Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Peperomia

+11
Grünling
Bimskiesel
Karin
Knufo
frosthart
KarMa
schippy62
plantsman
Maranta
Echinopsis
OPUNTIO
15 posters

Seite 5 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Nach unten

Peperomia - Seite 5 Empty Re: Peperomia

Beitrag  wandalabee Mi 07 Okt 2020, 23:09

Hallo,

Danke für die schnelle Antwort!

Dann werd ich das ganze im Auge behalten und versuchen auch noch die letzten Einwohner zu erwischen. Und das mit dem Verstecken kann ich nur unterschreiben. Grün auf grün und so unglaublich winzig macht es nicht gerade einfach.
wandalabee
wandalabee
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Peperomia - Seite 5 Empty Re: Peperomia

Beitrag  wandalabee Do 08 Okt 2020, 19:15

Hallo,
nochmal ich mit meiner Raupenfutter-Peperomia...

Bei Tageslicht hat sich mir ein anderes Bild offenbart. Die vermeintlich winzigen Raupen vom letzten Foto sind doch recht groß im Vergleich zu den wirklich beinahe mikroskopischen Exemplaren. Hätte ich früher gewusst wonach ich suchen muss, wären mir vielleicht an all den heruntergefallenen Blättern unzählige wirklich kleine Räupchen aufgefallen - absammeln nicht möglich, dafür definitiv zu klein. Ich habe also die befallenen Blätter (die ich entdeckt habe) so gut es geht samt Einwohner enfernt. Ich weiß jedoch nicht wie zielführend das ist?

Muss ich mir Sorgen machen, dass die Tierchen auch umliegende Pflanzen anknabbern oder kann ich sie inzwischen bedenkenlos knabbern lassen und bei Entdeckung absammeln?
Ansonsten würde mir nur ein radikaler Rückschnitt einfallen....

Wie man sieht erkennt man die Übeltäter nur mit ordentlicher Vergrößerung:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
wandalabee
wandalabee
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Peperomia - Seite 5 Empty Re: Peperomia

Beitrag  Shamrock Do 08 Okt 2020, 21:24

Wenn es sich um Allesfresser handelt, musst du natürlich auch damit rechnen, dass sie auch andere Pflanzen anknabbern. Separieren kann schonmal nicht schaden, dann hast du nur eine Problempflanze zu Beobachten. Die Raupen werden das fressen, was ihnen am meisten taugt. Falls die Pflanze daneben leckerer ist, können sie natürlich wechseln. Meist entscheidet die Mama und legt dort ihre Eier, wo die Raupen das besten Futter haben. Die Frage ist somit auch, ob irgendwo anders auch noch Eier gelegt wurden. In so einem Fall also immer Augen auf!
Wobei ich mir bei dem heutigen Foto nichtmal sicher bin, ob es sich überhaupt um Raupen handelt. Aber das "wer" ist ja in so einem Fall auch eher sekundär. Absammeln, rausschmeißen. Draußen finden sie genug zu fressen und wenn es ihnen dort zu kalt ist, dann gehören sie auch nicht in unsere heimische Fauna. Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26379
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Peperomia - Seite 5 Empty Re: Peperomia

Beitrag  wandalabee Fr 09 Okt 2020, 12:00

Rein vom Aussehen kann ich leider auch nicht abxchätzen, ob es sich bei beiden Fotos um die gleichen Tiere handelt. Ich hab zugegebnermaßen einfach angenommen, dass ich es nicht geschafft habe 2 Schädline auf einmal auf die selbe Pflanze zu bekommen, aber who knows?

Die größeren bewegen sich, zumindest für mich typisch "raupenmäßig" fort - sprich der Körper bildet einen Bogen und die Hinterbeine schieben nach. Die Winzlinge hingegen krabbeln nur...

Die Peperomia steht jetzt in Quarantäne allein auf einem extra Tisch, kriegt dort zwar weniger Licht als an der Fensterbank, dafür ist keine andere Pflanze in unmittelbarer Nähe.

Danke für alle hilfreichen Tipps Smile
wandalabee
wandalabee
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Peperomia - Seite 5 Empty Re: Peperomia

Beitrag  Shamrock Fr 09 Okt 2020, 20:59

So raupentypisch ist diese Art der Fortbewegung gar nicht. Typisch für manche Gattungen - aber da hab ich keinen Schimmer, ob die Winzlinge kurz nach dem Schlupf sich auch schon so fortbewegen. Aktuell würde ich zwei verschiedene Angreifer nicht sicher ausschließen wollen. Wer weiß, wer weiß...

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26379
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Seite 5 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten