Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Heute mal meine Yucca rostrata

+27
robertl
johan
Ivan
Vorgartenpfleger
Lutek
zipfelkaktus
cactuskurt
agavenroland
mmaio-HH
Christa
-Mannix-
ingrid222
Kakteenfreund67
peppi
Thomas Boeuf
Wüstenwolli
kumpel
Emandu
Sascha S.
Horst, Ruhrgebiet
Dieter S.-H.
Echinopsis
turbini1
davissi
Jürgen_Kakteen
Belga
Claus-SI
31 verfasser

Seite 2 von 18 Zurück  1, 2, 3 ... 10 ... 18  Weiter

Nach unten

Heute mal meine Yucca rostrata - Seite 2 Empty www.tropicalcentre.nl

Beitrag  Claus-SI Mo 06 Feb 2012, 18:04

P.S auch Palmen , Dicksonia antarktika , die haben wirklich alles ! Obere Leiste anklicken ,Pflanzensorte aussuchen und dann alle Sorten mit Preise ansehen !

LG


Claus-SI
Claus-SI
Claus-SI
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 589
Lieblings-Gattungen : YUCCA - AGAVEN -OPUNTIEN -TRACHYS

Nach oben Nach unten

Heute mal meine Yucca rostrata - Seite 2 Empty Re: Heute mal meine Yucca rostrata

Beitrag  Jürgen_Kakteen Mo 06 Feb 2012, 18:11

Hallo Claus

Danke für den Tipp, sieht echt gut aus.

Gruß Jürgen
Jürgen_Kakteen
Jürgen_Kakteen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1056
Lieblings-Gattungen : Sulcorebutia / Echinopsis

Nach oben Nach unten

Heute mal meine Yucca rostrata - Seite 2 Empty Der letzte Yucca rostrata Versuch !

Beitrag  Claus-SI Mi 08 Feb 2012, 12:54

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Bisher hatte ich 4 Yuccas rostrata 80 cm Stamm ohne Wurzeln eingepflanzt , sind alle 4 im Yuccahimmel ! Diese kleine Yucca rostrata im Hintergrund hatte den Vorteil , war im 7,5 Liter Topf voll bewurzelt , trotzdem habe ich auch in 2012 meine Zweifel ( kein Wurzelschutz ) ob sie es bei dieser extremen Frostperiode geschafft hat !

Im Mai wird Yucca Inventur gemacht !

LG

Claus-SI
Claus-SI
Claus-SI
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 589
Lieblings-Gattungen : YUCCA - AGAVEN -OPUNTIEN -TRACHYS

Nach oben Nach unten

Heute mal meine Yucca rostrata - Seite 2 Empty Yucca rostrata der letzte Versuch !

Beitrag  Claus-SI Mi 08 Feb 2012, 21:44

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Bereits 4 Yucca rostratas sind nun hinüber , diese kleine jedoch war im 7,5 Liter Kübel voll durchwurzelt ! Hatte vorhin noch mit Sascha Kontakt , er macht ev. auch noch einmal den Versuch , aber mit Winterabdeckung , da in der Regel bei -18°C das Aus kommt ! Yucca rigida scheint da noch etwas empfindlicher zu sein !

LG


Claus-SI
Claus-SI
Claus-SI
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 589
Lieblings-Gattungen : YUCCA - AGAVEN -OPUNTIEN -TRACHYS

Nach oben Nach unten

Heute mal meine Yucca rostrata - Seite 2 Empty Re: Heute mal meine Yucca rostrata

Beitrag  davissi Do 09 Feb 2012, 07:28

Hallo Claus,

hast Du es schonmal mit deiner "Trachy-Methode" versucht?
davissi
davissi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2816
Lieblings-Gattungen : Vieles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Heute mal meine Yucca rostrata - Seite 2 Empty Yucca rostrata der letzte Versuch !

Beitrag  Claus-SI Do 09 Feb 2012, 07:34

Hallo David , ich habe noch nie geschützt , außer Regendach ! Gute Idee mit der Trachymethode , diese Yucca hält ca -18°C aus , und ich hatte -21,8° C ,da muß eine " MINIMALABDECKUNG " herbei !

Ich glaube , dass der Wurzelbereich das Problem ist bei solcher , lang anhaltenden Frostperiode !

Aber irgend wann kann ich dann nicht mehr von " Freilandyuccas " reden ( bedingt winterhart ? )

Mal sehen , ob sie es trotzdemgepackt hat ? Der Dauerfrost geht leider weiter ! Und selbst wenn wir jetzt über =°C bekommen , es dsauert Tage - Wochen , bis der Boden wieder aufgetaut ist !

LG

Claus-SI
Claus-SI
Claus-SI
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 589
Lieblings-Gattungen : YUCCA - AGAVEN -OPUNTIEN -TRACHYS

Nach oben Nach unten

Heute mal meine Yucca rostrata - Seite 2 Empty Yucca rostrata der letzte Versuch !

Beitrag  Claus-SI Do 09 Feb 2012, 07:42

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Das kommt davon , wenn man bei Ebay wurzelnackte Yuccas kauft , die noch erst bewurzelt werden müssen und wenn , dann bilden sie gerade mal im Sommer 4 Wurzelstränge aus , zu wenig , für einen solchen Ploarwinter !

Die kleine Yucca rostrat , oben im Bild hatte immerhin 7,5 Liter voll bewurzelt !

Ich empfehle jedem , nur bewurzelte Yuccas zu kaufen , wenn auch 10 € teurer , dass ist der Großaufwand zum Bewurzeln nicht wert !

LG

Claus-SI sunny
Claus-SI
Claus-SI
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 589
Lieblings-Gattungen : YUCCA - AGAVEN -OPUNTIEN -TRACHYS

Nach oben Nach unten

Heute mal meine Yucca rostrata - Seite 2 Empty Re: Heute mal meine Yucca rostrata

Beitrag  turbini1 Do 09 Feb 2012, 09:05

So unterschiedlich kann es sein, uns trennen grob geschätzt keine 70km Luftlinie dafür aber locker 250 Höhenmeter und bei mir waren selbst in diesem Winter die -18°C noch rel. weit weg. Ich habe jahrelang sogar eine rostrata im Topf auf der Terasse in Schnee und Eis ohne jeden Schutz überwintert.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
turbini1
turbini1
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2622
Lieblings-Gattungen : fast alles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Heute mal meine Yucca rostrata - Seite 2 Empty Yucca rostrata der letzte Versuch !

Beitrag  Claus-SI Do 09 Feb 2012, 09:18

Hallo turbini 1 , bei Yucca rostrata gibt es ein sehr großes Verstreungsgebiet der Herkunft incl. Variationen der Überwinterungsfähigkeiten !

Ich hatte diesbezüglich noch mit Thomas B. mich unterhalten , er hatte damit jetzt langjährige Freilanderfahrungen und festgestellt , dass die " dünnstämmigen " rostratas am geeignesten sind, zumindest in seinemWohnbereich !

LG

Claus-SI
Claus-SI
Claus-SI
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 589
Lieblings-Gattungen : YUCCA - AGAVEN -OPUNTIEN -TRACHYS

Nach oben Nach unten

Heute mal meine Yucca rostrata - Seite 2 Empty Re: Heute mal meine Yucca rostrata

Beitrag  turbini1 Do 09 Feb 2012, 09:22

Claus-SI schrieb:
Das kommt davon , wenn man bei Ebay wurzelnackte Yuccas kauft , die noch erst bewurzelt werden müssen und wenn , dann bilden sie gerade mal im Sommer 4 Wurzelstränge aus , zu wenig , für einen solchen Ploarwinter !


Kann man von einer Importe die den letzten Sommer noch in Mexiko verbracht hat erwarten das sie gleich den ersten Winter hier im Freien übersteht?


Claus-SI schrieb:
Ich empfehle jedem , nur bewurzelte Yuccas zu kaufen , wenn auch 10 € teurer , dass ist der Großaufwand zum Bewurzeln nicht wert !

Kommt sehr auf die Qualität der Pflanzen an. Sicher sind viele der E-bay Krüppel am Ende der Saison in den meisten Fällen auch das kleine Geld nicht mehr wert aber ich kaufe gerne im Frühjahr und Sommer bei Sandra und Roland gleich aus dem Container wurzelnackt und preiswert. Großaufwand betreiben die beiden beim Bewurzeln auch nicht die Pflanzen werden in Töpfe mit Erde gesteckt und stehen auch bei denen im ersten Winter im ungeheizten Gewächshaus allerdings trocken wenn es zu kalt wird.

Gruß
Stefan


turbini1
turbini1
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2622
Lieblings-Gattungen : fast alles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 18 Zurück  1, 2, 3 ... 10 ... 18  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten