Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Echinocactus Grusonii - Woher kommen diese Flecken?

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Echinocactus Grusonii - Woher kommen diese Flecken? - Seite 2 Empty Re: Echinocactus Grusonii - Woher kommen diese Flecken?

Beitrag  to7be am Mi 06 März 2019, 13:32

Die stellen wirken nicht weich. Zumindest soweit ich das über spitze Gegenstände oder den kleinen Finger an einer Stelle beurteilen kann Razz

Ich werde es einfach probieren und den Kaktus in neues Substrat geben und dabei noch einmal begutachten.

Aus reinem Interesse: Wie kann es zu einer Pilzinfektion kommen und wie kann man das vermeiden? Irgendwie schade, dass ein doch relativ großer Kaktus auf einmal derart erkrankt und nicht mehr zu retten ist. Gibt es frühe Anzeichen bei denen man noch erfolgreich gegensteuern kann?

Noch einmal vielen Dank für eure Mithilfe!
to7be
to7be
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Echinocactus Grusonii - Woher kommen diese Flecken? - Seite 2 Empty Re: Echinocactus Grusonii - Woher kommen diese Flecken?

Beitrag  M.Ramone am Mi 06 März 2019, 13:51

Pilzsporen fliegen überall herum. Die sind immer da und dagegen kann man eigentlich nichts unternehmen. Mit dem Gießwasser bringt man auch noch Sporen in die Töpfe.

Ist die Pflanze kräftig und gesund kann sie sich gegen die Pilze wehren.

Wird sie dann doch befallen, könnte es an Staunässe, Verletzungen am Wurzelwerk der sonstigen Verletzungen an der Pflanze liegen. Offene Wunden stellen sinnbildlich eine offene Tür dar.

Hast du den Kaktus nach dem Umtopfen gegossen? Oder ihn irgendwie behandelt, dass Verletzungen entstehen hätten können? Selbst mikroskopisch kleine?

Ich tippe jetzt mal nicht auf Wurzelfäule, sonst wäre der wohl schon in sich zusammengefallen. Das geht recht zügig. Sieht mir auch nicht danach aus.

Mein grusonii steht seit Oktober komplett trocken und zickt auch nicht rum. Durchgehende Trockenheit im Winter scheint ihm wohl nichts auszumachen.
M.Ramone
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1305
Lieblings-Gattungen : Afrikaner

Nach oben Nach unten

Echinocactus Grusonii - Woher kommen diese Flecken? - Seite 2 Empty Re: Echinocactus Grusonii - Woher kommen diese Flecken?

Beitrag  kaktusgerd am Mi 06 März 2019, 14:09

Na gut, dann,gib ihm noch eine Chance.

Ja, der Lebenszyklus einer Pflanze verläuft analog dem eines Menschen oder Tieres. Die einen erkranken bereits in jungen Jahren und gehen von uns, andere dagegen sind - wie wir zu sagen pflegen - aus Eisen und erfreuen sich eines langen Lebens. Bei den Pflanzen läufts nicht anders. Wann und warum eine Pilzinfektion entsteht kann wohl niemand sicher vorhersagen und viele Ursachen können dafür in Frage kommen. Warum Menschen z.B. häufig an Krebs erkranken ist wissenschaftlich auch nicht immer zu 100 % erklärbar. Da wird auch viel hinein interprediert. Es ist wie es ist und man muß es eben nehmen wie es ist!

Gruß
Gerd
kaktusgerd
kaktusgerd
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 896
Lieblings-Gattungen : Echinocereus,Echinomastus, Sclerocactus, Pediocactus, Navajoa

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten