Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Wer kennt diese Gattung?

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Wer kennt diese Gattung? Empty Wer kennt diese Gattung?

Beitrag  reumontl am Mi 02 Jan 2019, 11:50

Liebe Kakteenfreunde, mein Name ist Louisa, ich bin seit heute hier eingetragen, da ich mir erhoffe, Hilfe von den Experten zu bekommen. Seit ca 5 Jahren sammle ich Kakteen, und habe nun eine Frage zu einem meiner Gewächse. Vor mehr als zwei Jahren habe ich den Kaktus gekauft, bei den Berliner Kakteentage im Botanischen Garten. Er hat einen knollenartigen, mit Warzen übersäten Stamm und daraus wachsen lange, dünne, mit weichen langen Dornen bestetzte Triebe (siehe Foto).
Nun meine erste Frage: Was für eine Art ist dies?
Zu meiner zweiten Frage: Aktuell geht es dem Kaktus nicht besonders - die meisten der Triebe waren unten am Stamm verdunkelt und fühlten sich seltsam weich an, bis sie völlig abgeknickt sind. Der einzige Trieb, der noch übrig ist, sieht ähnlich aus. Ich mache mir Sorgen, dass ich den Kaktus nicht mehr helfen kann - habt ihr eine Idee, was ich tun kann? Aktuell habe ich ihn "nur" hell gestellt und giesse nicht - in der Hoffnung dass er sich wieder von alleine erholt...

Über jeden Hinweis und Rat bin ich dankbar!
Beste Grüße

Louisa

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
reumontl
reumontl
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 7
Lieblings-Gattungen : Denmoza rhodacantha

Nach oben Nach unten

Wer kennt diese Gattung? Empty Re: Wer kennt diese Gattung?

Beitrag  Dropselmops am Mi 02 Jan 2019, 12:33

Hallo Louisa,

Deine Pflanze ist kein Kaktus sondern gehört zu den so genannten "anderen" Sukkulenten. Sie hört auf den Namen Adenia globosa.
Ich bin kein Experte für diese Pflanze, weiß aber, daß man die Triebe hemmungslos beschneiden darf, damit man eine schöne Form und Verzweigung hinbekommt. Kann mir daher gut vorstellen, daß die Lebenszeit der Triebe vielleicht einfach vorbei war?
Wichtig wie bei den meisten Caudex-Pflanzen ist, daß sie im Sommer warm und hell stehen (also am besten auf den Südbalkon oder in den Garten, der Caudex (also der knollenartige Stamm) muß aber vor zuviel Licht geschützt werden. Dein Substrat sieht schon ganz gut aus. Im Winter sollte die Pflanze nicht unter 10 Grad stehen und dann wird sie auch kaum noch gegossen, höchstens ein Minischlückchen pro Monat.

Wir haben hier noch richtige Caudex-Experten, die können sicher noch mehr dazu sagen.
Dropselmops
Dropselmops
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3871
Lieblings-Gattungen : außer Opuntien find ich eigentlich alles interessant .... :)

Nach oben Nach unten

Wer kennt diese Gattung? Empty Re: Wer kennt diese Gattung?

Beitrag  Shamrock am Mi 02 Jan 2019, 12:36

Hallo Louisa,

herzlich willkommen hier im Forum.

Mit einem Kaktus ist dein Gewächs nichtmal entfernt verwandt. Gab es schonmal Blüten und/oder Blätter? Für mich sieht es nach irgendeinem Caudexgewächs aus, welches jetzt zum Winter in eine Ruhephase geht und deshalb auch die Triebe absterben lässt. Im Frühling sollte dann ein Erwachen samt Neutrieb folgen. Aber warte mal auf die kompetenten Leute, welche dann auch mehr zur Kultur sagen können.

Gutes Gelingen und liebe Grüße - Shamrock (aka Matthias)

Edit: Nicole war schneller... Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 16423
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Wer kennt diese Gattung? Empty Re: Wer kennt diese Gattung?

Beitrag  reumontl am Mi 02 Jan 2019, 13:09

Hallo Nicole - und hallo Matthias

Vielen lieben Dank für die so schnelle Antwort, das hat mir schon sehr viel weitergeholfen!

Liebe Grüße

Louisa
reumontl
reumontl
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 7
Lieblings-Gattungen : Denmoza rhodacantha

Nach oben Nach unten

Wer kennt diese Gattung? Empty Re: Wer kennt diese Gattung?

Beitrag  plantsman am Mi 02 Jan 2019, 19:02

Moin Louisa,

kann es sein, dass die Spitze der Stammknolle auch schon schwärzlichgrün ist. Auf dem Foto kann ich es nicht ganz so gut erkennen.

Eventuell solltest Du oben mal mit einem scharfen Messer einen kleinen/winzigen Anschnitt der Rinde machen und nachsehen, wie es darunter aussieht. Am Besten unten, dort zuerst (!), ebenfalls, damit Du einen Vergleich hast.

So wie ich es spontan einschätze hast Du bei Deiner Adenia globosa, übrigens mit Passionsblumen verwandt, möglicherweise eine Stammfäule drin.

_________________
Tschüssing
Stefan

Ein "geklautes" Zitat von einem Bekannten aus einem anderen Forum:
"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984
plantsman
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 2016
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Wer kennt diese Gattung? Empty Re: Wer kennt diese Gattung?

Beitrag  reumontl am Fr 04 Jan 2019, 20:48

Hallo Stefan!

Danke Dir sehr für den Hinweis - genau das scheint der Fall: Der Stamm ist dunkler an der Spitze - er ist dort merkwürdig weich und faserig und es riecht anders als sonst. Ich hab das Gefühl, dass dies sich so nach und nach nach unten hin durchzieht. Kann das sein?

Kann ich hier meine Pflanze "retten", indem ich den befallenen Teil abschneide?
Vielen lieben Dank!!

Louisa
reumontl
reumontl
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 7
Lieblings-Gattungen : Denmoza rhodacantha

Nach oben Nach unten

Wer kennt diese Gattung? Empty Re: Wer kennt diese Gattung?

Beitrag  Litho am Fr 04 Jan 2019, 20:51

Wenn abschneiden, dann TIEF genug! So dass keine Fäulnis mehr im unteren Bereich ist.
Litho
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 8346
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Wer kennt diese Gattung? Empty Re: Wer kennt diese Gattung?

Beitrag  matucana am Sa 05 Jan 2019, 10:25

Hi,

Vorsicht beim Schneiden, die sind ziemlich giftig.
matucana
matucana
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 239
Lieblings-Gattungen : Sansevieria

Nach oben Nach unten

Wer kennt diese Gattung? Empty Adenia globosa

Beitrag  Bombax am Sa 02 Feb 2019, 11:50

Moin Louisa,
Deine Pflanze ist Adenia globosa. Auf keinen Fall beschneiden. Es ist eine Wildpflanze mit Verletzungen/Narben
Vom Sammeln/ausgraben. Falls es doch eine Pilzinfektion ist, wäre die Pflanze ohnehin nicht zu retten, falls nicht
hat sie nur ein paar Narbe, würde aber Leben.
Giftig? Da hat wohl jemand Euphorbia globosa mit Adenia globosa verwechselt..
Ciao Axel
Bombax
Bombax
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 437
Lieblings-Gattungen : Sukkulenten, Caudexpflanzen

Nach oben Nach unten

Wer kennt diese Gattung? Empty Re: Wer kennt diese Gattung?

Beitrag  OPUNTIO am Sa 02 Feb 2019, 13:15

Zu spät, Axel

https://www.kakteenforum.com/t31805-stammfaule-bei-adenia-globosa#393345

ist schon geschehen..

Leider gibt es bis jetzt keine Rückmeldung, wie es der Pflanze geht.

Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3085
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten