Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Cassiopeia Aussaat 2019

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Cassiopeia Aussaat 2019 Empty Cassiopeia Aussaat 2019

Beitrag  Cassiopeia am Mi 30 Jan 2019, 19:58

Liebe Kakteenfreunde,

gerne möchte ich euch hier meine Aussaaten für dieses Jahr vorstellen. Ausgesät habe ich zum ersten mal in reinem Cocohum. Zudam habe ich dieses mal bewusst auf Chinosol verzichtet und bin bis jetzt zufrieden mit der Entscheidung. Tagsüber komme ich auf 24°C in der Nacht fällt es auf ca. 16°C ab. Von 17-22 Uhr beleuchte ich noch zusätzlich mit Kunstlicht, da die Tage doch noch relativ kurz sind.

Letzte Woche Sonntag habe ich die Samen aufs Substrat gebracht, sind auch schon ganz gut gekeimt, seit zwei Tagen tut sich richtig was. Nur Tephrocactus lässt auf sich warten, aber bei den Opuntioiden ist das ja so ne Sache. Very Happy
Gestern habe ich das erste mal das "Mini-Gewächshaus" geöffnet, um etwas Schachtelhalmtee zu sprühen und bei der Gelegenheit auch ein paar Schnappschüsse gemacht.

Ausgesät habe ich Sulcorebuta, Tephrocactus, Parodia, Notocactus, Pyrrhocactus, Lophophora, Eriosyce, Echinocereus und Coryphantha jeweils Querbeet.

Ariocarpus, die ersten starten langsam durch
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Coryphantha, mit Abstand die schnellsten Keimer
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Eriosyce
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Lophophora
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die nächsten Bilder&Bericht gibt es wieder in ein paar Wochen, wenn ich das Gewächshaus öffne. Dann kann ich auch mehr zur Keimquoten etc. erzählen. Im Moment habe ich es wieder akribisch zugeklebt, aus Angst vor Trauermücken.

Liebe Grüße & Viel Spaß beim Stöbern
Johannes
Cassiopeia
Cassiopeia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 84
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Cassiopeia Aussaat 2019 Empty Re: Cassiopeia Aussaat 2019

Beitrag  Wüstenwolli am Do 31 Jan 2019, 21:21

Mal was anderes, Saat auf Kokohum, Johannes!
Bin gespannt, wie´s weiter geht und wünsche dir

glück

und keine Trauermücken oder sonstiges Getier,
was unerwünscht ist!

LG Wolli
Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5114
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Cassiopeia Aussaat 2019 Empty Re: Cassiopeia Aussaat 2019

Beitrag  Avicularia am Do 31 Jan 2019, 21:32

Hallo Johannes,

das sieht ja nach so kurzer Zeit schon wirklich gut aus! Ich bin auch gespannt wie sich Cocohum auf Dauer bewähren wird. Ich drücke dir die Daumen dass es gut klappt!
Avicularia
Avicularia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3416
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ascleps, Euphorbien, Caudexpflanzen....

Nach oben Nach unten

Cassiopeia Aussaat 2019 Empty Re: Cassiopeia Aussaat 2019

Beitrag  Antonia99 am Do 31 Jan 2019, 21:39

Ja, auf Trauermücken muss man acht geben, besonders, wenn andere Blumentöpfe in der Nähe sind. Im letzten Jahr haben die Larven mir Einiges weggeraspelt.
In diesem Jahr steht die Aussaat isoliert, da ist noch keine vorbeigekommen.
Viel Glück weiterhin mit Deiner Kokohum Aussaat.
Antonia99
Antonia99
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1199

Nach oben Nach unten

Cassiopeia Aussaat 2019 Empty Re: Cassiopeia Aussaat 2019

Beitrag  Cassiopeia am Sa 02 Feb 2019, 10:08

Danke für eure Glückwünsche.

Eigentlich wollte ich den Container erstmal für eine Weile geschlossen halten, doch heute habe ich im Lophophora-Gehege folgendes entdeckt...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Also musste ich öffnen und mit Chinosol behandeln. Ich hoffe jetzt ist es erstmal wieder eine Weile Ruhe was Pilze, Moose, Flechten, etc. betrifft.

Hier noch ein Bild von Eriosyce, diese Sämlinge wachsen viel "säuliger" als die anderen und ich habe das Gefühl, dass die Wurzeln teilweise noch etwas Probleme haben den Weg ins Substrat zu finden.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ansonsten bin ich soweit zufrieden. Die Sämlinge entwickeln sich rasch.
Cassiopeia
Cassiopeia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 84
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Cassiopeia Aussaat 2019 Empty Re: Cassiopeia Aussaat 2019

Beitrag  Nopal am Sa 02 Feb 2019, 10:38

Es ist natürlich jedem selbst überlassen was für ein Substrat man für die Aussaat nimmt, aber so ein braunes Humus Kokosfasser Gemisch ist sicher nicht das ideale für Kakteen auch wenn dies manche Gärtnerei als Aussaat Substrat verkauft.

Was spricht gegen ein rein mineralisches Substrat?
Dies gibt's ja auch von manchen Gärtnereien direkt zum kaufen.

Ich drücke dir beide Daumen das die kleinen dennoch groß werden.

Viele Grüße
Nopal
Nopal
Nopal
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2559
Lieblings-Gattungen : Frosttolerante Kakteen

Nach oben Nach unten

Cassiopeia Aussaat 2019 Empty Re: Cassiopeia Aussaat 2019

Beitrag  nordlicht am Sa 02 Feb 2019, 10:59

Moin Johannes,

bei meiner allerersten Aussaat habe ich von einer Schale mit 60 Sämlingen nach einem Pilzbefall trotz Chinosolbekämpfung nur 3 retten können. Wenn Du eine Lupe hast, suche nochmal alles ab. Ansonsten kannst Du Fotos machen und auf dem Monitor vergrößern, um mehr Details erkennen zu können. Das Pilzgeflecht ist im Jungstadium so fein, dass man es mit bloßem Auge kaum erkennen kann, vermehrt sich aber rasend schnell.

Ich drücke Dir für deine Aussaat die Daumen.

Grüße vom
nordlicht
nordlicht
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2086
Lieblings-Gattungen : Frostharte und alles, was klein bleibt, robust ist und mehrfach blüht

Nach oben Nach unten

Cassiopeia Aussaat 2019 Empty Re: Cassiopeia Aussaat 2019

Beitrag  Cassiopeia am Sa 02 Feb 2019, 14:45

Vielen Dank fürs Daumendrücken!

Nopal schrieb:
Was spricht gegen ein rein mineralisches Substrat?

Nichts. Zuvor habe ich auch immer rein mineralisch ausgesät. Meine Gründe warum ich dieses mal reines Cocohum ausprobiere:


  • Sehr einfach
  • Günstig in der Anschaffung
  • ph-Wert zwischen 5-6
  • Frei von Unkraut, Tiereieren, Larven o.Ä
  • Torffrei
  • Speichert gut Wasser
  • Umweltfreundlich
  • Schadstofffrei
  • Recyclingfähig
  • Leicht zu lagern
  • Ich muss mir keine Gedanken um Düngergaben machen
  • Keine Angst, dass feine Samen zu tief ins Substrat rutschen
  • Nach Angaben des Herstellers können die Fasern sogar gewaschen, getrocknet und wiederverwendet werden, da sie nur sehr sehr langsam verrotten.
  • Gute Erfahrungen anderer Kakteenliebhaber


nordlicht schrieb:
bei meiner allerersten Aussaat habe ich von einer Schale mit 60 Sämlingen nach einem Pilzbefall trotz Chinosolbekämpfung nur 3 retten können.

Das tut mir leid zu hören, so was ist natülich schade! Das Pilzgeflecht ist auch bei mir extrem schnell gewachsen und so, wie man es auf dem Bild sehen kann, innerhalb einer Nacht entstanden. Ein Glück war bis jetzt nur ein Topf betroffen, die andere habe ich trotzdem provisorisch mitbehandelt. In nächster Zeit bin ich auf jedenfall sehr aufmerksam!
Cassiopeia
Cassiopeia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 84
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Cassiopeia Aussaat 2019 Empty Re: Cassiopeia Aussaat 2019

Beitrag  Cassiopeia am Mi 06 Feb 2019, 14:12

Liebe Aussaatstöberer,

mal wieder ein paar Bilder. Das ist bis jetzt meine Aussaat mit der höchsten Keimquote. Nur das feine Pilzgeflecht macht mir immer noch Sorge, ich sprühe momentan alle 2 -3 Tage mit Chinosol & habe versucht mit Pinzette und Lupe die feinen Fäden zu entfernen. Damit ist es jetzt halbwegs unter Kontrolle.  

Trotz der guten Keimquote und superleichten Aussaat, werde ich meine nächste doch wieder mineralisch in kleinen abgedeckten Boxen machen. Bin gerade dabei ein paar interessante Samen zusammenzutragen, ich hätte gern noch ein paar Säulen in meiner Sammlung u.A. auch gerne brasilianische. *Sabber*

Ariocarpus
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Coryphantha
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Sulcorebutia rauschii
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Eriosyce
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Lophophora
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Pyrrhocactus
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Sulcorebutia
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Cassiopeia
Cassiopeia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 84
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Cassiopeia Aussaat 2019 Empty Re: Cassiopeia Aussaat 2019

Beitrag  Nopal am Mi 06 Feb 2019, 15:14

Cassiopeia schrieb:Trotz der guten Keimquote und superleichten Aussaat, werde ich meine nächste doch wieder mineralisch in kleinen abgedeckten Boxen machen.
Das funktioniert gut, auch ohne dämpfen etc.

Wenn der Pilz einmal da ist hilft oft nur noch das austrocknen lassen, das können die Sämlinge in diesem Stadium aber oft noch nicht überleben.

Beste Grüße
Nopal
Nopal
Nopal
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2559
Lieblings-Gattungen : Frosttolerante Kakteen

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten