Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Erleichtertes Wassergeben

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Re: Erleichtertes Wassergeben

Beitrag  Cristatahunter am Do 24 Jan 2019, 12:31

Wenn nur nicht immer dieser Kampf mit dem Schlauch wäre.

Ich ziehe mit der Pumpe erst Wasser aus dem naheliegenden Bach fülle damit eine Regentonne. Dann lasse ich das Wasser einen Tag stehen. Am nächsten Tag überbrause ich alles von oben über die Köpfe. Oder ich Tauch die ganzen Kisten in ein Wasserbad und lasse sie ein paar Minuten darin stehen.
Im frühen Frühling besprühe ich die durstigen mit der Orchideendüse. Alles mit der gleichen Pumpe. Nur Düngen mache ich mit der Giesskanne.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15680
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Erleichtertes Wassergeben

Beitrag  Cristatahunter am Do 24 Jan 2019, 12:33

Im fortgeschrittenen Alter heisst das doch: Erleichtertes Wasserlassen *liebguck*
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15680
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Erleichtertes Wassergeben

Beitrag  Shamrock am Do 24 Jan 2019, 13:34

Litho schrieb:Wenn man nicht sooo viele Pflanzen zu bewässern hätte, würde auch ein 5l-Gartenspritzenbehälter ausreichen
Klar, und ich jammer schon, dass in so eine olle Gießkanne nur 10l reinpassen...


papamatzi schrieb:Einzige offene Frage: Wie füge ich dann Vitanal oder Wuxal dem Gießwasser bei?
Kleine Extratonne neben der großen Regentonne. Da gibt´s doch sogar welche mit komfortablen Literstrichen. Wenn du zu faul zum Rüberschöpfen bist, dann kannst du das Wasser sogar mittels Pumpe von der großen in die kleine Tonne befördern.
Da schöpf ich lieber um, als Gießkannen zu schleppen. Zumal man ja für jede Gießkanne Dünger und Co. einzeln mischen muss, während man in einer Tonne einmal mischt.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14150
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Erleichtertes Wassergeben

Beitrag  papamatzi am Do 24 Jan 2019, 14:10

Shamrock schrieb:Kleine Extratonne neben der großen Regentonne. [...] Zumal man ja für jede Gießkanne Dünger und Co. einzeln mischen muss, während man in einer Tonne einmal mischt.
Hm. Auch 'ne Idee.
Geht aber eher unten im Garten, als oben auf dem Balkon.
Aber mal sehen. Guter Ansatz.
papamatzi
papamatzi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1564
Lieblings-Gattungen : Echinofossulocactus

Nach oben Nach unten

Re: Erleichtertes Wassergeben

Beitrag  Shamrock am Do 24 Jan 2019, 14:36

Klar, der Balkon ist zum Entspannen und der Garten zum Arbeiten. Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14150
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Erleichtertes Wassergeben

Beitrag  papamatzi am Do 24 Jan 2019, 14:39

Genau so. Smile
Und die Kakteen helfen beim Entspannen.
Dumm nur, wenn die Kakteen auf dem Balkon und das Wasser im Garten stehen... Wink Wink
papamatzi
papamatzi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1564
Lieblings-Gattungen : Echinofossulocactus

Nach oben Nach unten

Re: Erleichtertes Wassergeben

Beitrag  Litho am Do 24 Jan 2019, 18:49

Shamrock schrieb:
Litho schrieb:Wenn man nicht sooo viele Pflanzen zu bewässern hätte, würde auch ein 5l-Gartenspritzenbehälter ausreichen
Klar, und ich jammer schon, dass in so eine olle Gießkanne nur 10l reinpassen...

Die Gießkanne hat allerdings einen dicken Strahl während so eine (z.B.) Gardena-Spritze einen dünnen Strahl hat.
Insofern würde ich eine tragbare 5l-Apparatur (Gartenspritze) benutzen.
Litho
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 7651
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Re: Erleichtertes Wassergeben

Beitrag  Fred Zimt am Do 24 Jan 2019, 19:35

Matze schrieb: Danke! Den Luxus sollte ich mir echt gönnen,
Ahoj!
Schau beim Auswählen der Pumpe auf die Förderhöhe, eine normale Springbrunnenpumpe wird nicht balkonfähig sein.
Ich hab hier zum Beispiel eine verdächtig billige 12V Hochdruck- Membranpumpe von ebay, die schafft knapp 8m Höhe an einem 10mm-Schläuchlein,
allerdings nur gut 5l die Minute .

Grüße

Fred
Fred Zimt
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 7155

Nach oben Nach unten

Re: Erleichtertes Wassergeben

Beitrag  Shamrock am Do 24 Jan 2019, 20:45

papamatzi schrieb:Dumm nur, wenn die Kakteen auf dem Balkon und das Wasser im Garten stehen...
Deswegen wäre ja auch eine Gießhilfe äußerst sinnvoll... Fördert schließlich den Entspannungsfaktor auf dem Balkon ungemein.


Mike, 5 l sind doch verdunstet bevor ich überhaupt Piep sagen kann. Wink


Fred, danke für den konstruktiven Tipp! Nachdem die Pumpe von unserem Brunnen im Garten den letzten Winter nicht überlebt hat, steht da unten im Keller jetzt so ein Billig-Plastikteil vom Baumarkt mit dem Biber. Erfrischenderweise versorgt die locker den gesamten Garten und benötigt nicht mal so einen sperrigen Druckausgleichsbehälter wie ihre Vorgängerin:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14150
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Erleichtertes Wassergeben

Beitrag  Herold am Do 24 Jan 2019, 20:56

Hallo Leute,
Eure Beiträge zeigen, dass die Bedingungen bei jedem doch sehr unterschiedlich sind. Deshalb habe ich meine Methode auch nur auf meine Bedingungen bezogen geschildert.
Zum Düngen praktiziere ich folgende Lösung:
Da ich bei einer Runde Wasser geben meistens nicht das gesamte Wasser aus meinem Fass im GH verbrauche, gebe ich auch nicht mein Wuxal in die 60 l Wasser.
Ich nehme eine ca. 10 l fassende Plasteschüssel. In die schöpfe ich mit einem 1l-Maß Wasser aus meinem Fass und gebe dann die entsprechende Düngermenge dazu.
Die Pumpe steht dann in der Schüssel. Wenn es zu Ende geht, wird halt nachgefüllt. So viel Zeit muss sein.
Für das Füllen des Fasses habe ich zwei Methoden.
Die Sportliche: Mit zwei großen Gießkannen Wasser aus der Regentonne.
Die Bequeme: Mit dem Gartenschlauch über eine elektrische Gartenpumpe aus der Regenwasserzisterne.

Die Gießlanzen samt Handgriff bekommt man als Ersatzteil im Baumarkt.

Viele Grüße aus dem Erzgebirge
Herold
Herold
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 30
Lieblings-Gattungen : Thelokakteen und Eriosyce

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten