Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Welche Kakteen?

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Welche Kakteen? Empty Welche Kakteen?

Beitrag  AQUA_Nixe am Sa 09 März 2019, 18:34

Hallo liebe Kakteenfreunde,

ich bin große Pflanzenliebhaberin, aber habe kein spezifisches Kakteenwissen.
Nach dem Durchstöbern einiger Bestimmungsseiten, habe ich immer noch keine Ahnung, wie meine Kakteen heißen.
Ich würde mich sehr über Hilfe freuen!

Liebe Grüße Lisa

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nummer1

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nummer 2
AQUA_Nixe
AQUA_Nixe
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Welche Kakteen? Empty Re: Welche Kakteen?

Beitrag  Dietmar am Sa 09 März 2019, 19:30

Hallo Lisa,
willkommen im Forum!

Nr. 1 ist ein Gymnocalycium.
Bei Nr. 2 tendiere ich zu Mammillaria matudae.

Gruß

Dietmar
Dietmar
Dietmar
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3055

Nach oben Nach unten

Welche Kakteen? Empty Re: Welche Kakteen?

Beitrag  Echinopsis am Sa 09 März 2019, 20:08

Ganz meiner Meinung Dietmar und herzlich Willkommen hier im Forum an Lisa!

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15487
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Welche Kakteen? Empty Re: Welche Kakteen?

Beitrag  AQUA_Nixe am Sa 09 März 2019, 20:26

Lieber Dietmar, vielen Dank für die schnelle Hilfe!

Echinopsis, dankeschön!
AQUA_Nixe
AQUA_Nixe
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Welche Kakteen? Empty Re: Welche Kakteen?

Beitrag  Shamrock am Sa 09 März 2019, 21:09

Hi Lisa,

auch von mir ein herzlicher Willkommensgruß!

Viel spezifisches Wissen braucht man bei Kakteen gar nicht. Wenn du dies hier https://www.kakteenforum.com/t32159-faustregeln-zur-pflege-von-kakteen-und-anderen-sukkulenten grob berücksichtigst, dann fährst du ziemlich gut. Deine Mammillaria ruft nämlich schon etwas nach mehr Licht... Wink
Bei kalter, trockener Überwinterung hast du da eigentlich zwei recht zuverlässige Blüher.

Gutes Gelingen und liebe Grüße! - Shamrock (aka Matthias)

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 16388
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Welche Kakteen? Empty Re: Welche Kakteen?

Beitrag  AQUA_Nixe am So 10 März 2019, 11:59

Hallo Matthias,

ich habe beim Nachlesen schon bemerkt, dass sich die Pflege beider Kakteen nicht wirklich unterscheidet. Smile
Meine Mammillaria steht am Südfenster ohne Gardine oder Pflanzen vor dem Fenster. Das Licht müsste eigentlich reichen, oder?
Aber wir haben sie leider vollkommen falsch überwintert - das wird im nächsten Winter berücksichtigt.
Ich überlege nun sie in frische Erde zu setzen und ein Kindel (auch bei dem Gymnocalycium) abzutrennen. Ist das empfehlenswert?

Liebe Grüße
Lisa
AQUA_Nixe
AQUA_Nixe
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Welche Kakteen? Empty Re: Welche Kakteen?

Beitrag  Dietmar am So 10 März 2019, 12:21

Hallo Lisa,

frische Erde ist immer eine gute Idee! Deine Kakteen freuen sich schon darauf. Du kannst die Pflanzen natürlich nach Belieben trennen. Ich bezweifele allerdings, dass es sich um Kindl handelt. Womöglich wurden aus optischen Gründen einfach mehrere Pflanzen in einen Topf gesetzt. Die M. matudae sprosst eigentlich selten. Sie wird im Alter sehr lang und wächst auf dem Boden kriechend. Du kannst sie dann als dekorative Ampelpflanze verwenden.

Gruß

Dietmar
Dietmar
Dietmar
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3055

Nach oben Nach unten

Welche Kakteen? Empty Re: Welche Kakteen?

Beitrag  AQUA_Nixe am So 10 März 2019, 12:34

Hallo Dietmar,

dann nehme ich das mal in Angriff.
Ach okay, dann sind das bestimmt keine Kindel. Wir haben sie schon so gekauft. Wieder was gelernt - danke Smile
Ich bin schon gespannt, wie sie sich dann in den nächsten Jahren entwickelt. Eine Kakteenampel wäre schon etwas besonderes.

Liebe Grüße
Lisa
AQUA_Nixe
AQUA_Nixe
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Welche Kakteen? Empty Re: Welche Kakteen?

Beitrag  OPUNTIO am So 10 März 2019, 14:00

Hallo Lisa
Willkommen im Forum

Das mit dem kriechenden Wuchs  bei der M. matudae sieht dann etwa so aus.
Wobei die Triebe natürlich noch länger werden.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wenn eine Scheitelverletzung vorlag wie in meinem Fall, sprosst die Mammillaria matudae aber schon wie man sieht.

Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3083
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Welche Kakteen? Empty Re: Welche Kakteen?

Beitrag  M.Ramone am So 10 März 2019, 14:13

Hallo Lisa,

wenn du deine Pflanzen umtopfen möchtest, sollte das Zeug in dem sie jetzt stehen komplett entfernt werden. Sollten dabei die Wurzeln beschädigt werden (und das werden sie, wenn auch nicht unbedingt sichtbar), ist das nicht weiter schlimm, wenn du ein paar Dinge beachtest. Nachdem du die alte Erde entfernt hast, sollten die Kakteen für ungefähr zwei Wochen zum Trocknen weggelegt werden. Danach setzt du sie in ein neues und geeignetes Substrat und wartest wieder zwei Wochen. Erst dann anfangen zu gießen. Offene Wunden laden Pilzsporen dazu ein, sich in der Pflanze auszubreiten.

Sollte sich wider erwarten rausstellen, dass dein Gymo doch gekindelt hat, müsstest du sie mit einer sterilen Klinge sauber abtrennen und zum Trocknen weglegen, wenn du sie denn trennen möchtest. Gehe dann so vor wie beim Umtopfen.

Gegossen wird erst, wenn sich neue Wurzeln gezeigt haben! Solange du die Pflanze nicht wässern kannst, solltest du sie auch nicht der prallen Sonne aussetzen.

*willko1*
M.Ramone
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1525
Lieblings-Gattungen : Afrikaner

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten