierher verschoben.
Kommt übrigens immer wieder mal vor, dass Kakteen bereits in der Frucht keimen: https://www.kakteenforum.com/t30112-keimung-in-der-frucht?highlight=keimung Dennoch immer wieder ein nettes Ereignis.

Zur Bestimmung dürfen sich dann die äußern, die mit Selenicereen besser vertraut sind. Vielleicht kommt ja noch eine Meinung? Wenn nicht, dann vielleicht einfach nochmal in der Bestimmungsecke versuchen...

Tolle Fotos übrigens! *daumen*

Dann mal weiterhin viel Freude hier im Forum und die besten Grüße - Shamrock (aka Matthias)

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26764
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Keimung in der reifen Frucht von Selenicereus Empty Danke für den Willkommensgruß

Beitrag  wolfgang10 Sa 22 Dez 2018, 13:37

Hallo Shamrock,

besten Dank für den herzlichen Willkommensgruß! Habe gesehen, dass mein erster Beitrag gleich eine kleine Diskussion mit Fotos anderer gelb-blühender Hybriden bewirkt hat.
Mir war nicht klar, dass Selenicereus im Sinne dieses Forums zu den epiphytisch wachsenden Kakteen eingeordnet werden. Werde mich in Zukunft daran halten.
Sehr interessant, dass es auch bei ganz anderen Gattungen (Mamillaria u.a.) zur Keimung in der Frucht kommen kann. Ich teilte die geschälte Frucht in drei Teile auf und legte sie auch ganz normale Blumenerde. Manche Keimlinge sind gewachsen. Kann es sein, dass die Pflanze in der Natur auf diese Weise vorsorgt? Die Frucht fällt zu Boden, platzt dabei auf und was nicht von Vögeln oder anderen Tieren gefressen wird, bietet gleich das erste Substrat zur Bewurzelung und für die Ernährung in den ersten Wochen... Ist nur so eine Idee von mir.
Danke für das Lob wegen der Fotos. Habe sehr viele andere Aufnahmen der Blüten gefertigt. Die heutigen Digitalkameras sind ja im Vergleich zu den analogen Kameras reine Wunder.
Ich habe alleine durch das Lesen schon viele Ideen und Anregungen erhalten. Wenn ich im Mai meine Epis in den Obstbaum hänge, werde ich meine zu diesem Zweck selbstgebastelte Konstruktion mit Fotos vorstellen. Vielleicht kann ich damit etwas von dem zurückgeben, was ich schon lernen durfte.
Gruß
Wolfgang
wolfgang10
wolfgang10
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum

Nach oben Nach unten

Keimung in der reifen Frucht von Selenicereus Empty Was aus den in der Frucht entstandenen Keimlingen geworden ist

Beitrag  wolfgang10 Sa 22 Dez 2018, 13:46

Die geschälte Frucht wurde dreiteilt und auf drei Behälter mit Blumenerde verteilt. Standort Südfenster bei 15 bis 18°C Raumtemperatur. Folgendes Foto wurde am 22.12.2018 aufgenommen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
wolfgang10
wolfgang10
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum

Nach oben Nach unten

Keimung in der reifen Frucht von Selenicereus Empty Re: Keimung in der reifen Frucht von Selenicereus

Beitrag  Shamrock Sa 22 Dez 2018, 21:51

wolfgang10 schrieb:Kann es sein, dass die Pflanze in der Natur auf diese Weise vorsorgt? Die Frucht fällt zu Boden, platzt dabei auf und was nicht von Vögeln oder anderen Tieren gefressen wird, bietet gleich das erste Substrat zur Bewurzelung und für die Ernährung in den ersten Wochen...
Mit Sicherheit! Wenn schon niemand vorbeikommt, der die reife Frucht fressen will, dann muss man sich halt mitunter anders weiterhelfen. Wäre ja auch schade um den wertvollen Samen nach der Investition sovieler Ressourcen.

Selenicereus wächst auf und an Bäumen, insofern zählt man den auch zu den Epiphyten. Ist aber auch nicht tragisch, wenn mal ein Mod ein wenig Verschieben muss. Wink

Auf deine Epi-Konstruktionen bin ich schon gespannt! Immer her damit! Wink Auch wenn ich persönlich nicht unbedingt ein Epi-Fan bin, aber Inspirationen sind schließlich immer gut.

Und sicherlich die einfachste Aussaat: Die "vorgekeimten" Sämlinge einfach auf´s Substrat und dann abwarten. Sämtliche Aussaatvorbereitungen hast du dir damit schonmal erspart. *daumen*

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26764
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten