Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Probleme mit Echeveria

+4
Tarias
Sheosha
Massimiliana
Cassiopeia
8 verfasser

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach unten

Probleme mit Echeveria  - Seite 3 Empty Re: Probleme mit Echeveria

Beitrag  Shamrock Sa 05 Jun 2021, 10:26

Dazu müsstest du den Pilz kennen und dann hoffen, dass es ein passendes Gegenmittel gibt. Bei Pilzen gibt's kein Breitbandfungizid, dass gegen alle hilft.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26713
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Probleme mit Echeveria  - Seite 3 Empty Re: Probleme mit Echeveria

Beitrag  plantsman Sa 05 Jun 2021, 18:52

Moin,

die einzigen Blattpilze, die ich bisher an Echeverien festgestellt habe, sind Echte Mehltaupilze und so sieht der Befall auch aus. Dagegen gibt es diverse Möglichkeiten der Bekämpfung (Milch, Schwefel, synthetische Fungizide). Bei mir in der Sammlung ist der Befall nie so auffällig geworden wie an Deiner Pflanze, vorhanden ist er aber immer mal wieder.

Echte Mehltaupilze werden vor allem gefördert, wenn die Zellen der Pflanzen durch Trockenstress ihren Innendruck einbüssen und gleichzeitig die Zellwände "weicher" werden, also leicht welken. Da Deine Pflanze eine Sorte aus der Gibbiflora-Verwandtschaft ist und diese Typen jetzt sehr viel Wasser benötigen, scheint dies, meine ich, der Hauptgrund des Befalls zu sein. Deshalb auch mein Tipp, die Pflegebedingungen zu ändern. Wenn die Pflanze wieder voll im Saft ist, der Zelldruck also wieder stimmt, kann der Pilz nicht so leicht eindringen und die Schäden werden überwachsen bzw. die befallenen Blätter mit der Zeit auch abgeworfen.

Ergänzend würde ich auch einen Kunststoff-Topf empfehlen, weil bei diesem Material die Feuchtigkeit länger im Substrat bleibt.

Im Prinzip kann man meine Tipps als vorbeugende Maßnahmen begreifen.

_________________
Tschüssing
Stefan
plantsman
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 2834
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Probleme mit Echeveria  - Seite 3 Empty Re: Probleme mit Echeveria

Beitrag  BlueEcheveria Mo 07 Jun 2021, 14:28

Hallo Stefan,
vielen Dank für Deinen sehr aufschlussreichen Hinweis und die ebenso interessante Erläuterung der Hintergründe.
Das erscheint mir sehr hilfreich. Die Pflanze ist mittlerweile dem Regen ausgesetzt, sodass sie eine konstante Befeuchtung hat für ein paar Stunden hat(te). Ihre Blätter sind mittlerweile auch schon recht hart.
Das mit der Milch werde ich mal mit einer Sprühflasche probieren. Sehr gut, den Pilz weitgehend identifiziert zu haben.
Danke und viele Grüße
BE
BlueEcheveria
BlueEcheveria
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 163
Lieblings-Gattungen : Crassulaceae

Nach oben Nach unten

Probleme mit Echeveria  - Seite 3 Empty Re: Probleme mit Echeveria

Beitrag  plantsman Mo 07 Jun 2021, 15:10

Moin,

die Rezepte für eine Milch-Lösung kann man sich im Internet heraussuchen, die hab ich gerade nicht im Kopf. Ich weiß aber, das eine Wirkung wissenschaftlich nachgewiesen wurde.

_________________
Tschüssing
Stefan
plantsman
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 2834
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten