Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Bräunlich-weisse Flecken an Feigenkaktus

Nach unten

Bräunlich-weisse Flecken an Feigenkaktus Empty Bräunlich-weisse Flecken an Feigenkaktus

Beitrag  chowchil am So 03 Feb 2019, 11:21

Hallo! Mein kleiner Feigenkaktus wurde seit ein paar Wochen recht schnell mit braun-gelben und weißen Flecken überzogen. Weiß jemand was das ist und woher das kommt und was man dagegen machen kann? Der Kaktus ist auch an den Flecken hart und hat jetzt sogar einen neuen Trieb bekommen.

danke vielmals !!

lg pamina[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
chowchil
chowchil
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Bräunlich-weisse Flecken an Feigenkaktus Empty Re: Bräunlich-weisse Flecken an Feigenkaktus

Beitrag  OPUNTIO am So 03 Feb 2019, 13:08

Hallo

Wie lange hast du die Pflanze schon und wo steht er den Winter über? ( Temperatur, Licht )
Was ist das für ein Substrat?
Der Kaktus sollte jetzt im Februar noch kühl und trocken stehen. Dein Substrat ist klatschnass, wie es aussieht.
Damit der neue Trieb nicht vergeilt, solltest du die Pflanze an ein Südfenster stellen.
Im Sommer ist Sonne satt angesagt. Am besten im Freien.
Ich denke das die Verkorkungen auf ungeeignete Bedingungen in der Haltung zurückzuführen sind.
Das die unteren Glieder einer solchen Opuntie zwecks Stabilität verholzen ist normal. Aber nicht in dem Maße bei einer so kleinen Pflanze.

Ich würde den Kaktus von diesem fragwürdigen Substrat befreien und in etwas geeignetes pflanzen.
Ein Viertel Humus, drei Viertel mineralisch in der Körnung 1 bis 8mm. Bims, Lava, Granitsplit.

Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3085
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Bräunlich-weisse Flecken an Feigenkaktus Empty Re: Bräunlich-weisse Flecken an Feigenkaktus

Beitrag  chowchil am So 03 Feb 2019, 13:23

Hallo Stefan! Danke erstmal für die ausführliche Antwort. Ich habe den Kaktus ca. 3 1/2 Jahre und er steht in Lava. Nass ist er weil ich ihn gerade gegossen habe. Das mache ich ca 1X im Monat. Er steht auf einem hohen Regal direkt vor einem südseitigen fenster. Der Raum ist beheizt. Sollte er lieber in einem unbezeihtem Raum stehen oder anders gegossen werden? Danke!

Lg pamina
chowchil
chowchil
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Bräunlich-weisse Flecken an Feigenkaktus Empty Re: Bräunlich-weisse Flecken an Feigenkaktus

Beitrag  matucana am So 03 Feb 2019, 13:47

Hi,

stell den Kaktus am besten in das unbeheizte Zimmer direkt ans Fenster. Erst wieder Mitte März gießen.
matucana
matucana
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 239
Lieblings-Gattungen : Sansevieria

Nach oben Nach unten

Bräunlich-weisse Flecken an Feigenkaktus Empty Re: Bräunlich-weisse Flecken an Feigenkaktus

Beitrag  OPUNTIO am So 03 Feb 2019, 13:49

Dann nehme ich an das die oberen drei Glieder unter diesen Bedingungen gewachsen sind?
Das würde zeigen, das er auf jeden Fall genug Licht bekam, denn vergeilt sind die nicht.

Dein Gießverhalten ist im Sommer in Ordnung. Ist der Raum im Winter um die 20 Grad und darüber kann man auch alle paar Wochen was gießen. Besser wäre im Winter ein kühler Raum, zwischen 10 und 15° Grad und kein Wasser von November bis März.

Wie düngst du ?
Die Verkorkungen können auch eine Mangelerscheinung sein.

Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3085
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Bräunlich-weisse Flecken an Feigenkaktus Empty Re: Bräunlich-weisse Flecken an Feigenkaktus

Beitrag  chowchil am So 03 Feb 2019, 18:28

Naja nachdem ich erst vor kurzem umgezogen binhaben sich die Bedingungen schon ein wenig verändert. Davor ist er direkt auf der Fensterbank (wieder südseitig) gestanden. Gedüngt habe ich ihn offen gesagt nie. Dann sind es wohl Mangelerscheinungen - weil er jetzt schon so gross geworden ist? Ich werde ihn auf jeden Fall umtopfen in einen grösseren Topf und mit Düngen beginnen. Hättest du hier noch einen Tipp? Kühlen Raum hab ich leider keinen - dafür hat es immer sicher über 20 grad wo er steht. Danke nochmal vielmals! lg pamina
chowchil
chowchil
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Bräunlich-weisse Flecken an Feigenkaktus Empty Re: Bräunlich-weisse Flecken an Feigenkaktus

Beitrag  Shamrock am So 03 Feb 2019, 21:36

Hi Pamina,

herzlich Willkommen hier im Forum!

Eine Opuntia wächst ja verhältnismäßig schnell für einen Kaktus. Die braucht schon gelegentlich Futter in der Wachstumsphase. Umtopfen und Düngen ist dann schon die halbe Miete - aber bitte nicht unbedingt in diese Pseudo-Kakteenerde aus dem Baumarkt setzen. Überwiegend mineralisch sollte schon sein.

Dann erkunde mal deine neue Umgebung nach dem Umzug ganz genau, ob du nicht doch noch ein Plätzchen für eine artgerechte Überwinterung im nächsten Winter findest. Garage, Keller, Treppenhaus, Dachboden, etc. Hauptsache kalt, frostfrei und trocken - in der Winterruhe ist Licht sekundär.

Gutes Gelingen und liebe Grüße - Shamrock (aka Matthias)

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 16423
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Bräunlich-weisse Flecken an Feigenkaktus Empty Re: Bräunlich-weisse Flecken an Feigenkaktus

Beitrag  chowchil am Di 05 Feb 2019, 12:10

Liebe Alle!
Vielen lieben Dank für die Hilfe und die guten Tipps. Ich habe die Pflanze nun umgetopft (wieder in Lava) - und ein bisschen Dünger dazugegeben. Ich werde sie nächsten Winter ins Treppenhaus stellen und in den Wachstumsphasen ab und an mal düngen.

Ich hoffe sie gedeiht nun gut weiter!
Liebe Grüße
Pamina
chowchil
chowchil
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten