Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Bezeichnung und Pflege?

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Bezeichnung und Pflege? Empty Bezeichnung und Pflege?

Beitrag  micha61 am Sa 23 März 2019, 12:36

Hallo zusammen,
ich habe da gestern einen kleinen Kaktus erstanden:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ich bin ja nun echter "Newbie" bei der Bezeichnung und Pflege von Kakteen, wer also könnte mir da weiterhelfen?
Liebe grüsse
Michael
micha61
micha61
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 62
Lieblings-Gattungen : Astrophytum myriostigma (Bischofsmütze) und Echinopsis-Hybriden

Nach oben Nach unten

Bezeichnung und Pflege? Empty Re: Bezeichnung und Pflege?

Beitrag  OPUNTIO am Sa 23 März 2019, 12:48

Hallo Michael

Das ist eine Opuntie. So viel ist sicher.
Genauer geht es erst wenn die Pflanze etwas größer ist und evtl geblüht hat.
Wo hast du die Pflanze her? Ein Bild der Mutterpflanze kann bei der Bestimmung auch helfen.

Respekt ! Dein Substrat ist absolut richtig. Hast du dich da schlau gemacht oder hast du das aus einem Bauchgefühl heraus verwendet?

Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2899
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Bezeichnung und Pflege? Empty Re: Bezeichnung und Pflege?

Beitrag  micha61 am Sa 23 März 2019, 13:07

Hallo Stefan,
Die Pflanze habe ich hier in Erlangen gestern im Botanischen Garten gekauft.Zu meiner Schande muss ich gestehen das der Kleine Kaktus so in dem Topf war.Mit der Mischung muss ich mich noch etwas schlauer machen.Ich hab da gestern gelesen das man Aquariumkies und/oder Sand nutzen kann evtl. mit Kaktuserde vermischt? Vielleicht kannst du mir auch da weiterhelfen, das wäre klasse
Liebe grüsse
Michael
micha61
micha61
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 62
Lieblings-Gattungen : Astrophytum myriostigma (Bischofsmütze) und Echinopsis-Hybriden

Nach oben Nach unten

Bezeichnung und Pflege? Empty Re: Bezeichnung und Pflege?

Beitrag  M.Ramone am Sa 23 März 2019, 15:05

Moin Michael,

wenn du noch gar nicht mit der Pflege von Kakteen vertraut bist, könnte dir vielleicht dieser Link weiterhelfen.
M.Ramone
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1360
Lieblings-Gattungen : Afrikaner

Nach oben Nach unten

Bezeichnung und Pflege? Empty Re: Bezeichnung und Pflege?

Beitrag  micha61 am Sa 23 März 2019, 20:55

Hallo Markus,
es interessiert mich ja eigentlich alles hier, jedoch sollte man sich mit der Pflanzerde als erstes Beschäftigen, denn das ist ja wohl das wichtigste.Dein Link hat mir da wieder etwas weitergeholfen, vielen Dank
Liebe grüsse
Michael
micha61
micha61
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 62
Lieblings-Gattungen : Astrophytum myriostigma (Bischofsmütze) und Echinopsis-Hybriden

Nach oben Nach unten

Bezeichnung und Pflege? Empty Re: Bezeichnung und Pflege?

Beitrag  Shamrock am Sa 23 März 2019, 21:58

Generell sind Opuntien etwas hungriger als andere Kakteen - insofern ist da so ein Humusanteil von rund 15 % durchaus vertretbar. Auch etwas mehr Gießen und Düngen im Vergleich zu den meisten anderen Kakteen schadet bei Opuntien nie.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15241
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Bezeichnung und Pflege? Empty Re: Bezeichnung und Pflege?

Beitrag  micha61 am Sa 23 März 2019, 22:19

da scheine ich mit der Opuntie wohl einen Glücksgriff gemacht zu haben Laughing Sie ist ja ein kleiner Ableger die wahrscheinlich einen kleinen Fehler von mir noch verzeihen kann *Kaktus*
micha61
micha61
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 62
Lieblings-Gattungen : Astrophytum myriostigma (Bischofsmütze) und Echinopsis-Hybriden

Nach oben Nach unten

Bezeichnung und Pflege? Empty Re: Bezeichnung und Pflege?

Beitrag  Shamrock am Sa 23 März 2019, 22:23

Glücksgriff insofern, dass sie wirklich absolut robust sind und (fast) alles verzeihen. Aber natürlich hat jede Sache einen Haken: Blüten wirst du so schnell bei ihr wahrscheinlich nicht erleben.
Rein theoretisch könntest du die Tage ja nochmals in den BoGa pilgern und nach dem Artnamen fragen. Die wissen ja sicher, von welcher Opuntia sie kürzlich bewurzelte Ableger vertickt haben. Könnte auch insofern interessant sein, da es einige frost- oder gar winterharte Opuntien gibt.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15241
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Bezeichnung und Pflege? Empty Re: Bezeichnung und Pflege?

Beitrag  micha61 am Sa 23 März 2019, 22:38

ja, das ist eine sehr gute Idee der ich auch folgen werde.Vielleicht kann ich ja noch einmal einen anderen Kaktus erwerben. Wink Es könnte wirklich allgemein interessant sein ob es Opuntien gibt die Frost und Winter aushalten.Aber bei mir wird sie auf jeden Fall nur eine Zimmerpflanze sein.
micha61
micha61
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 62
Lieblings-Gattungen : Astrophytum myriostigma (Bischofsmütze) und Echinopsis-Hybriden

Nach oben Nach unten

Bezeichnung und Pflege? Empty Re: Bezeichnung und Pflege?

Beitrag  M.Ramone am Sa 23 März 2019, 22:59

Also wie im verlinkten Beitrag erwähnt, sind diese Fertigmischungen von Vulcatec oder Susterra für den Anfang nicht verkehrt. Wenn man da noch etwas Humus zu gibt, fährst du schon mal bei sehr vielen KuaS ganz gut.

Zeolith lasse ich mittlerweile weg, weil mir die Farbe einfach nicht gefällt. Ansonsten mische ich immer Kieselgur, zerkloppte Ziegel und manchmal Thüringer Löss-Lehm mit drunter. Von letzterem nur sehr wenig, wenn überhaupt.
M.Ramone
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1360
Lieblings-Gattungen : Afrikaner

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten