Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Name und Tipps benötigt

Seite 1 von 7 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach unten

Name und Tipps benötigt  Empty Name und Tipps benötigt

Beitrag  Schamanu am Mi 06 Feb 2019, 09:36

Servus ich würde gerne wissen wie mein lustiger Kaktus heißt, wie ich ihn vermehre und wie ich ihn zum blühen bringe. Wenn euch sonst noch was einfällt was man bei diesem Exemplar zu beachten hat bin ich euch für jeden Tip dankbar

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Schamanu
Schamanu
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 7
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Name und Tipps benötigt  Empty Re: Name und Tipps benötigt

Beitrag  Tarias am Mi 06 Feb 2019, 11:46

Hallo Manu,

verzeih, wenn das jetzt sarkastisch wird, aber als jemand, der laut Vorstellung mit Gärtnerei zu tun hat, hast du hier ein Prachtexemplar eines komplett falsch gepflegten Kaktus.

Kauf dir ein-zwei Einsteigerbücher zu Kakteen bei Amazon, die bekommst du für sehr wenig Geld gebraucht nachgeschmissen. Dort steht alles drin, was du über Kakteenpflege wissen musst.
Dein Kaktus ist völlig vergeilt, er steht am völlig falschen Platz, blühen wird er unter diesen Pflegebedingungen niemals, vermehren kannst du diese Pflanze normalerweise über Stecklinge. Die sind aber genau so vergeilt wie der Haupttrieb, deshalb gehen zur Vermehrung nur Kopfstecklinge.
Zu den Themen Licht, Substrat, Stecklingsvermehrung etc. gibt es hier im Forum hunderte Beiträge, lies dich einfach mal ein.

Zur Gattung: Vermutlich eine Rebutia.
Ordentlich gepflegt, und am richtigen Standort gehalten sehen die normalerweise so aus:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Oder die leicht überhängend wachsende Variante:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Tarias
Tarias
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1226
Lieblings-Gattungen : Chamaecereus

Nach oben Nach unten

Name und Tipps benötigt  Empty Re: Name und Tipps benötigt

Beitrag  Schamanu am Mi 06 Feb 2019, 12:49

Hallo Bianca,
das ist ja ein netter erster Kommentar auf die aller erste Forum-Frage eines komplett Neulings auf dem Kakteengebiet.
Gärtner ist nicht gleich Gärtner. Ich bin Landschaftsgärtner und hatte mit Zimmerpflanzen bis jetzt nix zu tun.
Danke für den vielleicht gut gemeinten Rat, auch wenn er lieb gemeint war, so kam er nicht rüber.

Zum Kaktus:
Das ist der Kaktus meiner Freundin, sie meint er sah am Anfang so aus wie der auf dem zweiten Bild und bis vor kurzem hatte sie nur ein Nord-Fenster in ihrem WG Zimmer.
Klar hätte sie was mit Beleuchtung regeln können aber hätte hätte Fahrradkette.
Und jetzt wo wir gerne etwas ändern würde bekomme ich eine unschöne Antwort. Sad
Danke für den Tip mit den Büchern, und ohne Grund bin ich nicht in diesem Forum!
Das ist nicht unser einziger Kaktus und wir würden ihnen allen gerne bessere Standortfaktoren machen.
Amazon ist der letzte Dreck und kommt nicht in frage.
Deswegen wollte ich für den Anfang wissen was für eine Gattung das ist um die Pflege anzupassen, mit dem Wissen aus Beiträgen von hier.
Schamanu
Schamanu
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 7
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Name und Tipps benötigt  Empty Re: Name und Tipps benötigt

Beitrag  Shamrock am Mi 06 Feb 2019, 12:59

Moin Manu,

auch von mir erstmal ein herzlicher Willkommensgruß!

Aber dann muss ich Bianca auch gleich in Schutz nehmen: Klar kannst du dich hier auch mühsam durchfragen bzw. über die foreninterne Suchfunktion Antworten zu all deinen Fragen finden (die klassischen Anfängerfragen wurden natürlich alle hier schon hundertfach gestellt und beantwortet), aber so ein Anfängerbüchlein erleichtert allen Beteiligten die Sache ungemein. Welche Quelle auch immer, da bekommt man wirklich Exemplare für ganz, ganz wenig Geld und danach sind die Grundlagen für eine erfolgreiche Kakteenkultur manifestiert. Für weitergehenden Fragen hast du dann immer noch uns hier im Forum. Das ist sicher nicht böse gemeint, aber das Rad wöchentlich neu zu erfinden ist halt etwas anstrengend und zeitraubend. Wink

Also, tief Durchatmen, Grundlagen verschaffen und danach kommen wir hier sicher gut zusammen! Wink Bianca ist nämlich auch eine ganz Nette. Ehrlich!

Gutes Gelingen und viele Grüße - Shamrock (aka Matthias)

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 17004
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Name und Tipps benötigt  Empty Re: Name und Tipps benötigt

Beitrag  Schamanu am Mi 06 Feb 2019, 13:15

Hallo Mathias,
ich glaub dir gerne dass es hier kaum bis eventuell keine Unmenschen gibt.
Bianca ich wollte dich nicht beleidigen oder unschön anschreiben.
Wie gesagt ich wollte eigentlich nur wissen was das für eine Gattung ist. Die Tipps nach denen ich dazu noch gefragt habe wären ein schönes Plus an Info gewesen.
Ich habe einfach nicht mit so einer Antwort gerechnet und möchte mich noch einmal entschuldigen falls ich irgendwem auf die Füße getreten bin.
Als nächstes werde ich uns ein Buch über Kakteen zulegen. Habt ihr da einen Tip oder soll ich lieber in der Suchleiste suchen Wink

Schamanu
Schamanu
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 7
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Name und Tipps benötigt  Empty Re: Name und Tipps benötigt

Beitrag  Shamrock am Mi 06 Feb 2019, 13:22

Für die Grundlagen macht es keinen Unterschied, für welches Buch du dich entscheidest. Und keine Sorge, ich kann deine Reaktion schon auch verstehen und noch bist du ja niemanden ernsthaft auf für Füße getreten. Kakteenliebhaber sind meist nicht übersensibel. Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 17004
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Name und Tipps benötigt  Empty Re: Name und Tipps benötigt

Beitrag  Tarias am Mi 06 Feb 2019, 14:37

Puuhh,
normalerweise bin ich nicht so pampig.
Es ist nur einfach anstrengend auf die Dauer, wenn sich jede Woche gefühlt zehn Leute anmelden, sofort Bilder vergeilter Kakteen posten, und dann ohne große Eigeninitiative eine rundum-sorglos-Pflegeanleitung wollen.
Die meisten melden sich nach diesem ersten Beitrag sowieso nicht mehr.

Entschuldige, dass es jetzt ausgerechnet jemanden getroffen hat, der tatsächlich mal ernsthaftes Interesse hat  Neutral

Was Bücher angelangt: Gib in einer Suchmaschine "Kakteen Pflege Literatur" ein, und du hast ein Dutzend Treffer. Die Bücher bieten alle ein ordentliches Grundwissen. Bei den Details zu einzelnen Arten gibt es dann vielleicht Unterschiede, aber die sind für einen Einsteiger erst mal uninteressant.

Um dann nochmal ganz konkret auf deine Rebutia zu kommen:
Sie will im Sommer einen Freilandaufenthalt. Zuerst langsam an die Sonne gewöhnen, und dann einen sonnigen Platz mit Regenschutz geben. Sie braucht nicht den vollsonnigsten Platz, ein paar Stunden  Morgen- oder Nachmittagssonne reichen auch. Regelmäßig gießen und düngen (Faustregel: Alle sieben Sonnentage gießen, Düngen je nach Angaben auf der Packung, aber alle vier Wochen darfs schon sein).
Ab September nicht mehr düngen, das Gießen reduzieren, ab Oktober nicht mehr gießen. Rebutien können ein paar Minusgrade verkraften, sie sollte dann aber komplett trocken stehen. Den Winter über kann sie kalt (0-10 Grad) und auch dunkel im Keller verbringen, ab März/April fängt man an zu nebeln, wenn keine Fröste mehr anstehen kann sie wieder raus und man fängt wieder mit gießen an. Dann klappts auch mit den Blüten.

Diese Kurzanleitung gilt für viele weitere Kakteengattungen, ein paar wollen mehr Wärme, manche vertragen noch mehr Kälte.
Zum passenden Substrat gibt es im Forum dutzene Threads und hunderte Meinungen. Nur soviel: Kakteenerde aus dem Baumarkt ist NICHT geeignet, das ist Torf mit Sand.
Die schnellste Lösung wäre z.B. das Kakteensubstrat Premium der Firma Vulcatec (nein, ich bekomme dort keinen Rabatt  Wink ), dem man nach Wunsch noch selbst Humus zumischen kann, oder du gehst bei einem der vielen Kakteengärtner online shoppen.
Tarias
Tarias
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1226
Lieblings-Gattungen : Chamaecereus

Nach oben Nach unten

Name und Tipps benötigt  Empty Re: Name und Tipps benötigt

Beitrag  Cassiopeia am Mi 06 Feb 2019, 16:33

In meiner kurzen Zeit hier habe ich schon einige genervte Reaktionen auf Neuankömmlinge erlebt. Auch wenn die meistens nicht so gemeint sind.

Ich denke die meisten Anfänger wollen sich die paar Euro für Literatur ersparen und schnelle präzise Hilfe für ihren Kaktus. Ist ja auch nichts verkehrt daran. Ich verstehe, dass es für die meisten von euch alten Hasen im Forum lästig ist, wenn immer so oft die selben Fragen kommen. Aber genervte Reaktionen verstehe ich nicht. Niemand zwingt euch zu Antworten.

Tarias schrieb:
Entschuldige, dass es jetzt ausgerechnet jemanden getroffen hat, der tatsächlich mal ernsthaftes Interesse hat  Neutral

Mein Vorschlag: So wird es auch in anderen Fach-Foren gemacht. Ein Eintrag hier im Forum der leicht geschrieben und kurz gehalten ist zu den wichtigsten Punkten über Anfänger-Kakteenpflege: Licht, Substrat , Winterruhe, Gießverhalten,.. das kann man doch eigentlich in ein paar Zeilen abhaken.
Diesen könnte man den einfach jedes mal verlinken, wenn Fragen von Neulingen aufkommen. Das wäre dann in wenigen Sekunden erledigt, ihr müsst euch nicht jedes mal die Finger wund tippen und euch über fehlende Eigeninitiative aufregen und den Anfängern ist schnell geholfen. Wenn nach dem Lesen des kleinen Eintrags noch spezifische Fragen sind, die der Artikel nicht geklärt hat, kann man dann gerne weiterhelfen. Wenn sich die Person dann nicht mehr meldet, dann ist es auch egal und kein Verlust für das Forum.
Es gibt zwar Fachbeiträge hier, aber diese sind doch etwas versteckt. Habe ich zumindest am Anfang auch nicht gewusst. Und 200-seitige Einträge über Substrat verwirren & verunsichern einen Anfänger doch sehr... zumal die Suchfunktion teilweise etwas seltsam ist. Nur eine Idee.

LG Johannes
Cassiopeia
Cassiopeia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 86
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Name und Tipps benötigt  Empty Re: Name und Tipps benötigt

Beitrag  Dropselmops am Mi 06 Feb 2019, 17:20

Das wird nicht funktionieren, denn 95% der Neunutzer fragen lieber anstatt zu lesen. Und wenn es auf alles eine einfache Frage gäbe, wäre dieses Forum überflüssig Very Happy
Die vermeintlich genervte Unterton entsteht wahrscheinlich auch dadurch, daß es unheimlich mühsam ist, nette Worte zu finden für Pflanzen, die man als „alter Hase“ wohl eher in die Biotonne befördern würde. Bleibt mal ein, zwei Jahre intensiv hier bei der Stange, dann wißt ihr, was ich meine Very Happy
Vielleicht ist auch nicht jedem klar, daß Gärtner nicht gleich Gärtner ist ... Very Happy
Dropselmops
Dropselmops
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4072
Lieblings-Gattungen : außer Opuntien find ich eigentlich alles interessant .... :)

Nach oben Nach unten

Name und Tipps benötigt  Empty Re: Name und Tipps benötigt

Beitrag  Dropselmops am Mi 06 Feb 2019, 17:21

Dropselmops schrieb:Das wird nicht funktionieren, denn 95% der Neunutzer fragen lieber anstatt zu lesen. Und wenn es auf alles eine einfache Antwort gäbe, wäre dieses Forum überflüssig Very Happy
Die vermeintlich genervte Unterton entsteht wahrscheinlich auch dadurch, daß es unheimlich mühsam ist, nette Worte zu finden für Pflanzen, die man als „alter Hase“ wohl eher in die Biotonne befördern würde. Bleibt mal ein, zwei Jahre intensiv hier bei der Stange, dann wißt ihr, was ich meine Very Happy
Vielleicht ist auch nicht jedem klar, daß Gärtner nicht gleich Gärtner ist ... Very Happy
Dropselmops
Dropselmops
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4072
Lieblings-Gattungen : außer Opuntien find ich eigentlich alles interessant .... :)

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 7 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten