Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Kakteen nach Winterzeit zum blühen bringen

+8
Spike-Girl
Dropselmops
Litho
M.Ramone
Shamrock
Dietmar
Cristatahunter
K-S-K
12 verfasser

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Kakteen nach Winterzeit zum blühen bringen - Seite 3 Empty Re: Kakteen nach Winterzeit zum blühen bringen

Beitrag  Litho Fr 29 März 2019, 21:13

nordlicht schrieb:Moin Mike,

im Reich der Kakteen gibt's viele Kakteen, die nur zu bestimmten Jahreszeiten blühen.

Die scheinbar vielen Knospen, die Du hier siehst, sind absolute Frühblüher. Hast Du solche Kakteen in deinem Bestand? Wenn ja, dann wäre deine Frage berechtigt. Wenn nein, dann warte doch auf die Sommerblüher, so wie alle.

Übrigens ist die Frage nach der Dauer der Winterruhe, die zur Blüteninduktion erforderlich ist, hier schon mehrfach gestellt worden. Ich finde leider den passenden Thread nicht, aber es waren mindestens 70 Tage, nur die von dir erwähnten 5 Grad "müssen" es nicht sein.

Bei mir im Keller sind es in diesem sehr milden Winter nur um 13 Grad geworden,......ich habe an mindestens 50 Frühblühern (Aylostera, Rebutia, Mediolobivia, Sulcorebutia)  trotz der relativ warmen Überwinterung Knospen. Meine Sommerblüher zeigen 0 Knospen.

.....Ein Gewächshaus habe ich nicht!

Knospige Grüße vom

Erstmal herzlichen Dank an alle, die mich getröstet haben! Daher habe ich den Strick mit der Schlinge erstmal wieder im Schrank verstaut. Gestört

Günter, vielen Dank speziell an Dich wegen der "70 Tage". Das ist schonmal ein Tipp. Wenn meine Sulcos zu den Frühblühern gehören und ich immerhin drei knospende Sulcos finde, dann bin ich erstmal etwas beruhigt, dass manches wohl doch irgendwie seinen Lauf geht. Schließlich wohnen wir ja in der ziemlich gleichen Region.
Litho
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6594
Lieblings-Gattungen : Astros, Lophos und Namaqua-Zwiebeln

Nach oben Nach unten

Kakteen nach Winterzeit zum blühen bringen - Seite 3 Empty Re: Kakteen nach Winterzeit zum blühen bringen

Beitrag  Henning Fr 29 März 2019, 21:18

Moin Mike,
nun sei doch man nicht so ungeduldig.
Klar guckt man etwas sparsam, wenn " die anderen hier mit ihren Knospen " angeben. Aber das ist kein Grund zu verzweifeln. Bei meinen Kakteen tut sich auch noch fast nichts. Aber das ist jedes Jahr so - alle anderen haben Knospen und Blüten, nur meine Blümchen nicht.
Und später dann blühen meine doch - nicht immer alle. Aber doch einige.
Also abwarten (und Tee trinken).
Bis bald.
Gruß Henning
Henning
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3529
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Kakteen nach Winterzeit zum blühen bringen - Seite 3 Empty Re: Kakteen nach Winterzeit zum blühen bringen

Beitrag  Litho Fr 29 März 2019, 21:21

Henning,
*umarmen*
Litho
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6594
Lieblings-Gattungen : Astros, Lophos und Namaqua-Zwiebeln

Nach oben Nach unten

Kakteen nach Winterzeit zum blühen bringen - Seite 3 Empty Re: Kakteen nach Winterzeit zum blühen bringen

Beitrag  Shamrock Fr 29 März 2019, 21:24

Ach Lothar, du solltest mehr hier im Forum mitlesen, als dir ständig solche Fragen zu stellen - genau diese Frage wird nämlich jedes Jahr verlässlich mindestens dreimal im Frühling gestellt und durchgekaut.

Bei mir stehen (abgesehen von den Frostharten) alle Kakteen noch dunkel und kalt im Treppenhaus. Da denkt sicher aktuell noch keiner ans Blühen. Nach dem Ausräumen demnächst geht´s dann recht schnell.
Beispielsweise der Turbinicarpus valdezianus, welchen man jetzt so häufig als klassischen Frühblüher im Blütenthread sieht, der blüht bei mir traditionell rund um den 01. Mai... ...und zwischen März und Mai liegen ja doch ein paar Tage. Aber deswegen blühen sie nicht weniger als GWH-Kakteen, sondern nur eben später und bei den Sommerblühern ist dann alles aufgeholt und die blühen hier auch zeitgleich mit den GWH-Sommerblühern.
Nicht nervös werden, wir haben noch nichtmal April!

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26754
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Kakteen nach Winterzeit zum blühen bringen - Seite 3 Empty Re: Kakteen nach Winterzeit zum blühen bringen

Beitrag  Litho Fr 29 März 2019, 21:35

Danke, Matthias.
Hast Du meinen Beitrag hierhin verschoben? Das war sinnvoll. Danke.

Ja, ich kann mich an K-S-K's Beitrag und das Bild mit dem Regal erinnern und hatte ihn auch gelesen. Der Thread-Titel war mir allerdings entfallen - sorry.
Umso mehr freue ich mich, dass meine Frage nun hier richtig platziert ist.

Dass ich "ständig" solche Fragen stelle, war mir nicht bewusst. Tut Leid. Man muss also Rücksicht nehmen auf ältere User, die zunehmend nicht mehr wissen, was sie tun.

LG Mike (nicht Lothar)


Zuletzt von Litho am Fr 29 März 2019, 21:51 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Litho
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6594
Lieblings-Gattungen : Astros, Lophos und Namaqua-Zwiebeln

Nach oben Nach unten

Kakteen nach Winterzeit zum blühen bringen - Seite 3 Empty Re: Kakteen nach Winterzeit zum blühen bringen

Beitrag  Shamrock Fr 29 März 2019, 21:49

Muss dir doch nicht leid tun - aber du hast halt das Talent, die Fragen zu stellen, welche erst ein, zwei Wochen vorher schon gestellt wurden. Wink

Klar, das Verschieben geht auf meine Kappe. Aber irgendwie hab ich den ganzen Abend noch nicht viel mehr als Verschieben gemacht... Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26754
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Kakteen nach Winterzeit zum blühen bringen - Seite 3 Empty Re: Kakteen nach Winterzeit zum blühen bringen

Beitrag  Litho Fr 29 März 2019, 21:58

Shamrock schrieb:Muss dir doch nicht leid tun - aber du hast halt das Talent, die Fragen zu stellen, welche erst ein, zwei Wochen vorher schon gestellt wurden. Wink

Klar, das Verschieben geht auf meine Kappe. Aber irgendwie hab ich den ganzen Abend noch nicht viel mehr als Verschieben gemacht...  Wink

Ich denke, dass solche falsch platzierten Fragen / Beiträge
1. daher kommen, dass es hier keine klaren Strukturen gibt bzw. man endlos suchen muss, um in all den Beiträgen das zu finden, was passt und
2. mein Gedächtnis nicht mehr das jüngste ist.
Litho
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6594
Lieblings-Gattungen : Astros, Lophos und Namaqua-Zwiebeln

Nach oben Nach unten

Kakteen nach Winterzeit zum blühen bringen - Seite 3 Empty Re: Kakteen nach Winterzeit zum blühen bringen

Beitrag  Shamrock Fr 29 März 2019, 22:00

Strukturen schaffen wäre eine tolle Aufgabe für Freund Sisyphos und mein Hirn funktioniert auch nicht mehr so wie vor ein paar Jahren noch. Erschreckend!

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26754
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Kakteen nach Winterzeit zum blühen bringen - Seite 3 Empty Re: Kakteen nach Winterzeit zum blühen bringen

Beitrag  Henning Sa 30 März 2019, 14:25

Hallo Mike,
ich hätte da noch eine Idee, wie man die knospenlose Zeit der Kakteen überbrücken kann.
Du musst Dir nur "von allem was" anschaffen, dann knospt und blüht immer irgend was. Die Lithöpse, die Conophyten, die Tillandsien, die Orchideen, die Kakteen, die Sukkulenten und all die anderen interessanten Blümchen wachsen, blühen und gedeihen meist nicht im gleichen Rhythmus sondern haben alle ihren eigenen Kopf. Also ist eigentlich immer irgendwas los.
Ich bewundere und beneide (manchmal) die "Profis " hier im Forum, die geniale Sammlungen aufgebaut haben und hier zeigen. Beneiden deshalb, weil bei denen " immer alles viel toller" ist. Gleichzeitig freue ich mich an meinen Blümchen und daran, dass sie sich mehr oder weniger wohl bei mir fühlen - auch wenn ich vielleicht doch nicht alles richtig mache.
Aber auch da sollte man sich fragen, was denn wirklich " richtig " ist. Du machst Dir zum Beispiel immer zu Gedanken, ob es in Deinem Wintergarten nicht zu heiß werden könnte. Du machst Dir Gedanken, wie Du heizen und lüften und schattieren und und und könntest. Macht Dir das Gedanken machen Spaß oder freust Du Dich denn auch an Deinen Blümchen? Oder kommst Du da gar nicht mehr zu, weil Du wieder einer neuen technischen Errungenschaft auf der Spur bist? Ach ja, Zeitschaltuhr, Zusatzbeleuchtung und Minimum-Maximum-Thermometer fallen mir auch gerade noch ein.
Ich glaube zum Beispiel, es kommt bei ganz vielen Pflanzen gar nicht auf die allerletzte Nachkommastelle an, wenn man sie pflegt (sie sind meist recht tolerant und auch anpassungsfähig - in Grenzen natürlich) .
Was ich mit all dem sagen will - mach Dich nicht wahnsinnig mit der ganzen fürchterlichen Theorie sondern nimm Dir auch die Zeit, Dich einfach an den Pflanzen zu erfreuen. Und wenn Du dabei feststellen solltest, dass es der einen oder anderen vielleicht doch nicht gut geht, dann kannst Du immer noch reagieren.
Nimm Dir und lass Deinen Blümchen Zeit. Dir zum gucken, bewundern und dran freuen; den Blümchen zu wachsen , blühen und gedeihen.
Jetzt hoffe ich nur, dass ich Dir nicht zu nahe getreten bin.
Vielmehr wünsche ich Dir viel Spaß und Erfolg und Freude an und mit Deinen Blümchen.
Gruß Henning
Henning
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3529
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Kakteen nach Winterzeit zum blühen bringen - Seite 3 Empty Re: Kakteen nach Winterzeit zum blühen bringen

Beitrag  Litho Sa 30 März 2019, 17:51

Hi Henning, Du bist mir mit Deinen weisen Gedanken nicht zu nahe getreten. Ich werde es beherzigen.

Weil ich mein Wintergärtchen gerade erst in Betrieb genommen habe, musste ich allerdings das eine oder andere erfragen, damit ich meinen Pflanzen ein möglichst gutes Zuhause bieten kann.
Du verstehst dss sicherlich, denn Du hattest ja auch mal Deinen Wintergarten eingerichtet.
Litho
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6594
Lieblings-Gattungen : Astros, Lophos und Namaqua-Zwiebeln

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten