Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Melocactus

Nach unten

Melocactus Empty Melocactus

Beitrag  TobyasQ am 23.12.18 20:44

Gestern beim Dehner stand ein Wagen Neuware und ganz oben leuchtete ein Cephalium. Langgemacht und die Topfpalette runtergeholt. Mittendrin stand dieser Melocactus und bei 4,99€ brauchte ich nicht überlegen. Durchmesser gute 12cm, Blütenreste sind erkennbar. Das Substrat war trocken, deshalb hab ich ihn gleich, ohne im Wurzelbereich rumzustochern, in einen größeren Topf gesetzt und mit rein mineralischen Substrat aufgefüllt.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Sind das Rippenansätze?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Jetzt fehlt nur noch der Nachname. Ist das ein Melocactus matanzanus?

Vielen Dank i. V.
TobyasQ
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2398
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Melocactus Empty Re: Melocactus

Beitrag  ClimberWÜ am 23.12.18 22:22

Ein Bestimmungsschlüssel (ohne im Detail auf die karibischen Arten wie matanzanus einzugehen) findet man in Bradleya Vol. 9/1991. Dort kann man nach einem 40MB Download suchen.
ClimberWÜ
ClimberWÜ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 766
Lieblings-Gattungen : Opuntoidea und andere Frost-/Winterharte

Nach oben Nach unten

Melocactus Empty Re: Melocactus

Beitrag  TobyasQ am 24.12.18 1:11

ClimberWÜ schrieb:Bradleya Vol. 9/1991

Was ist das? In deutsch?

Aber wir haben hier im Forum ja noch unsere Spezialisten.
TobyasQ
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2398
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Melocactus Empty Re: Melocactus

Beitrag  ClimberWÜ am 24.12.18 2:49

Es handelt sich um die British Cactus and Succulent Society --> http://www.bcss.org.uk/bradleya.php
quasi das Britische Gegenstück zur DKG.
Ich bezog mich auf http://society.bcss.org.uk/index.php/bradleya-contents/bradleya-9-contents.html in englischer Sprache.

Ehrlich gesagt weiss ich nicht mehr wie ich die Veröffentlichung heruntergeladen habe. Vielleicht nach dem Registrieren?
ah, hier über die französischen Quellen:
https://cactuspro.com/biblio/en:bradleya
Es handelt sich um hochwertige Scans. Eine Weitergabe als PDF in maschineninterpretierbarer Form möchte die BCSS nicht!
ClimberWÜ
ClimberWÜ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 766
Lieblings-Gattungen : Opuntoidea und andere Frost-/Winterharte

Nach oben Nach unten

Melocactus Empty Re: Melocactus

Beitrag  Shamrock am 24.12.18 2:58

Ohne Gewähr würde ich mal matanzanus bestätigen. Die oben eingeschobenen Rippen sind typisch für (fast?) alle Melos vor der Cephaliumbildung.
M. matanzanus weil a) der bereits recht klein sein Cephalium ausbildet und nicht erst Honigmelonengröße erreichen muss. Zudem wächst er auch nicht gar soooo langsam und b) weil er auch halbwegs robust ist und somit sowieso der häufigste Melo in Kultur sein dürfte. c) gibt´s natürlich auch noch, nämlich die Bedornung, welche schon sehr nach matanzanus aussieht.
Dann mal Glückwunsch und viel Freude mit deinem herrlichen Neuzugang! *daumen*

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15241
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Melocactus Empty Re: Melocactus

Beitrag  TobyasQ am 24.12.18 15:19

Danke für die Links Peter, aber wegen meiner fremdsprachlichen Allergie, kann ich sie nicht nutzen.

Matthias, dann bekommt er M. matanzanus auf's Schild getextet.
Allerdings habe ich gestern den falschen Topf erwischt und topfe nochmal um. Die restlichen Tage des Jahres bleibt er noch trocken stehen und wird nach Neujahr angegossen.

Heute hab ich noch vorsichtig die Blütenreste entfernt und festgestellt im Cephalium sind Früchte versteckt.
TobyasQ
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2398
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten