Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Entpfropfter Strombocactus. Was tun?

Nach unten

Entpfropfter Strombocactus. Was tun? Empty Entpfropfter Strombocactus. Was tun?

Beitrag  OPUNTIO am Sa 20 Apr 2019, 09:58

Hallo

Die Unterlage dieses Strombocactus begann von unten her matschig zu werden. Bevor es den Pfröpfling erwischte, hab ich ihn abgenommen.
Nur, was tue ich jetzt am Besten mit ihm.
Eigentlich sind mir wurzelechte Pflanzen lieber. Aber bewurzelt ein Strombo zuverlässig oder eher schwierig?
Die Unterlage war ein Ferocactus glaucescens. Einen solchen hab ich in geeigneter Größe aber nicht zur Verfügung.
Wie sieht es mit Echinopsis aus? Ist da ein Anwachsen gewährleistet?
Ich dachte auch schon an Opuntia ficus indica. Aber die Schnittflächen harmonieren da nicht mit einander.
Zu allem Übel schiebt die wurzellose Pflanze auch noch eine Blüte. Die wird ihr sicher Kraft rauben. Soll ich sie entfernen?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3013
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Entpfropfter Strombocactus. Was tun? Empty Re: Entpfropfter Strombocactus. Was tun?

Beitrag  Cristatahunter am Sa 20 Apr 2019, 10:13

Wie du sehen kannst hat die Pfropfung auf dem Ferocactus keine schlechten Nebenwirkungen gezeigt. Kein Mastwuchs. Eine Stärke des Ferocactus. Wenn du aber auf einen Echinopsis pfropfst oder gar auf eine Opuntia, wird er aufgeblasen wie eine Melone.

Ich würde es versuchen, den kleinen zu bewurzeln. An einem schattigen, warmen Ort sollte das kein Problem sein. Immer auf hohe Luftfeuchte achten. Der würde dir sicher besser gefallen wenn er wie ein Original ausschaut.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 17188
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Entpfropfter Strombocactus. Was tun? Empty Re: Entpfropfter Strombocactus. Was tun?

Beitrag  OPUNTIO am Sa 20 Apr 2019, 18:39

Ja, sicher ist er auf eigenen Wurzeln schöner.
Ich lasse ihn also stehen und warte ab.

Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3013
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Entpfropfter Strombocactus. Was tun? Empty Re: Entpfropfter Strombocactus. Was tun?

Beitrag  Cristatahunter am Sa 20 Apr 2019, 18:47

OPUNTIO schrieb:Ja, sicher ist er auf eigenen Wurzeln schöner.
Ich lasse ihn also stehen und warte ab.

Gruß Stefan

Die Schnittstelle sieht doch gut abgetrocknet aus. Der Strombocactus hat auch schon eine gute Grösse. Ich würde nur den Rand etwas wegschneiden.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 17188
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Entpfropfter Strombocactus. Was tun? Empty Re: Entpfropfter Strombocactus. Was tun?

Beitrag  Shamrock am Sa 20 Apr 2019, 22:23

Strombo-Bewurzeln kann etwas zum Geduldsspiel werden. Hatte er schon Wasser bekommen und ist er somit schon etwas in Trieb? Wach isser ja, sonst hätte er keine Knospen.
Gutes Gelingen!

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 16962
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Entpfropfter Strombocactus. Was tun? Empty Re: Entpfropfter Strombocactus. Was tun?

Beitrag  flowerpower am Mo 22 Apr 2019, 20:55

Hallo,
mit der Vogelsandmethode habe ich schon mehrere Strombos ganz problemlos bewurzelt.
Gerade heute habe ich wieder einen abgeschnitten.
Keine Sorge, das klappt schon.
Liebe Grüße
Ilona
flowerpower
flowerpower
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 283
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Lophophora

Nach oben Nach unten

Entpfropfter Strombocactus. Was tun? Empty Re: Entpfropfter Strombocactus. Was tun?

Beitrag  OPUNTIO am Mo 21 Okt 2019, 18:05

Da sich in Sachen Wurzelbildung absolut nichts tat, hab den Strombo noch im September wieder auf einen F. glaucescens gepfropft. ( Keine Sorge Matthias ( Papamatzi) es ist nicht dein inermis Very Happy )
Ich hatte in weiser Voraussicht einer kleineren Pflanze schon ab April mehr Futter gegeben, damit sie den Strombo später aufnehmen kann, falls nötig.
Er scheint gut angewachsen zu sein, nur die Unterlage treibt zwei Kindl aus dem Substrat. Die möchte ich gerne so lange dran lassen, bis sie allein überlebensfähig sind.
Dem Strombo wird es nicht schaden, denke ich.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die dünne Scheibe, die ich unten abgeschnitten habe, wollte ich nicht wegwerfen. Also hab ich sie einer Echinopsis aufgesetzt.. Scheint auch angewachsen zu sein.
Ich hoffe das die Unterlage im Frühjahr ihren Dienst tut und die Scheibe ordentlich voran bringt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3013
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Entpfropfter Strombocactus. Was tun? Empty Re: Entpfropfter Strombocactus. Was tun?

Beitrag  Cristatahunter am Mo 21 Okt 2019, 23:08

Hat sich der Strombo auf Ferocactus positiv verändert? Kindelnde Unterlage ist nicht so ein gutes Zeichen.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 17188
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Entpfropfter Strombocactus. Was tun? Empty Re: Entpfropfter Strombocactus. Was tun?

Beitrag  OPUNTIO am Di 22 Okt 2019, 16:23

Ja, der Strombo ist wieder etwas fülliger geworden.
Die Kindl waren schon vor der Pfropfaktion zu sehen. Ich denke die frühe Kindlbildung liegt daran, das ich den Fero seit April extrem gut im Futter hielt.
Der hatte seit dem Frühjahr das doppelte an Volumen zugelegt.
Viel neugieriger bin ich auf die Umkehrpfropfung. Strombocactus auf Echinopsis. Ob das gut geht?
Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3013
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Entpfropfter Strombocactus. Was tun? Empty Re: Entpfropfter Strombocactus. Was tun?

Beitrag  Orchidsorchid am Di 22 Okt 2019, 20:52

Cristatahunter schrieb:Hat sich der Strombo auf Ferocactus positiv verändert? Kindelnde Unterlage ist nicht so ein gutes Zeichen.

Hallo Stefan
Also ich habe einige Feros als Pfropfunterlage mit Kindelbildung und die Pfröpflinge wachsen trotzdem die kindel nehme ich immer mal ab und bewurzel
sie so gibt es immer wieder neue Unterlagen.

Grüsse Manfred
Orchidsorchid
Orchidsorchid
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1473
Lieblings-Gattungen : Astrophytum

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten