Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Pachypodium Saundersii

Nach unten

Pachypodium Saundersii Empty Pachypodium Saundersii

Beitrag  Saundersii am Sa 16 März 2019, 19:00

Hallo zusammen

Ich habe mir vor ca einem Jahr eine Pachypodium Saundersii zugelegt.
(Seit ich sie gesehen habe meine absolute lieblingspflanze)

Als ich sie dann zu Hause platziert habe sind ihr nach und nach fast alle Blätter ausgefallen..
Dies habe ich auf den Standortwechsel/Winterruhe zurückgeführt.
Liege ich da etwa falsch? Es Treiben nach und nach neue Blätter aus, nur an den zahlreichen kleinen Seitentrieben tut sich nichts, nur am Caudex gedeihen die Blätter.
Am obersten Ende der Pflanze kommen auch immer wieder neue Blätter. Diese werden allerdings umgehend schwarz und fallen ab Sad

Was könnte meinem Lieblingspiekser denn fehlen?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Saundersii
Saundersii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Pachypodium Saundersii Empty Re: Pachypodium Saundersii

Beitrag  Hardy_whv am Sa 16 März 2019, 19:29

Hallo!

Auf den ersten Blick kann ich keine Auffälligkeiten an deiner Pflanze erkennen.

Mir ist der "Krankheitsverlauf" deiner Pflanze nicht ganz klar. Du hast die Pflanze vor einem Jahr, seitdem verliert sie Blätter. Du führst das auf Standortwechsel/Winterpause zurück. Es müsste doch seit dem Erwerb vor einem Jahr auch eine ganze Vegetationsphase (ca. April bis Anf. Oktober) gelegen haben. Wie ging es ihr da? Oder ist sie seit einem Jahr mehr oder weniger zusammenhängend blattlos?

Erzähl mal, welchen Standort die Pflanze hat (Lichtverhältnisse), wie warm es da ist und wie du gießt, und wie oft du düngst. Und wie du sie überwinterst.

Pachypodium (lealii subsp.) saundersii kommt aus Mozambique, Zimbabwe und dem nordöstlichen Südafrika. Sie benötigt Temperaturen über 8 °C. Meine stehen von Mitte April bis Oktober im Gewächshaus, den Rest des Jahres im Haus bei ca. 20 °C. Bei meiner warmen Überwinterung gebe ich den Pflanzen auch im Winter immer mal wieder einen kleinen Schluck Wasser, so dass sie nie völlig blattlos sind. Wenn man sie etwas kühler stellt, sollten sie ganz trocken gehalten werden. Dann verlieren sie auch alle Blätter. Aber spätestens wenn das Frühjahr kommt und es wieder wärmer wird, sollte sie wieder loslegen (natürlich mit Wasser und Dünger). Und in jedem Fall benötigt die Pflanze Sonne.


Gruß,

Hardy Cool
Hardy_whv
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2308
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Pachypodium Saundersii Empty Re: Pachypodium Saundersii

Beitrag  Saundersii am Sa 16 März 2019, 20:06

Hardy_whv schrieb:Hallo!

Auf den ersten Blick kann ich keine Auffälligkeiten an deiner Pflanze erkennen.

Mir ist der "Krankheitsverlauf" deiner Pflanze nicht ganz klar. Du hast die Pflanze vor einem Jahr, seitdem verliert sie Blätter. Du führst das auf Standortwechsel/Winterpause zurück. Es müsste doch seit dem Erwerb vor einem Jahr auch eine ganze Vegetationsphase (ca. April bis Anf. Oktober) gelegen haben. Wie ging es ihr da? Oder ist sie seit einem Jahr mehr oder weniger zusammenhängend blattlos?

Erzähl mal, welchen Standort die Pflanze hat (Lichtverhältnisse), wie warm es da ist und wie du gießt, und wie oft du düngst. Und wie du sie überwinterst.

Pachypodium (lealii subsp.) saundersii kommt aus Mozambique, Zimbabwe und dem nordöstlichen Südafrika. Sie benötigt Temperaturen über 8 °C. Meine stehen von Mitte April bis Oktober im Gewächshaus, den Rest des Jahres im Haus bei ca. 20 °C. Bei meiner warmen Überwinterung gebe ich den Pflanzen auch im Winter immer mal wieder einen kleinen Schluck Wasser, so dass sie nie völlig blattlos sind. Wenn man sie etwas kühler stellt, sollten sie ganz trocken gehalten werden. Dann verlieren sie auch alle Blätter. Aber spätestens wenn das Frühjahr kommt und es wieder wärmer wird, sollte sie wieder loslegen (natürlich mit Wasser und Dünger). Und in jedem Fall benötigt die Pflanze Sonne.


Gruß,

Hardy   Cool


Hallo Hardy

Die Pflanze hat nach dem Erwerb am neuen Standort ihre Blätter verloren und ist seit dem mehr oder weniger unverändert.
Wie erwähnt treiben ab und an wieder Blätter aus. Allerdings ist sie wie du gesagt hast mehr oder weniger zusammenhängend blattlos.
Die Einzigen Blätter welche seit dem Erwerb an der Pflanze geblieben sind, sind die Grossen.

Während der Wachstumsperiode giesse ich so, dass das Substrat nicht ganz durchtrocknet.
Dünger (Kakteen- und Succulentendünger) gebe ich in dieser Zeit im Abstand von 1.5 Monaten.

Die Pflanze steht an einem hellen Fenster, jedoch ohne direkter Sonneneinstrahlung. (Könnte das evtl der Fehler sein?)
Ich habe es auch schon mit einer Pflanzenleuchte versucht, leider hat sich da aber nichts an der Situation geändert.

Zum Überwintern habe ich sie ins nicht beheizte Gästezimmer an einen hellen Ort gestellt. (Ca. 17 °C)
Während dieser Zeit habe ich sparsam gegossen.
Der Caudex ist allerdings nie zusammengefallen oder geschrumpft.

Als Substrat hat die Pflanze eine Mischung von meinem Kakteen - und Sukkulenten Fachgeschäft.

Gruss

Dominik Cool
Saundersii
Saundersii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Pachypodium Saundersii Empty Re: Pachypodium Saundersii

Beitrag  Hardy_whv am Sa 16 März 2019, 21:03

Hallo Dominik,

die Überwinterung in einem nicht geheizten Zimmer ist gut. Dann braucht sie auch keine direkte Sonne. Dann kann man sie sicher auch völlig trocken stehen lassen.

Ich würde die Pflanze jetzt einmal austopfen und den Wurzelbereich nach Wurzelläusen untersuchen. Erkennt man an weißen Pünktchen an den Wurzeln, oft auch an der Innenseite des Topfes.

Wenn ohne Befund und die Wurzeln auch sonst gesund aussehen, wieder eintopfen und die Pflanze dann gleich vollsonnig aufstellen. Jetzt ist die Sonne noch nicht so kräftig, da kann sie sich langsam an die Sonne gewöhnen. Und spätestens ab Mitte April sollte sie bei Wärme, Sonne und Wasser/Dünger dann so richtig Gas geben.

Gruß,

Hardy Cool
Hardy_whv
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2308
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Pachypodium Saundersii Empty Re: Pachypodium Saundersii

Beitrag  Saundersii am Sa 16 März 2019, 21:10

Danke Hardy!

Habe meine Saundersii vor ca. 2 Wuchen an den Wurzeln untersucht, da war noch alles in Ordnung Smile
Ich hoffe mal du hast Recht und sie gibt ab April so richtig Volldampf *daumen*
Saundersii
Saundersii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Pachypodium Saundersii Empty Re: Pachypodium Saundersii

Beitrag  Hardy_whv am Sa 16 März 2019, 21:58

Hallo Dominik,


dann ist ja (fast) alles gut.

Habe nochmal zu den Standorten der Art recherchiert. Ich fand:

http://www.llifle.com/Encyclopedia/SUCCULENTS/Family/Apocynaceae/12216/Pachypodium_saundersii schrieb:It is a lowveld woodland inhabitant, usually occurring in open woodland in very stony places in full sun, often in rock crevices on exposed rock sheets on the ancient granite hills around Nelspruit on the Lebombo Mountains and other areas.

Also auf Fels, in voller Sonne. Krasser geht es kaum.

Habe gerade mal nach meinen (drei) Pflanzen geschaut: Die treiben schon neue Blätter und bereiten sich auf den Sommer vor.


Gruß,

Hardy    Cool
Hardy_whv
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2308
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Pachypodium Saundersii Empty Re: Pachypodium Saundersii

Beitrag  Saundersii am Sa 16 März 2019, 22:05

Hallo Hardy

Das klinkt ja echt krass :O

Leider habe ich die Möglichkeit nicht sie in die direkte Sonne zu stellen, da ein Vordach das verhindert :/
Ich hoffe da tut sich trotzdem etwas.

Weisst du denn wieso dass an der oberen Spitze der Pflanze die Jungblätter schwarz werden und verkümmern?

Gruss
Dominik
Saundersii
Saundersii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Pachypodium Saundersii Empty Re: Pachypodium Saundersii

Beitrag  Hardy_whv am So 17 März 2019, 00:17

Hi Dominik,


habe gerade mal Dr. Thomas Brand befragt. Der ist professioneller Phytopatologe. Seine Antwort:

Dr. Thomas Brand schrieb:Dieses Schwarzwerden der jüngsten Blätter deutet (zumindest bei Pachypodium lamerei) auf stark schwankende Wasserverfügbarkeit hin. Ausreichend großer Topf, richtiges Substrat (was immer das ist), gleichmäßige Wassergaben in der Wachstumszeit, nicht völlig austrocknen lassen … das sind so die Tipps. Und: volle Sonne!

Als wär's von mir Wink

Sprich: Wenn sich so ein kleines Blättchen bildet, will es in der Phase seines Werdens aus verlässlich Wasser haben.


Gruß,

Hardy   Cool
Hardy_whv
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2308
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Pachypodium Saundersii Empty Re: Pachypodium Saundersii

Beitrag  Saundersii am Mo 25 März 2019, 00:03

Hallo zusammen

Als kleines Update:

Meine Pachypodium Saundersii hat begonnen neue Blätter zu bilden.
Einige sind sogar schon etwas grösser geworden.
Die kleinen Blätter an der Spitze sterben weiterhin ab wie die Fliegen und die grösseren beginnen leider auch bereits schwarz zu werden..
Ich habe echt keine Ahnung was ich noch tun soll Crying or Very sad

Hat jemand von euch ein Bild von vitalen Wurzeln?
Respektive wie diese aussehen sollten?
Saundersii
Saundersii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten