Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Kultur von Obregonia denegrii

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Obregonia Knospe will nicht aufgehen

Beitrag  vogelmamapetra am Mo 15 Aug 2016, 17:32

Hallo zusammen,

meine Obregonia, die ich noch gar nicht lange habe, hat nun schon das 3. Mal eine Knospe angesetzt und wieder will sie nicht aufgehen? Ist Obregonia ein "Morgen-Blüher"?

Herzliche Grüsse
vogelmamapetra
avatar
vogelmamapetra
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 468
Lieblings-Gattungen : Thelocacteen

Nach oben Nach unten

Re: Kultur von Obregonia denegrii

Beitrag  vogelmamapetra am Mo 15 Aug 2016, 17:33

anbei ein Foto: hatte ich vergessen

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
vogelmamapetra
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 468
Lieblings-Gattungen : Thelocacteen

Nach oben Nach unten

Re: Kultur von Obregonia denegrii

Beitrag  Matches am Mo 15 Aug 2016, 19:35

Bei mir blühten die Obregonia über Mittag - also nicht extrem früh am Morgen.
Allerdings brauchen die ein wenig Wärme zum Ausblühen.
Bei bedeckten Himmel gehen sie nicht so gut auf und auf dem Balkon kann es auch manchmal kühl sein.
Allerdings hat meien Pflanze in diesem Jahr erstmals geblüht.
Und ich kann nicht von längjähriger Erfahrung sprechen.

Freundliche Grüße
Matthias
avatar
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2283
Lieblings-Gattungen : Toumeya Escobaria Thelocactus Ariocarpus Eriosyce

Nach oben Nach unten

Re: Kultur von Obregonia denegrii

Beitrag  Cristatahunter am Di 16 Aug 2016, 00:36

Am Naturstandort findet man die Obregonia meist unter den Sträuchern und Büschen. Dort wachsen Sie bis zu einer Grösse eines Dessertteller heran.
Ich lasse meine im Schatten bei den Aztekien und Blossfeldien wachsen. Da blühen sie meist mehrere Male im Jahr. Oft sogar mit multipler Blüte.
Wenn ich deine Pflanze richtig einschätze, steht sie in der vollen Sonne. Die rötliche Farbe sagt mir das die Pflanze zu sonnig steht.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14072
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Kultur von Obregonia denegrii

Beitrag  Dietmar am Di 16 Aug 2016, 06:55

Die Pflanze steht zwar zu sonnig, doch denke ich nicht, das dies dem Öffnen der Blüte entgegensteht. Das die Art in Deiner Region erst im August eine Blüte treibt, ist ihrem hohen Wärmebedürfnis geschuldet. Wenn dann noch eine kühle Witterungsperiode dazukommt, reicht es nicht mehr zum Öffnen der Blüte. Stelle Deine Pflanze an einen wärmeren Ort.

Gruß

Dietmar
avatar
Dietmar
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2307

Nach oben Nach unten

Re: Kultur von Obregonia denegrii

Beitrag  Matches am Di 16 Aug 2016, 07:38

Hallo Vogelmamapetra,
das Thema mit der Sonne wurde schon mal diskutiert im Thread: https://www.kakteenforum.com/t3228p10-kultur-von-obregonia-denegrii?highlight=Obregonia
Entscheidend zum Öffnen der Blüte ist meines Erachtens die Temperatur.
Bei mir stehen sie in voller Sonne, aber ab diesem Jahr in dem Frühbeet, welches die Folie immer drüber hat, so sind die Temperaturen bei Sonnenschein immer etwas höher als im Freien.
Hat jedenfalls geklappt. Allerdings ist meine Erfahrung mit dieser Art auch sehr beschränkt und keinesfalls Maßstab.
Da ich mehrere Pflanzen habe, teste ich jetzt mit unterschiedlichen Standorten. Eine habe ich jetzt schattig gestellt.
Freundliche Grüße
Matthias
avatar
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2283
Lieblings-Gattungen : Toumeya Escobaria Thelocactus Ariocarpus Eriosyce

Nach oben Nach unten

Re: Kultur von Obregonia denegrii

Beitrag  vogelmamapetra am Di 16 Aug 2016, 10:20

Ich danke Euch vielmals für Eure Erfahrungsberichte. Es könnte gut sein, dass es an der Wärme liegt, dass die Knospe nicht aufgeht, denn jedes Mal war es nicht gerade sehr warm und die Sonne knallte auch nicht. Dann will ich sie etwas schattiger stellen, und zwar so, dass sie trotzdem auch noch Sonne bekommt.

Herzliche Grüsse
vogelmamapetra
avatar
vogelmamapetra
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 468
Lieblings-Gattungen : Thelocacteen

Nach oben Nach unten

Re: Kultur von Obregonia denegrii

Beitrag  Cristatahunter am Di 16 Aug 2016, 10:45

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Sieh dir die Fotos aus dem Jaumavetal in Mexiko an und mach dir deine Gedanken selber. Diese Pflanzen haben sich dies Plätze selber ausgesucht und wurden nicht von einem Kakteenfreund dahin platziert. Nur weil eine Obregonia in der sonne nicht eingeht, heisst das noch lange nicht, dass sich die Obregonia dort auch wohl fühlt.
Ich pflege Obregonias die vermutlich älter sind als ich bin. Diese blühen regelmässig mit bis zu drei Blüten gleichzeitig.


Zuletzt von Cristatahunter am Di 16 Aug 2016, 14:22 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14072
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Kultur von Obregonia denegrii

Beitrag  Cristatahunter am Di 16 Aug 2016, 11:28

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Dieses Foto ist ende Mai entstanden.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14072
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Kultur von Obregonia denegrii

Beitrag  vogelmamapetra am Di 16 Aug 2016, 12:59

Danke christatahunter für die tollen Standortfotos. Einfach spitze immer wieder zu sehen, wie Kakteen in der Natur aussehen.

Ich kultiviere dann eher schattig.

Herzliche Grüsse
vogelmamapetra
avatar
vogelmamapetra
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 468
Lieblings-Gattungen : Thelocacteen

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten