Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Neuligen ohne Namen......

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Neuligen ohne Namen...... - Seite 2 Empty Re: Neuligen ohne Namen......

Beitrag  Kaktusfreund81 am Di 05 März 2019, 22:09

Zu 1: Mammillaria, die ist frage ist welche ?
Ich tippe auf eine M. crucigera ssp. tlalocii, aber ohne absolute Garantie; da die Gattung in der Systematik ja recht umfangreich ist.

Zu 2: Lobivia.....welche ?
Keine Lobivia, sondern Chamaecereus. Vermutlich die Hybride "Pauline", erkennbar an ihrem Habitus mit besonders ausgedehnten Rippenzwischenfurchen (was für ein Wort! Very Happy). Zum optischen Vergleich hier meine Pflanze:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Bei den farbigen Mutanten von Gymnocalycium mihanovichii geht es nicht mehr um eine Artdiskussion, viel eher um eine Kultivaridentifikation. Bei den Exemplaren mit mehreren Farbbereichen scheint mir, als wurden mehrere Kultivare eingekreuzt. Außerdem sind die Japaner was Namen angeht ziemlich kreativ, ob der jetzt "hibotan" oder "rubra" oder "lutea" oder *wasweißich* heißt ist dann eigentlich schnuppe. Very Happy

Beim Cereus peruvianus musste ich kurz zucken, dem aktuellen nomenklatorischen Stand angemessen ist C. repandus. Deine Pflanze ist cristat und dazu noch monströs. D.h. hier haben sich die Vegetationspunkte nicht nur in einer Reihe aufgeteilt, sondern clusterartig in übereinander liegenden Reihen mit ganz vielen klitzekleinen Vegetationskegeln. War wohl doch ein Bierchen zuviel für die aparten Meristeme. Wink

Gutes Gelingen weiterhin!
Kaktusfreund81
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1571
Lieblings-Gattungen : Notos, EH's / LH's / HW's, Gymnos, Chams, Sulcos, Astros, Arios, Thelos, Pedios, Epis, Coryphantha, Escobaria, Rebutia, ECC, Winterharte

Nach oben Nach unten

Neuligen ohne Namen...... - Seite 2 Empty Re: Neuligen ohne Namen......

Beitrag  michawz am Di 05 März 2019, 22:35

plantsman schrieb:Moin,

zu 3, Cereus peruvianus sollte nicht mehr benutzt werden, er ist nomenklatorisch falsch. Richtig muss es heissen: Cereus repandus ´Monstruosus´.


Also müsste es dann Cereus repandus ´Monstruosus v. Cristata heißen ?
michawz
michawz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 152
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium/Astrophytum/Sulcorebutia/Rebutia

Nach oben Nach unten

Neuligen ohne Namen...... - Seite 2 Empty Re: Neuligen ohne Namen......

Beitrag  michawz am Di 05 März 2019, 22:39

Kaktusfreund81 schrieb:
Zu 1: Mammillaria, die ist frage ist welche ?
Ich tippe auf eine M. crucigera ssp. tlalocii, aber ohne absolute Garantie; da die Gattung in der Systematik ja recht umfangreich ist.

Zu 2: Lobivia.....welche ?
Keine Lobivia, sondern Chamaecereus. Vermutlich die Hybride "Pauline", erkennbar an ihrem Habitus mit besonders ausgedehnten Rippenzwischenfurchen (was für ein Wort! Very Happy). Zum optischen Vergleich hier meine Pflanze:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Bei den farbigen Mutanten von Gymnocalycium mihanovichii geht es nicht mehr um eine Artdiskussion, viel eher um eine Kultivaridentifikation. Bei den Exemplaren mit mehreren Farbbereichen scheint mir, als wurden mehrere Kultivare eingekreuzt. Außerdem sind die Japaner was Namen angeht ziemlich kreativ, ob der jetzt "hibotan" oder "rubra" oder "lutea" oder *wasweißich* heißt ist dann eigentlich schnuppe. Very Happy

Beim Cereus peruvianus musste ich kurz zucken, dem aktuellen nomenklatorischen Stand angemessen ist C. repandus. Deine Pflanze ist cristat und dazu noch monströs. D.h. hier haben sich die Vegetationspunkte nicht nur in einer Reihe aufgeteilt, sondern clusterartig in übereinander liegenden Reihen mit ganz vielen klitzekleinen Vegetationskegeln. War wohl doch ein Bierchen zuviel für die aparten Meristeme. Wink

Gutes Gelingen weiterhin!

Hi Sami,

Zu 1. Danke für den Hinweis

zu 2. Chamaecereus Hybride "Pauline" !! Chamaecereus das war genau meine Hoffnung als ich ihn gesehen habe..... Fröhlich

zu 3. also hat der Cereus repandus ´Monstruosus cristata keine Wollläuse das sieht nur so aus wie ich mir dachte....ich vermute den gibts nicht allzuoft zumindest habe ich den so noch nie gesehen....
michawz
michawz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 152
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium/Astrophytum/Sulcorebutia/Rebutia

Nach oben Nach unten

Neuligen ohne Namen...... - Seite 2 Empty Re: Neuligen ohne Namen......

Beitrag  sensei66 am Di 05 März 2019, 22:44

Bei einem Chamaecereus ohne Blüte die Sorte zu bestimmen ist schon arg mutig...
sensei66
sensei66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2493

Nach oben Nach unten

Neuligen ohne Namen...... - Seite 2 Empty Re: Neuligen ohne Namen......

Beitrag  Kaktusfreund81 am Di 05 März 2019, 23:16

Mein wichtigstes Indiz für meine Sortenbestimmung war neben dem Habitus auch die eigene Erfahrung. Mein Exemplar stammte ebenfalls aus einer "Mastzucht", damals noch in Torferde mit ein bissel Perlite drin... ich habe die schon öfters mal im hiesigen Baumarkt rumlungern sehen, ab und zu auch in Blumenläden. Immer die gleiche Sorte - Pauline. Meine Pflanze hat ja geblüht und insofern habe ich die Sortenbestimmung auch auf alle weitern Baumarktinsassen übertragen, weil die Pflanzen alle in einer Palette standen und äußerlich GLEICH waren. So wie es aussieht haben die Holländer bis heute regelmäßig Chargen mit der Pauline produzieren lassen. Also eine sehr verbreitete und im kommerziellen Handel übliche Hybride. Daher meine Vermutung mit der Pauline.

@ Micha: Pfleg' sie gut, damit wir im Sommer anhand der Blüten die Bestätigung erfahren - oder auch nicht... Vermutung bleibt Vermutung, Mut gehört sowieso immer dazu. Das mit dem  Cereus repandus ´Monstruosus´ v. cristata ist übrigens, sagen wir mal - nicht so passend (cristate Wuchsformen besitzen keinen Varietätsrang, wenn schon dann "f. cristata", sprich forma). So wie es Stefan angegeben hat, würde aber ausreichen... Bei monströsem Wuchs sind Cristaten eh beinhaltet, wie ich bereits andeutete viele ineinander verschlungene Cristaten, die einen Cristaten-Cluster ergeben. Oder man sagt eben ganz simpel ´Monstruosus´ dazu. Da es ja ein Kultivar ist, ist es auch zulässig die Wuchseigenschaft als Sorte anzugeben.
Kaktusfreund81
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1571
Lieblings-Gattungen : Notos, EH's / LH's / HW's, Gymnos, Chams, Sulcos, Astros, Arios, Thelos, Pedios, Epis, Coryphantha, Escobaria, Rebutia, ECC, Winterharte

Nach oben Nach unten

Neuligen ohne Namen...... - Seite 2 Empty Re: Neuligen ohne Namen......

Beitrag  michawz am Di 05 März 2019, 23:52

@Sami: ich werde mich bemühen, aber ob der schon blüht wird sich zeigen.....werde ihn wie alle anderen mit ein bisschen Baldrian füttern Wink
michawz
michawz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 152
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium/Astrophytum/Sulcorebutia/Rebutia

Nach oben Nach unten

Neuligen ohne Namen...... - Seite 2 Empty Re: Neuligen ohne Namen......

Beitrag  OPUNTIO am Mi 06 März 2019, 20:49

Der Cereus ist ein monströser Cereus forbesi. Irgendeine Selektion mit einem asiatisch klingenden Zusatz, der mir gerade nicht einfällt.
Dann passt nämlich auch die Wolle und die Bedornung.. ( Wobei das Gespinst rechts an der Pflanze aber sicher nicht von ihr selbst produziert wurde. )

Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3085
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Neuligen ohne Namen...... - Seite 2 Empty Re: Neuligen ohne Namen......

Beitrag  Gymnocalycium-Fan am Mi 06 März 2019, 21:15

michawz schrieb:....werde ihn wie alle anderen mit ein bisschen Baldrian füttern

Ähm - kleine Frage: Wofür denn den Baldrian???

Liebe Grüße,
Gymnocalycium-Fan
Gymnocalycium-Fan
Gymnocalycium-Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 257
Lieblings-Gattungen : Gymnos, Astros, EH, Lob, Mediolob, Sulcos

Nach oben Nach unten

Neuligen ohne Namen...... - Seite 2 Empty Re: Neuligen ohne Namen......

Beitrag  michawz am Mi 06 März 2019, 21:29

OPUNTIO schrieb:Der Cereus ist ein monströser Cereus forbesi. Irgendeine Selektion mit einem asiatisch klingenden Zusatz, der mir gerade nicht einfällt.
Dann passt nämlich auch die Wolle und die Bedornung.. ( Wobei das Gespinst rechts an der Pflanze aber sicher nicht von ihr selbst produziert wurde. )

Gruß Stefan

Scheint eine Spinne gewesen zu sein jedefalls ist kein Befall zu erkennen, danke für die genau Bestimmung Smile
michawz
michawz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 152
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium/Astrophytum/Sulcorebutia/Rebutia

Nach oben Nach unten

Neuligen ohne Namen...... - Seite 2 Empty Re: Neuligen ohne Namen......

Beitrag  michawz am Mi 06 März 2019, 21:30

Gymnocalycium-Fan schrieb:
michawz schrieb:....werde ihn wie alle anderen mit ein bisschen Baldrian füttern

Ähm - kleine Frage: Wofür denn den Baldrian???

Liebe Grüße,
Gymnocalycium-Fan


Hallo,

Baldrian extrakt (nicht die Tinktur aus der Apotheke!!) hilft beim Blütenwachstum....genaueres siehe hier;

https://www.kakteen-haage.de/Zubehoer/Duenger/Duenger/Baldrianblueten-Extrakt-100-ml.html
michawz
michawz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 152
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium/Astrophytum/Sulcorebutia/Rebutia

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten