Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Meine erste Aussaat und mein erstes Aussaattagebuch

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Meine erste Aussaat und mein erstes Aussaattagebuch Empty Meine erste Aussaat und mein erstes Aussaattagebuch

Beitrag  NussKakteen am Fr 22 Feb 2019, 09:31

Einen schönen guten Morgen Smile

Nachdem sich die Lieferung der Samen etwas verzögert hat und sich die Aussaat zwei Wochen nach hinten verschoben hat, war es am 20.02 endlich soweit. Meine erste "richtige" und auch halbwegs fachmännische Aussaat fand ihren Weg in die Erde. Hier möchte ich euch an meiner Aussaat und dem hoffentlich guten Wachstum der Kleinen Teil haben lassen. Jegliches Werkzeug sowie die ständig getragenen Handschuhe wurden ständig desinfiziert, genau wie unser Esstisch wo die Aussaat stattfand.

Substrat:

Als Substrat habe ich das rein mineralische Aussaatsubstrat von Uhlig verwendet. Als Zuschlagsstoff sind 10% Kieselgur beigemischt um das Substrat sauer zu halten und die keimhemmenden Wirkung auszunutzen. Auf dieses Substrat wurden die Samen ausgebracht und mit 1-2 Lagen Quarzsand (Körnung 2-3mm) abgedeckt. Das Substrat sowie der Quarzsand wurde vorher bei 220°C ca. 1 Stunde im Ofen vorbehandelt.

Behausung:


Die Töpfchen stehen in einem unbeheizten Minigewächshaus im Arbeitszimmer. Die Luftlöcher auf und an der Seite des Deckels wurden, mangels passendem Acrylglas, mit Frischhaltefolie und Tesafilm luftdicht verklebt. Vor Verwendung wurde das Haus sowie die Töpfchen komplett desinfiziert.

Beleuchtung:

Das Haus steht unter 2x 10W Bioledex PflanzenLED und bekommt halt noch die Helligkeit des Zimmers mit ab. Hinten und rechts nebem dem Tisch stehen zwei alte Spiegel und links bzw. vorne ein Stück Pappe mit Alufolie. Das sollte zur Keimung hoffentlich reichen und bis April/Mai ausreichend mit Licht versorgen, dann kommen die Kleinen raus.

Wasser:


Die Töpfchen wurden mit einer Mischung aus 3/4 Leitungswasser, 1/4 destilliertem Wasser, 1gr. Chinosol pro Liter Flüssigkeit und 1/5 der empfohlenen Menge von Uhligs Sukkulentendünger angestaut. Der Sukkulentendünger hat etwas höhere Stickstoffwerte, hiervon erhoffe ich mir ein anfängliches besseres Wachstum. Die folgenden Düngergaben werden dann Kakteendünger, ebenfalls von Uhlig, sein. Das Wasser (sowohl aus der Leitung als auch das Destillierte wurden vorher ca. 20 Minuten in einem Topf abgekocht).

Samen:

Die Samen wurde vorher mit SeedPro TB gebeizt und die Samen von ECHINOCACTUS horizonthalonius in einem 15 minütigen Bad in 95% Schwefelsäure vorbehandelt und danach ebenfalls gebeizt.

Es wurden folgende Samen aufs Substrat verbracht:

1. FEROCACTUS peninsulae, Tres Virgenes, Uhlig, 24 Samen
2. FEROCACTUS viridescens v. littoralis, San Telmo, B.C., Uhlig und DKG, 60 Samen (bei Uhlig waren 40x statt der 20x bestellten Samen im Tütchen, daher die große Menge)
3. FEROCACTUS townsendianus, Cabo San Lucas BCS MX, Haage, 23 Samen
4. FEROCACTUS pilosus, La Perdida MEX, Haage, 23 Samen
5. FEROCACTUS cylindraceus v. eastwoodiae, Haage, 19 Samen
6. FEROCACTUS latispinus, DKG, 25 Samen
7. FEROCACTUS glaucescens, DKG, 24 Samen
8. LOPHOPHORA williamsi, DKG, 33 Samen
9. DENMOZA rhodacantha, DKG, 22 Samen
10. PACHYCEREUS pringlei, DKG, 16 Samen
11. ECHINOCACTUS grusonii, DKG, 33 Samen
12. ECHINOCACTUS texensis, Haage, 21 Samen
13. ECHINOCACTUS horizonthalonius, Uhlig, 24 Samen
14. POLASKIA chichipe, Haage, 28 Samen
15. CARNEGIEA gigantea, Uhlig, 23 Samen

Mein Ziel ist es, von jeder Sorte mindestens 2-3 Exemplare aus der kritischen Phase zu bekommen. Das wären bei ca. 20 Samen eine Keimrate von 40% und eine Keimlingssterberate von anschließend 50-60%. Ich denke damit habe ich mir ganz gute Ziele gesetzt. Ich hoffe natürlich, wie wahrscheinlich jeder, dass alle keimen und überleben Very Happy

Bitte verzeiht die Bildqualität Very Happy

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


LG Alex
NussKakteen
NussKakteen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 23
Lieblings-Gattungen : Crassula, Cereus, Carnea

Nach oben Nach unten

Meine erste Aussaat und mein erstes Aussaattagebuch Empty Re: Meine erste Aussaat und mein erstes Aussaattagebuch

Beitrag  brom am Fr 22 Feb 2019, 10:24

Eine sehr gute Beschreibung, Alex. Danke. Die Resultate würden mich sehr interessieren.
brom
brom
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 224
Lieblings-Gattungen : ,

Nach oben Nach unten

Meine erste Aussaat und mein erstes Aussaattagebuch Empty Re: Meine erste Aussaat und mein erstes Aussaattagebuch

Beitrag  Nopal am Fr 22 Feb 2019, 10:33

Ich drücke dir beide Daumen für eine erfolgreiche erste Aussaat, du wirst vermutlich noch mehrere Aussaaten in deiner Zukunft durchführen da es richtig spaß und süchtig macht  Wink

Beste Grüße
Nopal
Nopal
Nopal
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2179
Lieblings-Gattungen : Frosttolerante Kakteen

Nach oben Nach unten

Meine erste Aussaat und mein erstes Aussaattagebuch Empty Re: Meine erste Aussaat und mein erstes Aussaattagebuch

Beitrag  Cassiopeia am Fr 22 Feb 2019, 11:33

Hallo Alex,

das sieht richtig gut aus!
Da wirst du nicht lange warten müssen bis sich die ersten Sämlinge zeigen! Freue mich schon auf weitere Berichte.
Cassiopeia
Cassiopeia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 86
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Meine erste Aussaat und mein erstes Aussaattagebuch Empty Re: Meine erste Aussaat und mein erstes Aussaattagebuch

Beitrag  Avicularia am Fr 22 Feb 2019, 11:44

Hallo Alex,

du hast deine Aussaat super vorbereitet und bist sehr gut informiert. Das sind perfekte Voraussetzungen für eine erfolgreiche Aussaat. Ich bin sehr gespannt wann du die ersten Sämlinge erblickst. Ich hab da ein sehr gutes Gefühl und bin sicher, dass du letztendlich wesentlich mehr Sämlinge durchbringen wirst als dein selbstgestecktes Ziel, zumindest bei den meisten Arten. Meine Daumen sind gedrückt! *daumen*

_________________
Viele Grüße
Sabine


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
-"Wer keine Vision hat, vermag weder große Hoffnung zu erfüllen, noch große Vorhaben zu verwirklichen."
Thomas Woodrow Wilson
Avicularia
Avicularia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3224
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ascleps, Euphorbien, Caudexpflanzen....

Nach oben Nach unten

Meine erste Aussaat und mein erstes Aussaattagebuch Empty Re: Meine erste Aussaat und mein erstes Aussaattagebuch

Beitrag  Gärtner am Fr 22 Feb 2019, 13:24

Hey Alex,

man merkt das Du dich gut vorbereitet hast! Very Happy
Ich wünsche dir ganz viel Erfolg für deiner erste Aussaat.
Die Alufolie die du als Reflektor verwendest solltest du gegen eine weiße folie tauschen oder den Karton weiß matt anmalen.
Auch die Spiegel eignen sich nicht wirklich als Reflektor, da auch Sie das Licht unregelmäßig brechen.

Liebe Grüße vom Gärtner Laughing
Gärtner
Gärtner
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 59
Lieblings-Gattungen : Opuntia, Cleistocactus, Echinopsis, Lophophora,

Nach oben Nach unten

Meine erste Aussaat und mein erstes Aussaattagebuch Empty Re: Meine erste Aussaat und mein erstes Aussaattagebuch

Beitrag  brom am Fr 22 Feb 2019, 13:42

Gärtner schrieb:
Die Alufolie die du als Reflektor verwendest solltest du gegen eine weiße folie tauschen ...
Falls Du dich für Folie entscheiden solltest... Cool
brom
brom
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 224
Lieblings-Gattungen : ,

Nach oben Nach unten

Meine erste Aussaat und mein erstes Aussaattagebuch Empty Re: Meine erste Aussaat und mein erstes Aussaattagebuch

Beitrag  wolfgang dietz am Fr 22 Feb 2019, 14:47

Meine Güte, Du machst das ja professioneller wie ich es je in über 50 Jahren Kakteenliebhaberei gemacht habe ! Wenn das nichts wird, dann weiß ich auch nicht !!
Gruß, Wolfgang
wolfgang dietz
wolfgang dietz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 333
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

Meine erste Aussaat und mein erstes Aussaattagebuch Empty Re: Meine erste Aussaat und mein erstes Aussaattagebuch

Beitrag  papamatzi am Fr 22 Feb 2019, 17:11

Hallo Alex,
Wow, da gehst Du ja schon fast wissenschaftlich ran. Ich halte Dir auch die Daumen, dass das gut gelingt.
Allerdings frage ich mich, warum Du die Samen mit Quarzsand abdeckst. Meines Wissens sind Kakteen Lichtkeimer und sollten deshalb hell stehen. Zumindest habe ich meine Aussaaten bisher noch nie abgedeckt und sie keimen meist recht gut...
Aber vielleicht klappts ja doch. Bin gespannt, was Du berichtest. Smile
papamatzi
papamatzi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1679
Lieblings-Gattungen : Echinofossulocactus

Nach oben Nach unten

Meine erste Aussaat und mein erstes Aussaattagebuch Empty Re: Meine erste Aussaat und mein erstes Aussaattagebuch

Beitrag  Gärtner am Fr 22 Feb 2019, 17:23

papamatzi schrieb:Hallo Alex,
Wow, da gehst Du ja schon fast wissenschaftlich ran. Ich halte Dir auch die Daumen, dass das gut gelingt.
Allerdings frage ich mich, warum Du die Samen mit Quarzsand abdeckst. Meines Wissens sind Kakteen Lichtkeimer und sollten deshalb hell stehen. Zumindest habe ich meine Aussaaten bisher noch nie abgedeckt und sie keimen meist recht gut...
Aber vielleicht klappts ja doch. Bin gespannt, was Du berichtest. Smile

Der Sand hilft das Saatgut feucht zu halten. Sofern die Schicht nicht zu dick ist, gibt es keine Probleme. Smile
Gärtner
Gärtner
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 59
Lieblings-Gattungen : Opuntia, Cleistocactus, Echinopsis, Lophophora,

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten